Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Frank Wittchen Innere Medizin – Kardiologie Evangelisches Krankenhaus Bielefeld – Bethel

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Frank Wittchen Innere Medizin – Kardiologie Evangelisches Krankenhaus Bielefeld – Bethel"—  Präsentation transkript:

1 Frank Wittchen Innere Medizin – Kardiologie Evangelisches Krankenhaus Bielefeld – Bethel

2

3 78 jähriger Patient Vorstellung in der ZNA mit Sprachstörungen und linksseitiger Hemiparese Intermittierende Palpitationen und Herzrasen seit einigen Wochen Neurologische Aufnahme auf die Stroke Unit mit Verdacht auf einen Schlaganfall CRF: Arterieller Hypertonie, Diabetes mellitus Vormedikation: ACE-Hemmer, Insulin

4 Cerebrales MRT

5

6

7

8

9 Kakkar AK et al. PLoS One May 21;8(5):e63479

10

11 RisikofaktorScore Congestive heart failure /LV- Dysfunktion 1 Hypertension 1 Age ≥ 75 year (major) 2 Diabetes mellitus 1 Stroke / TIA / Thrombo-embolism (major) 2 Vascular Disease (MI, pAVK, aortic plaque) 1 Age year 1 Sex category / female 1 Maximale Punkte 9 Lip GY et al. Chest Feb;137(2): CHA 2 DS 2 VAS c Score Schlaganfall s Risiko 0 oder 1 (weiblich) Gering 1 (männlich) Mäßig ≥2 Hoch

12 Risikofaktor Score Congestive heart failure /LV- Dysfunktion 1 Hypertension 1 Age ≥ 75 year (major) 2 Diabetes mellitus 1 Stroke / TIA / Thrombo-embolism (major) 2 Vascular Disease (MI, pAVK, aortic plaque) 1 Age year 1 Sex category / female 1 Maximale Punkte 9 ScoreSchlaganfalls- Rate (%/year) 00,2 11,3 22,2 33,2 44,0 56,7 69,8 79,6 86,7 915,2 Lip GY et al. Chest Feb;137(2):263-72

13 Hart RG et al. Ann Intern Med Jun 19;146(12):857-67

14 RisikofaktorScore Hypertension 1 Abnormal renal and liver function 1 or 2 Stroke 1 Bleeding 1 Labile INRs 1 Elderly (>65 years) 1 Drugs or alcohol 1 or 2 Maximale Punkte 9 Pisters R. et al. Chest Nov;138(5): HAS-BLED Score Blutungs Risiko 0 Gering 1-2 Moderat ≥3 Hoch Empfehlungen HAS-BLED Score HAS-BLED Score ≥ 3 besondere Vorsicht und regelmäßige Überprüfung der OAK (IIa A) Eruierung von modifizierbaren RFs (HTN, labile INR, Medikation, z.b. Plättchenhemmer, NSAR) Hoher HAS-BLED Score sollte per se nicht verwendet werden um Patienten eine OAK vorzuenthalten (IIa B)

15 Camm AJ et al. Eur Heart J Nov;33(21):

16

17 RE-LY (Randomized Evaluation of Long Term Anticoagulation Therapy); randomisiert n= Dabigatran 150 mg b.i.d.; Dabigatran 110 mg b.i.d. Dabigatran 1 ROCKET-AF (Rivaroxaban Once-Daily Oral Direct Factor Xa Inhibition Compared with Vitamin K Antagonism for Prevention of Stroke and Embolism Trial in Atrial Fibrillation); randomisiert n= Rivaroxaban 20 mg q.d. Rivaroxaban 2 ARISTOTLE (Apixaban for Reduction in Stroke and Other Thrombo- embolic Events in Atrial Fibrillation); randomisiert n= Apixaban 5 mg b.i.d. Apixaban 3 ENGAGE AF-TIMI 48 (Effective Anticoagulation with Factor Xa Next Generation in Atrial Fibrillation-Thrombolysis In Myocardial Infarction); randomisiert n= Edoxaban 60 mg q.d. Regime; Edoxaban 30 mg q.d. Regime Edoxaban 4 1. Connolly SJ et al. N Engl J Med 2009;361: ; 2. Patel MR et al. N Engl J Med 2011;365: ; 3. Granger CB et al. N Engl J Med 2011;365: ; 4. Giugliano RP et al. N Engl J Med 2013;369:

18

19 Pradaxa 150 mg Alle NOAKS NOAK gepoolt Ruff CT,Lancet Mar 15;383(9921):955-62

20 Kardioversion (elektrisch oder medikamentös) Heidbuchel H et al. Europace Aug 31; Cappato R. Eur Heart J Dec 14;35(47): Vorbestehende Antikoagulation mit NOAK ≥ 3 Wochen -Thromboserisiko -Verlässlichkeit der Einnahme +/- TEE vor KV Keine vorbestehende Antikoagulation AF ≤ 48h AF ≥ 48h Unzureichende Daten bzgl. periprozeduraler NOAK-Gabe, daher -Gabe von NMH o. UFH Frühe KV (1-5d) -Initiierung NOAK ≥ 4 h vor KV Späte KV -NOAK ≥ 3 Wochen +/- TEE vor KV + TEE vor KV

21 Heidbuchel H et al. Europace Aug 31. pii: euv309; Pollack CV Jr. Et al. NEJM 2015:113: Nicht lebensbedrohliche BlutungenLebensbedrohliche Blutung Letzte Einnahme ? Hämostase 12-24h; Dabigatran ≥ 48h bei CrCl < 30ml/min Antikoagulationstest: Dabigatran: aPTT, TZ, dTT (Hemoclot), ECT: → Blutungsrisiko↑ FXa-Inhibitoren: Quant. FXa chromogene Assays, ProThrombinzeit -(Aktivierte) Prothrombin Komplex Konzentrate (PPSB / aPPSB) PPSB: Initial 50 U/kg, ggf. weitere 25U/kg aPPSB: Initial 50 U/kg, max. 200U/kg/d - Antidote: Idarucizumab 5g iv für Dabigatran Andexanet alfa für FXa-Inhibitoren Aripazine Dabigatran, FXa Inhibitor, Enoxaparin +

22 Heidbuchel H et al. Europace Aug 31. pii: euv309 Kein relevantes BR / adäquate lokale Hämostase: Zahn-Op, ophthalmologische Op Niedriges BR: Endoskopie mit Biopsie, Prostatabiopsie, SM/ICD Hohes BR: Einfache Katheterablationen, spinale Anästhesie, orthopädische-, thorakale- und abdominale Op

23 Heidbuchel H et al. Europace Aug 31. pii: euv309

24 Zur Abschätzung des Schlaganfall-Risikos und der Indikationsstellung für eine antithrombotische Therapie bei nicht valvulärem Vorhofflimmern wird der CHA 2 DS 2 - VASc-Score empfohlen Patienten < 65 Jahre mit alleinigem VHF (Frauen, Männer) ohne weitere Risikofaktoren benötigen KEINE OAK, alle anderen Patienten mit CHA 2 DS 2 -VASc- Score ≥ 1 benötigen eine OAK NOAKs sind die „beste Option“, Warfarin die „alternative Option“ zur Schlaganfallsprophylaxe bei nicht-valvulärem VHF Der HAS-BLED-Score wird zur Abschätzung des Blutungsrisikos empfohlen, bei HAS-BLED ≥3 ist besondere Vorsicht geboten, Blutungs-RF sollten eruiert und ggf. beseitigt werden Vor Kardioversion kann eine OAK mit NOAK sicher eingeleitet werden NOAK können vor einer Operation ohne Bridging pausiert werden

25


Herunterladen ppt "Frank Wittchen Innere Medizin – Kardiologie Evangelisches Krankenhaus Bielefeld – Bethel"

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen