Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Geschäftsmodelle 2010 – Servicebasierte Vernetzung Hubert Österle 8. CC BN3 Workshop Steering Committee Meeting 12. Oktober 2006, Rorschacherberg.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Geschäftsmodelle 2010 – Servicebasierte Vernetzung Hubert Österle 8. CC BN3 Workshop Steering Committee Meeting 12. Oktober 2006, Rorschacherberg."—  Präsentation transkript:

1 Geschäftsmodelle 2010 – Servicebasierte Vernetzung Hubert Österle 8. CC BN3 Workshop Steering Committee Meeting 12. Oktober 2006, Rorschacherberg

2 Serviceorientierung gilt für alle Ebenen des Business Engineering Strategie Prozesse Informationssysteme Sourcing, BPO, Online-Services, Exchanges,... Partnering Value Chain Redesign BPO, Shared Services Templates Globale / zentrale Prozesse Sourcing, Online-Services, Platforms,... Public Processes u. a. Standards Enterprise Services von SAP, MSFT,...

3 Serviceorientierung gilt für alle Ebenen des Business Engineering Strategie Prozesse Informationssysteme Sourcing, BPO, Online-Services, Exchanges,... Partnering Value Chain Redesign BPO, Shared Services Templates Globale / zentrale Prozesse Sourcing, Online-Services, Platforms,... Public Processes u. a. Standards Enterprise Services von SAP, MSFT,...

4 Unternehmen beziehen Non-Core Services von Spezialisten Bank,Issuer (für Kunde) KundeMerchant Paybox (als Acquirer) 77 Einzug 9 9 Belastungs- anzeige Übergabe Ware Einkauf Bank (für Merchant) A1-Bank (für Paybox) 88 Gutschrift 6 6 Instruktionen 9 9 Gutschrift- anzeige 2 Übermittlung Kaufbetrag Verifikation, Bestätigung 4 Bestätigung 4

5 Serviceorientierung gilt für alle Ebenen des Business Engineering Strategie Prozesse Informationssysteme Sourcing, BPO, Online-Services, Exchanges,... Partnering Value Chain Redesign BPO, Shared Services Templates Globale / zentrale Prozesse Sourcing, Online-Services, Platforms,... Public Processes u. a. Standards Enterprise Services von SAP, MSFT,...

6 Vereinfachung von Geschäftsprozessen durch Mehrfachverwendung von Gleichteilen Beispiel: Prozessarchitektur eines internationalen Konsumgüter-Herstellers

7 Serviceorientierung gilt für alle Ebenen des Business Engineering Strategie Prozesse Informationssysteme Sourcing, BPO, Online-Services, Exchanges,... Partnering Value Chain Redesign BPO, Shared Services Templates Globale / zentrale Prozesse Sourcing, Online-Services, Platforms,... Public Processes u. a. Standards Enterprise Services von SAP, MSFT,...

8 Verwendung von Gleichteilen in der Auftragsabwicklung von ABB Robotics Pricing Available-to- Promise Sourcing Billing Warehouse Management Order Visibility Customer Product Catalog Delivery Visibility Geschäftsprozessplattform OMS Kunde Verkaufs- büro 1 Verkauf Kunde... Produktions- werk 1 Produktion Produktions- werk 5 Produktion... Ersatzteil- Lieferant Ersatzteil- Lieferant Verkaufs- büro 24 Verkauf Globales Verteilzentrum Lager ABB Robotics Warenfluss Kundeninteraktion OMS:Order Management Schicht

9 Geschäftsprozessplattformen als serviceorientierte Entwicklungsumgebungen  SAP: Enterprise Services  Amazon Technology Platform

10 Konsequenzen  Serviceorientierung bedeutet Isolierung und Wiederverwendung von Gleichteilen.  Serviceorientierung bringt – Komplexitätssenkung (Reduktion von Varianten) – m:n-Fähigkeit (Wiederverwedung bedeutet Standardisierung) – Agilität (weniger und klarere Schnittstellen)  Ist Serviceorientierung auf einzelne Ebenen isolierbar?  Vision – Die Wirtschaft der Zukunft ist eine nahtlose Kooperation von autonomen Services.

11 Kontakt Hubert Österle The Information Management Group (IMG AG) Fuerstenlandstrasse 101 CH-9014 St. Gallen Phone Fax URL: Institute of Information Management University of St. Gallen Mueller-Friedberg-Strasse 8 CH-9000 St. Gallen Phone Fax URL:www.iwi.unisg.ch


Herunterladen ppt "Geschäftsmodelle 2010 – Servicebasierte Vernetzung Hubert Österle 8. CC BN3 Workshop Steering Committee Meeting 12. Oktober 2006, Rorschacherberg."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen