Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Universitätsklinikum Ulm Klinik für Radionkologie und Strahlentherapie Das cN+/pN+ Prostatakarzinom - Sicht des Radioonkologen - Thomas Wiegel.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Universitätsklinikum Ulm Klinik für Radionkologie und Strahlentherapie Das cN+/pN+ Prostatakarzinom - Sicht des Radioonkologen - Thomas Wiegel."—  Präsentation transkript:

1 Universitätsklinikum Ulm Klinik für Radionkologie und Strahlentherapie Das cN+/pN+ Prostatakarzinom - Sicht des Radioonkologen - Thomas Wiegel

2 Universitätsklinikum Ulm Klinik für Radioonkologie und Strahlentherapie RT bei N+ - Prostatakarzinom Gliederung Primäre definitive Therapie Nach RP – „adjuvante“ RT PET-CT Salvage Strahlentherapie Technik der RT

3 Universitätsklinikum Ulm Klinik für Radioonkologie und Strahlentherapie RT bei N+ - Prostatakarzinom Primäre definitive Therapie Nach RP – „adjuvante“ RT PET-CT Salvage Strahlentherapie Technik der RT

4 University Hospital Ulm Department of Radiation Oncology RT bei N+ - Prostatakarzinom

5 University Hospital Ulm Department of Radiation Oncology RT bei N+ - Prostatakarzinom MD-Anderson (Retrospektive Untersuchung) Zagars et al., Urology 58, 2001 N= 255, LK (+), no RP, staging LADN N=183 ADT N=72, ADT + RT (Urologenabhängig)

6 University Hospital Ulm Department of Radiation Oncology RT bei N+ - Prostatakarzinom Zagars et al., Urology 58, 2001 Signifikanter Vorteil ADT + RT OS PFS

7 University Hospital Ulm Department of Radiation Oncology RT bei N+ - Prostatakarzinom Lawton et al., J. Clin. Oncol. 23, 2005 AA + RT versus RT (RTOG 85-31) RetrospektiveSubgruppen-Analyse (pN+: N=171)

8 University Hospital Ulm Department of Radiation Oncology RT bei N+ - Prostatakarzinom Lawton et al., J. Clin. Oncol. 23, 2005 AA + RT versus RT alone (RTOG 85-31) OS

9 University Hospital Ulm- Department of Radiation Oncology RT bei N+ - Prostatakarzinom Lin et al., J. Natl. Cancer Inst. 107, 2015 RT Seer Data Base Propensity matched pair Analyse Med. NB:4 Jahre Med. Dosis.: Becken 50.4 Gy Prostata:75.6 Gy

10 University Hospital Ulm- Department of Radiation Oncology RT bei N+ - Prostatakarzinom Lin et al., J. Natl. Cancer Inst. 107, 2015 HR: % ÜL Verbesserung

11 Universitätsklinikum Ulm Klinik für Radioonkologie und Strahlentherapie RT bei N+ - Prostatakarzinom Primäre definitive Therapie Nach RP – „adjuvante“ RT PET-CT Salvage Strahlentherapie Technik der RT

12 Universitätsklinikum Ulm Klinik für Radioonkologie und Strahlentherapie RT bei N+ - Prostatakarzinom Briganti et al., Eur. Urol. 63, 2011 ART bei LK (+) – Pat. nach RP  Retrospektive matched pair Analyse  Mailand und Rochester  N=703 Pat  Alle RP, pT2-4 pN1  Gruppe I: 117/171 Pat. ART+HT  Gruppe II: 247/532 Pat. HT  Mediane NB: 95 Monate  Keine standardisierte HT oder RT

13 Universitätsklinikum Ulm Klinik für Radioonkologie und Strahlentherapie RT bei N+ - Prostatakarzinom Briganti et al., Eur. Urol. 63, 2011 OS (gesamte „Matched pair“ Gruppe) 84% vs. 65% 19% verbessertes OS

14 Universitätsklinikum Ulm Klinik für Radioonkologie und Strahlentherapie RT bei N+ - Prostatakarzinom Briganti et al., Eur. Urol. 63, 2011 OS (Pat. mit <= 2 LK+) 19% verbessertes OS 83% vs. 64%

15 Universitätsklinikum Ulm Klinik für Radioonkologie und Strahlentherapie RT bei N+ - Prostatakarzinom Abdollah et al., Euro. Urol. 65, ,3% 86,7%  Retrospektive Serie  Post RP pN+  N=1107  aHT+ART: N= 386  aHT: N= 721  Med. NB: 8,4 Jahre

16 Universitätsklinikum Ulm Klinik für Radioonkologie und Strahlentherapie RT bei N+ - Prostatakarzinom Abdollah et al., J. Clin. Oncol. 32, 2014 ART+ADT vs. ADT pN+

17 Universitätsklinikum Ulm Klinik für Radioonkologie und Strahlentherapie RT bei N+ - Prostatakarzinom Abdollah et al., J. Clin. Oncol. 32, LK+ Signifikant verbessertes PCA-ÜL

18 Universitätsklinikum Ulm Klinik für Radioonkologie und Strahlentherapie RT bei N+ - Prostatakarzinom ART-2 Studie DRKS-ID der Studie (DRKS )

19 Universitätsklinikum Ulm Klinik für Radioonkologie und Strahlentherapie RT bei N+ - Prostatakarzinom Primäre definitive Therapie Nach RP – „adjuvante“ RT PET-CT Salvage Strahlentherapie Technik der RT

20 Universitätsklinikum Ulm Klinik für Radioonkologie und Strahlentherapie RT bei N+ - Prostatakarzinom Sensitivität verschiedener PET-CT Marker bei PCA-Rezidiv Yu et al.: Am J Nucl Med Mol Imaging 6: , 2014

21 Klinik für Strahlentherapie und Radioonkologie Universitätsklinikum Ulm PCa-Rezidiv Nachweisrate nach RP mit 68 Ga-PET-CT Abhängigkeit vom PSA Eiber et al.: J Nucl Med. 56: , 2015

22 Klinik für Strahlentherapie und Radioonkologie Universitätsklinikum Ulm PCa-Rezidiv Nachweisrate nach RP mit 68 Ga-PET-CT Abhängigkeit vom PSA Eiber et al.: J Nucl Med. 56: , 2015

23 Klinik für Strahlentherapie und Radioonkologie Universitätsklinikum Ulm PCa-Rezidiv Nachweisrate nach RP mit 68 Ga-PET-CT Abhängigkeit vom PSA Eiber et al.: J Nucl Med. 56: , 2015 Hybrid 68 Ga-PSMA ligand PET/CT shows substantially higher detection rates than reported for other imaging modalities. Most importantly, it reveals a high number of positive findings in the clinically important range of low PSA values (<0.5 ng/mL), which in many cases can substantially influence the further clinical management.

24 Universitätsklinikum Ulm Klinik für Radioonkologie und Strahlentherapie RT bei N+ - Prostatakarzinom PSMA-PET-CT prae-RP Budäus L et al.: Eur Urol in Druck

25 Universitätsklinikum Ulm Klinik für Radioonkologie und Strahlentherapie RT bei N+ - Prostatakarzinom Primäre definitive Therapie Nach RP – „adjuvante“ RT PET-CT Salvage Strahlentherapie Technik der RT

26 Universitätsklinikum Ulm Klinik für Radioonkologie und Strahlentherapie RT bei N+ - Prostatakarzinom Adjuvante Strahlentherapie nach Salvage- Lymphadenektomie bei nodalem PCA-Rezidiv Rischke et al.:Strahlenther Onkol. 191:310-20, Pts. mit alleiniger Salvage Lymphknoten-Dissektion vs 47 Pts. mit zusätzlicher adjuvanter RT

27 Universitätsklinikum Ulm Klinik für Radioonkologie und Strahlentherapie RT bei N+ - Prostatakarzinom Nach RT Vor RT

28 Universitätsklinikum Ulm Klinik für Radioonkologie und Strahlentherapie RT bei N+ - Prostatakarzinom Suardi et al., Eur. Urol. 67, 2015 N=59 Med. NB.: 80 Mo Med. LK:26 LK (+):47 (80%)

29 Universitätsklinikum Ulm Klinik für Radioonkologie und Strahlentherapie RT bei N+ - Prostatakarzinom Suardi et al., Eur. Urol. 67, 2015 N=35/59 bCR (<0.2 ng/ml) 22% Multimodale Therapie

30 Universitätsklinikum Ulm Klinik für Radioonkologie und Strahlentherapie RT bei N+ - Prostatakarzinom EAU-Guideline 2014 Summary of guidelines for the primary treatment of prostate cancer... N1 patients cN1 In patients with cN+ PCa pelvic external irradiation can be given in combination with immediate long-term ADT. B pN1 after eLND Adjuvant ADT is the standard of care for node- positive (pN+). A Adjuvant ADT with additional radiotherapy may have a role. B Expectant management is optional when the patient has undergone eLND and ≤ 2 nodes show microscopic involvement and a PSA < 0.1 ng/mL and absence of extranodal extension. b

31 Universitätsklinikum Ulm Klinik für Radioonkologie und Strahlentherapie RT bei N+ - Prostatakarzinom Primäre definitive Therapie Nach RP – „adjuvante“ RT PET-CT Salvage Strahlentherapie Technik der RT

32 University Hospital Ulm Department of Radiation Oncology RT bei N+ - Prostatakarzinom Lawton et al., Int. J. Radiat. Oncol. Biol. Phys.74, 2009  14 RTOG GU-Radioonkologen  Konturierung der iliakalen und praesacralen LAW  2 Zielvolumen

33 University Hospital Ulm Department of Radiation Oncology RT bei N+ - Prostatakarzinom Lawton et al., Int. J. Radiat. Oncol. Biol. Phys.74, 2009 Ergebnis:  Minimales,maximales und mittleres iliakales Volumen: 82, 877 und 338 ml  Übereinstimmung „moderat“ (kappa=0.53 and kappa 0.48)  „substantial“ agreement

34 University Hospital Ulm Department of Radiation Oncology RT bei N+ - Prostatakarzinom Lawton et al., Int. J. Radiat. Oncol. Biol. Phys.74, 2009 Schlußfolgerung: Konsensus!

35 University Hospital Ulm Department of Radiation Oncology RT bei N+ - Prostatakarzinom Dose wash 3-D-Plannung IMRT 5 Felder 6 Felder

36 Universitätsklinikum Ulm Klinik für Radioonkologie und Strahlentherapie RT bei N+ - Prostatakarzinom RT bei pN+ nach Salvage LAD und Progress

37 Universitätsklinikum Ulm Klinik für Radioonkologie und Strahlentherapie RT bei N+ - Prostatakarzinom RT bei pN+ nach Salvage LAD und Progress

38 Universitätsklinikum Ulm Klinik für Radioonkologie und Strahlentherapie RT bei N+ - Prostatakarzinom „Schnelle“ IMRT – Rapid Arc/Volumetric Arc Technik Yoo et al., Int J Radiat Oncol Biol Phys 76 (2010) Bessere Blasen- und Rektumschonung

39 Universitätsklinikum Ulm Klinik für Radioonkologie und Strahlentherapie RT bei N+ - Prostatakarzinom Zusammenfassung

40 University Hospital Ulm Department of Radiation Oncology RT bei N+ - Prostatakarzinom Urologen and Strahlentherapeuten sind Freunde!


Herunterladen ppt "Universitätsklinikum Ulm Klinik für Radionkologie und Strahlentherapie Das cN+/pN+ Prostatakarzinom - Sicht des Radioonkologen - Thomas Wiegel."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen