Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Warum Zertifizierung ? Behandlung von Brustkrebs in Deutschland unzureichend unsufficient Hauptursache mean cause: fehlende interdisziplinäre centers Zusammenarbeit.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Warum Zertifizierung ? Behandlung von Brustkrebs in Deutschland unzureichend unsufficient Hauptursache mean cause: fehlende interdisziplinäre centers Zusammenarbeit."—  Präsentation transkript:

1 Warum Zertifizierung ? Behandlung von Brustkrebs in Deutschland unzureichend unsufficient Hauptursache mean cause: fehlende interdisziplinäre centers Zusammenarbeit Failiur of the centers to work together Forderung nach demand for einer strukturierten stuctural management only in certified breast centers ausschließlichen Be- handlung in zertifizierten Brustzentren Durch Disease Management Programm (DMP) Brustkrebs Schlüsselrolle. Under role of brest cancer disease managemnt prog.

2 Was bedeutet Zertifizierung ? Festlegung predifinition und Standardisierung standarising von Abläufen The management And handling of breast cancer pt. bei der Behandlung von Patientinnen mit Brusterkrankungen nach einer Norm (IS0 9001:2000) Erfüllung fullfilment of quality standerd von Qualitätsstandards und and speciality Requirment fachlichen Anforderungen that been written by the societies Involved in breast cancer die von den Fachgesellschaften (DKG und DGS) für Brustzentren vorgeschrieben werden, wie z.B. For example Fallzahlen Cases no. Behandlung in Studien mannagment protocols under studies Rate an Rezidiven, Infektionen, BET etc. Recurance rate

3 Das Brustzentrum Qualitätssicherung quality assurance Krebsregister cancerregistration Leitlinien guidlines Zertifizierung Interdisziplinäre Behandlung der Patientin

4 Der niedergelassene Frauenarzt im DMP- Netzwerk Niedergelassener Frauenarzt Brustzentrum Operative und apparative Therapie Datenmanagement Qualitätssicherung quality assurance Fortbildung research Weist zu /clinical detiction Klinische Erstdiagnose Nachsorge follow up/collicting data Datenerhebung therapy Therapie

5 Qualitätspolitik des Brustzentrums Senkung der Sterblichkeit und Verbesserung der Überlebensrate von Patientinnen mit Brustkrebs Qualitätsgestützte, leitliniengetragene Versorgung durch interdisziplinäre Zusammenarbeit bei Prävention, Vorsorge, Diagnostik, Therapie und Nachsorge des Mammakarzinoms Räumliche und zeitliche Abstimmung der gesamten Behandlungskette auf die Bedürfnisse der Patientin Förderung von klinischer und Grundlagenforschung auf dem Gebiet der Brusterkrankungen

6 Qualitätskriterien des Brustzentrums Regelmäßige Überprüfung aller Arbeitsprozesse durch interne und externe Audits Dokumentationssystem mit Daten zu Rate offener benigner Biopsien, Sensitivität und Spezifität der Mikrobiopsien, Rate an BET, Rezidivhäufigkeit und Mortalität Regelmäßige Teilnahmen an Therapiestudien Kontinuierliche Weiterbildung der Mitarbeiter des Brustzentrums (Seminare, Fortbildungen, Kongresse, Hospitationen) Regelmäßige Evaluation der Patientinnen- und Mitarbeiterzufriedenheit

7 Struktur Brustzentrum Brustzentrum Inter - disziplinäre Konferenz Dienstags 15:00- 16:30 Diagnostische Radiologie 2FÄ 5RTA Strahlentherapie 2 FÄ 2Phy Pathologie 2FÄ 2 MTA Medizinische Onkologie 2 FA Nuklearmedizin 2 FÄ 2 Phy Plastische Chirurgie 2 FÄ NIEDERGELASSENE ÄRZTE / EXTERNE KLINIKEN Weisen zu, versorgen ambulant, betreiben Tumornachsorge, senden Daten an BZ Selbsthilfe- gruppen Tumor- zentrum Freiburg Anästhesie Patientenring Frauenklinik Physiotherapie 2PT, Sozialdienst 1 SA, Quali- tätsmanagement 2QMB, Tumordokumentation 2MD, Gyn. Onkologie & amb. Chemotherapie, 2FÄ 2AÄ 4PK, Stationäre Pflege 5PK, OP - Management 4PK, Sektion Senologie, 3FÄ 3AÄ

8 Patientenpfad 1

9 Patientenpfad 2


Herunterladen ppt "Warum Zertifizierung ? Behandlung von Brustkrebs in Deutschland unzureichend unsufficient Hauptursache mean cause: fehlende interdisziplinäre centers Zusammenarbeit."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen