Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Metallorganische Chemie1 Schrock-Carben 16 e Elektronenmangel-Carben Schrock-Carbene sind nukleophil am C und elektrophil am Metall Höchste Reaktivität.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Metallorganische Chemie1 Schrock-Carben 16 e Elektronenmangel-Carben Schrock-Carbene sind nukleophil am C und elektrophil am Metall Höchste Reaktivität."—  Präsentation transkript:

1 Metallorganische Chemie1 Schrock-Carben 16 e Elektronenmangel-Carben Schrock-Carbene sind nukleophil am C und elektrophil am Metall Höchste Reaktivität mit elektronenarmen Carbonylen RCHO > RCOR > RCO 2 R > RCONHR

2 Metallorganische Chemie2 Tebbe Reagenz Petasis Reagenz Tebbe Reagenz Me 3 Al neat! Methyliden- Titanocen Schrock Carben Pyridin, NEt 3 aber auch THF

3 Metallorganische Chemie3 Tebbe/Petasis Titanium reagents for the alkylidenation of carboxylic acid and carbonic acid derivatives. Hartley, R.C.;McKiernan, Gordon J., JCS Perkin Trans JCS Perkin Trans , JCS Perkin Trans

4 Metallorganische Chemie4 Tebbe/Petasis

5 Metallorganische Chemie5 Tebbe/Petasis Selektivität Petasis Tebbe

6 Metallorganische Chemie6 Takeda Reagenz

7 Metallorganische Chemie7 Takeda Reagenz

8 Metallorganische Chemie8 Takai Reagenz In situ Generierung des Ti=C Äquivalents einfach Z-selektiv

9 Metallorganische Chemie9 Chirale Titanocene C 2 SymmetrieRotationsisomere

10 Metallorganische Chemie10 Chirale Titanocene ee: enantiomeric excess = R-S/R+S oder S-R/R+S Direkt messbar durch die optische Drehung D Mischung/ D Reinsubstanz = ee

11 Metallorganische Chemie11 Chirale Titanocene Ti(II) Ligandenaustausch6 e Cyclisierung Ti(IV)

12 Metallorganische Chemie12 Chirale Titanocene Ti(IV) Lewis Säure C=O Lewis Base 1,2-Alkylshift Reduktive Eliminierung

13 Metallorganische Chemie13 Chirale Titanocene X,X = Binaphthol Atropisomerie

14 Metallorganische Chemie14 Ziegler Natta Polymerisation isotaktisch

15 Metallorganische Chemie15 Ziegler Natta Polymerisation Me 3 Al + H 2 O -> MAO Metylaluminoxan Oligomer Zr-Methyliden analogPetasis Syndiotaktisch

16 Metallorganische Chemie16 Titan als Lewis Säure

17 Metallorganische Chemie17 Hosomi Sakurai Reaktion

18 Metallorganische Chemie18 Hosomi Sakurai Reaktion Sterische Hinderung

19 Metallorganische Chemie19 Kinetisches Enolat C=O coplanare Anordnung: keine sterische Hinderung + Aktivierungsenergie Minimum E-EnolatZ-Enolat

20 Metallorganische Chemie20 Asymmetrische Aldolreaktion Evans Auxiliar Z-Enolat Anti Aldol

21 Metallorganische Chemie21 Titan: Evans-Enolchelat Kinetisches Enolat

22 Metallorganische Chemie22 Titan: Evans-Enolat Kinetisches Enolat

23 Metallorganische Chemie23 Mukaiyama Aldol Reaktion Zimmermann Thraxler ÜZ

24 Metallorganische Chemie24 Zirkon Schwartz Reagenz

25 Metallorganische Chemie25 Zirkonocene

26 Metallorganische Chemie26 Schwartz Reagenz Hart, D.W.; Schwartz, J. J. Am. Chem. Soc., 1974, 96,

27 Metallorganische Chemie27 Hydrozirkonierung mit Schwartz Zr Lewis Säure: Markovnikov Syn Hydrozirkonierung 18e Komplex16e Komplex

28 Metallorganische Chemie28 Hydrozirkonierung mit Schwartz Zr Lewis Säure: Markovnikov Syn Hydrozirkonierung

29 Metallorganische Chemie29 Schwartz Selektivität Paradox? Alken ist besserer Donor als Alkin, dennoch dominiert Addition an das Alkin Nur die Hydrozirkonierung von Alkenen ist reversibel

30 Metallorganische Chemie30 Hydrozirkonierung -Hydrideliminierung bei -verzweigten Alkanen => -verzweigte Titanorganyle

31 Metallorganische Chemie31 Hydrozirkonierung Unverzweigtes Alken 50°C

32 Metallorganische Chemie32 Schwartz Reagenz Kreuz-Kupplung => Palladium

33 Metallorganische Chemie33 Schwartz Reagenz

34 Metallorganische Chemie34 Nukleophile Titanocenalkyle Ti(II) Ti(IV) Oxidative Addition

35 Metallorganische Chemie35 Schwartz Reagenz als Katalysator

36 Metallorganische Chemie36 Schwartz Reagenz

37 Metallorganische Chemie37 Schwartz chiral? Menthylinden = Cp*

38 Metallorganische Chemie38 Schwartz chiral


Herunterladen ppt "Metallorganische Chemie1 Schrock-Carben 16 e Elektronenmangel-Carben Schrock-Carbene sind nukleophil am C und elektrophil am Metall Höchste Reaktivität."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen