Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Seite 1© HKM Workshop / Erfahrungsaustausch zum Qualitätsmanagement in Schulen Udo Giegerich Eltville 27.10.2003.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Seite 1© HKM Workshop / Erfahrungsaustausch zum Qualitätsmanagement in Schulen Udo Giegerich Eltville 27.10.2003."—  Präsentation transkript:

1 Seite 1© HKM Workshop / Erfahrungsaustausch zum Qualitätsmanagement in Schulen Udo Giegerich Eltville

2 Seite 2© HKM Pädagogik ! Zentrale Elemente der NVS Zielvereinbarung/ Kontraktmanagement Dezentrale Ressourcen- verantwortung Controlling Budgetierung Leistungssteuerung SAP = DV-System zur Arbeitsunterstützung und Informationsversorgung Qualitätsmanagement

3 Seite 3© HKM Qualitätsmanagement Wesentlicher Bestandteil der NVS zur ganzheitlichen Steuerung von Organisationsbereichen Steuerungsinstrumente Produkthaushalt (zwischen Parlament und Ministerien) Leistungskontrakte (zwischen den verschiedenen Verwaltungsebenen) Voraussetzung: Neben der quantitativen auch die qualitative Beschreibung der einzelnen Leistungen

4 Seite 4© HKM Grundpositionen zu schulischer Qualität Bildung ist zu verstehen als Prozess, in dessen Verlauf Menschen sich kognitive und soziale Kompetenzen aneignen und in dem sie zu Wertorientierungen finden. Bildung ist ein aktiver Aneignungsprozess und demzufolge nicht vollständig plan- und steuerbar. Quelle: Bildungsbericht für Deutschland: Erste Befunde (Zusammenfassung) im Auftrag der KMK

5 Seite 5© HKM Programmwechsel ZDFARD anstatt Zahlen, Daten, Fakten Alle reden drüber!

6 Seite 6© HKM Qualitätsmessung setzt voraus Maßstab definieren / überprüfen (z.B. Kompetenzstandards) 2. Daten erheben 3. Daten analysieren 4. Schlussfolgerungen ziehen 5. Maßnahmen realisieren (z.B. durch Schulprogramm)

7 Seite 7© HKM QM-Prozess und Ergebnisdarstellung QM-Prozess z.B.: How good is our School? INIS-Netzwerk Qualitätsnetzwerk Niedersachsen EFQM etc. Ergebnis- darstellung Festlegung für das Land Hessen auf das Balanced- Scorecard - Kennzahlensystem

8 Seite 8© HKM Balanced-Scorecard (BSC) Mittels einer Balanced-Scorecard werden die unterschiedlichen Dimensionen der Leistungsergebnisse einer Organisation gleichwertig (balanced) dargestellt Verbindung von vergangenheitsbezogenen Auswertungen mit Entwicklungszielen und Strategien Planungs-, Führungs- und Managementinstrument Bereitstellung der für die Steuerung einer Organisation relevanten Informationen Grundlage für jährlichen Zielvereinbarungsprozess Bestandteil des hessischen Controllingkonzepts

9 Seite 9© HKM Ziel- bzw. BSC-Dimensionen nach Landeskonzept 1. Leistungswirkung 5. Kundenzufriedenheit 4. Prozeßqualität2. Leistungsmerkmale 3. Finanzwirtschaft Controlling- konzept auf der Basis des BSC-Ansatzes (vgl. Kaplan/Norton, Balanced Scorecard, Stuttgart 1997)

10 Seite 10© HKM Balanced-Scorecard Kultusressort Leistungswirkung z.B. - Erreichen der für den Bildungsgang vereinbarten Kompetenzstandards - Abschlussqouten pro Bildungsgang - Positionierung in internationalen, nationalen, landesweiten und regionalen Vergleichen - Übergangsquoten in eine Berufsausbildung bzw. in weiterführende Bildungsgänge -....

11 Seite 11© HKM Balanced-Scorecard Kultusressort Leistungsmerkmale z.B. - Zahl der Schüler/innen - Zahl der Unterrichtsstunden (nach Bildungsgängen) - Teilnahmequote an Fördermaßnahmen - Teilnahme an Betreuungsangeboten in der Grundschule - Teilnahme an Ganztagsangeboten -...

12 Seite 12© HKM Balanced-Scorecard Kultusressort Wirtschaftlichkeit / Finanzeinsatz z.B. - Kosten pro Schüler/in im Bildungsgang - Kosten pro Unterrichtsstunde - Kosten pro Stunde pro Schüler/in in den einzelnen Fördermaßnahmen - Kosten pro Betreuungsangebot pro Schüler/in in der Grundschule - Kosten pro Abschluss - Gemeinkostenquote -...

13 Seite 13© HKM Balanced-Scorecard Kultusressort Prozessqualität z.B. - Klassengrößen - Ausstattungsmerkmale (z.B. Schüler/innen pro PC-Arbeitsplatz) - Unterrichtsausfall - Geschwänzte Unterrichtsstunden pro Schüler/in im Jahr - Klassenbucheintragungen pro Schüler/in im Jahr - Zahl der Unfälle auf dem Schulgelände - Zahl der Schüler/innen in internationalen Begegnungen - Höhe der Sachschäden pro Schüler/in - Fortbildungstage pro Lehrkraft (mit Teilnahmebescheinigung) -...

14 Seite 14© HKM Balanced-Scorecard Kultusressort Kundenzufriedenheit z.B. - Absolventenzufriedenheit nach Befragungsergebnis (z.B. nach zwei Jahren) - Abnehmerzufriedenheit nach Befragungsergebnis (explorative Interviews) - Schülerzufriedenheit nach Befragungsergebnis - Elternzufriedenheit nach Befragungsergebnis -....

15 Seite 15© HKM Leistungswirkung Ziele Kennzahlen Soll-Ist-Vergleich Wirtschaftlichkeit / Finanzen Ziele Kennzahlen Soll-Ist-Vergleich Kundenzufriedenheit Ziele Kennzahlen Soll-Ist-Vergleich Sozialstrukturelle Wirkungen Ziele Kennzahlen Soll-Ist-Vergleich Leistungsmerkmale Ziele Kennzahlen Soll-Ist-Vergleich Prozessqualität Ziele Kennzahlen Soll-Ist-Vergleich BSC-Ansatz HKM Mitarbeiterzufriedenheit Ziele Kennzahlen Soll-Ist-Vergleich Erweiterung HKM

16 Seite 16© HKM Balanced-Scorecard Kultusressort Erweiterung um zwei weitere Perspektiven Sozialstrukturelle Wirkungen z.B. - Anteil von Schüler/innen mit Migrationshintergrund - Anteil von Schüler/innen mit geringen Deutschkenntnissen - Anteil alleinerziehender Elternteile - Zahl der Einzelfallberatungen durch den Schulpsychologischen Dienst - Anteil von an Jugendkriminalität beteiligten Schüler/innen - Anteil von Schüler/innen mit Migrationshintergrund bei den Schulabschlüssen (Zeitreihe) -...

17 Seite 17© HKM Balanced-Scorecard Kultusressort Mitarbeiterzufriedenheit z.B. mit den Arbeitsbedingungen - Zufriedenheit der Lehrer/innen nach Befragungsergebnis - Zufriedenheit der Schuleiter/innen nach Befragungsergebnis - Zufriedenheit der Mitarbeiter/innen in der Bildungsverwaltung (nach Mandanten) - Fortbildungstage pro Mitarbeiter (mit Teilnahmebescheinigung) - Krankheitstage pro Mitarbeiter -...


Herunterladen ppt "Seite 1© HKM Workshop / Erfahrungsaustausch zum Qualitätsmanagement in Schulen Udo Giegerich Eltville 27.10.2003."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen