Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Qualitätsmanagement an Schulen Was ist Qualität (nach Harvey/Green) Qualität als Perfektion Qualität als Ausnahme Qualität als Zweckmäßigkeit Qualität.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Qualitätsmanagement an Schulen Was ist Qualität (nach Harvey/Green) Qualität als Perfektion Qualität als Ausnahme Qualität als Zweckmäßigkeit Qualität."—  Präsentation transkript:

1

2 Qualitätsmanagement an Schulen

3 Was ist Qualität (nach Harvey/Green) Qualität als Perfektion Qualität als Ausnahme Qualität als Zweckmäßigkeit Qualität als adäquater Gegenwert value for money Qualität als Transformation Kaum erreichbare Exklusivität, Übertreffen hoher Standards, Übereinstimmung mit Standards Fehlerlosigkeit, Kultur der Qualität, in der die Verantwortung dafür auf untere Hierarchieebenen verlagert wird, Aufgaben werden so erledigt, dass keine Fehler auftreten Entsprechung von vorgegebenen Zielen u. erreichten Ergebnissen, Zweckmäßigkeit orientiert sich an Be- dürfnissen der Konsumenten oder Auftrag der Institution Bezieht sich auf die marktförmige Relation Kunde-Dienstleister, Qualität bemisst sich nach dem Vorhandensein bestimmter Leistungs- indikatoren Qualität wird als Funktion d. Weiter- Entwicklung d. TN oder als Ermäch- tigung (empowerment) d. Konsumen- ten verstanden. Mitwirkund d. Kunden am Produkt soll berücksichtigt werden

4 Zentrale Thesen These 1 Das Produkt einer Schule sind professionell - d.h. auf der Basis ausgewiesener Standards – entwickelte und bereit gestellte Lernumgebungen, die geeignet sind, die Erreichung der Ausbildungsziele zu ermöglichen.

5 These II (a) Die adäquate Nutzung dieser Produkte (Lernumgebungen) führt kurzfristig zu Ergebnissen, die sich für die Lernenden als positive Leistungsnachweise in der Ausbildung und als positive Ausbildungsabschlüsse darstellen (Output). (b) Die adäquate Nutzung dieser Produkte (Lernumgebungen) führt mittel- und langfristig zu Ergebnissen, die sich für die Lernenden als Bewährung im Berufsleben darstellen (Outcome).

6 These III Auf gute Qualität orientierte Schulen ermitteln und bewerten (intern verantwortete Evaluation) (a)die Voraussetzungen und Prozesse der Herstellung sowie die Güte ihres Produktes; (b) generelle und speziell für sie bedeutsame Parameter; (c) ihre Maßnahmen zur Beeinflussung und die Güte der Ergebnisse (Output und Outcome)

7 Output Lernleistungen Integrationsleistungen Bildungsabschlüsse … Input Ressourcen Organisation Rahmenbedingungen … Prozesse Unterricht Arbeitsabläufe Schülerbeurteilung … InputqualitätenProzessqualitätenProduktqualitäten Qualitätsbereiche (nach Rolf Dubs) Die Qualität der Ergebnisse ist eine Funktion der Qualität des Inputs (nach Harvey/Green)

8 These IV Die Erweiterung der Eigenständigkeit von Schulen verstärkt die Bedeutung extern verantworteter Evaluation.

9 Auftragsgemäße und optionale Aufgabenfelder Beruflicher Schulen Kooperation mit ausserschulischen Partnern Qualitäts- management Personal- management Management d. nicht personellen Ressourcen Wissens- management Entwicklung u. Realisation effektiver Lernumgebungen Entwicklung u. Implementierung v. Curricula (marktorientiert) Kernprozesse

10 These V Extern verantwortete Evaluation kann darauf orientiert werden, (a) die Güte des Produkts zu ermitteln und zu bewerten, oder / und (b) zu prüfen, ob und wie die Schule die Güte ihres Produkts überwacht, oder / und (c) die Infrastruktur der Leistungserstellung in der Schule zu ermitteln und zu bewerten, (sowie analog (b)) oder / und (d) die Ergebnisse aus der Nutzung des Produkts fest zu stellen (sowie analog (b)).

11 3 ausgewählte QM-Konzepte, die an Schulen implementiert werden.

12 Staat Markt Profession Schulqualität

13 Gesetzlicher Rahmen SCHULE Schulprogramm Selbstevaluation Fremdevaluation SCHULSYSTEM Krisenintervention Internationale Untersuchungen System- Monitoring Fokussierte Evaluation Systemkomponenten

14 Schulpartnerschaft und Außenbeziehungen Lebensraum Klasse und Schule Professionalität und Personalentwicklung Schul- management Lehren und Lernen Qualitätsbereiche von Schule

15 Externe Evaluation im Team (EVIT) Qualität durchQualität als Leitung der Schule Lern- und Arbeitsbe- dingungen Schulinterne Qualitäts- entwicklung Kooperation Personal- management Prozess- und Strukturqualität Bildungseffekte Bildungs- und Erziehungspro- zesse Erziehungseffekte Zufriedenheit Ergebnisqualität

16

17

18

19

20

21

22

23 Die QM-Konzepte EVIT, Q2E und EFQM im Vergleich

24


Herunterladen ppt "Qualitätsmanagement an Schulen Was ist Qualität (nach Harvey/Green) Qualität als Perfektion Qualität als Ausnahme Qualität als Zweckmäßigkeit Qualität."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen