Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Universität Stuttgart Institut für Kernenergetik und Energiesysteme Was ist Qualität ? Qualität von Produkten oder Dienstleistungen ist das Gesamtergebnis.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Universität Stuttgart Institut für Kernenergetik und Energiesysteme Was ist Qualität ? Qualität von Produkten oder Dienstleistungen ist das Gesamtergebnis."—  Präsentation transkript:

1 Universität Stuttgart Institut für Kernenergetik und Energiesysteme Was ist Qualität ? Qualität von Produkten oder Dienstleistungen ist das Gesamtergebnis aller Aktivitäten in jeder Phase des gesamten Leistungsprozesses. ( Weitere Informationen zur Def. des Begriffs Qualität)Weitere Informationen zur Def. des Begriffs Qualität) Qualität von Software bedeutet: Es wird ein Produkt geliefert, das den Vorstellungen des Kunden entspricht, das die von ihm geforderten Eingeschaften zeigt und auf sich ändernde Anforderungen angepasst werden kann. Formal durch Akzeptanztest nachgewiesen.Akzeptanztest

2 Universität Stuttgart Institut für Kernenergetik und Energiesysteme Wie erreicht man Qualität ? Zur Erzielung von Qualität benötigt man eine systematische Steuerung aller Aktivitäten der Qualitätsverbesserung und –sicherung: Ein Qualitätsmanagement (QM) ( Weitere Informationen: Def. Qualitätsmanagement ) Wirksames Qualitätsmanagement (QM) bedeutet Vorrang für planende und vorbeugende Aktivitäten zum Erkennen von Fehlern sowie für entsprechende Maßnahmen zur Fehlerverhütung. Ein gut funktionierendes QM-System, beschrieben im QM-Handbuch, ist für jedes Unternehmen eine Grundvoraussetzung,um zielsicher und wirtschaftlich die Qualitätsforderungen an Lieferungen und Leistungen zu erfüllen. Nur ein gut geplantes und zweckmäßig gewähltes QM-System vermittelt das notwendige Maß an Vertrauen zur Erfüllung der Qualitätsforderungen. Auszüge aus VDA 6 Teil 1 QM-Systemaudit

3 Universität Stuttgart Institut für Kernenergetik und Energiesysteme Leitsätze der Qualitätssicherung QUALITÄT kann man nicht in ein Produkt hineinprüfen; sie muss hineinkonzipiert, -konstruiert und -produziert werden. Die QUALITÄT der Produkte eines Unternehmens bestimmt dessen Image und den für Kaufentschlüsse notwendigen Vertrauensvorschuss der Interessenten. Am QUALITÄTSGESCHEHEN sind alle Abteilungen beteiligt. Systematische QUALITÄTSPLANUNG ist die Voraussetzung erfolgreicher und wirtschaftlicher Verwirklichung der Qualitätsziele. Guter Informationsfluss zwischen allen am QUALITÄTSKREIS Beteiligten verhütet Fehlentscheidungen.QUALITÄTSKREIS Produktprüfung ist gut, Prozessüberwachung besser, BEHERRSCHTEFERTIGUNG am besten. BEHERRSCHTEFERTIGUNG Richtig verstandene SELBSTPRÜFUNG am Arbeitsplatz vermeidet Ausschuss und Fehlerfolgekosten. Um die Wirksamkeit qualitätsrelevanter Maßnahmen zu quantifizieren, müssen QUALITÄTSKOSTEN definiert, erfasst und analysiert werden.

4 Universität Stuttgart Institut für Kernenergetik und Energiesysteme Phasen der Entwicklung des Qualitätsgedankens PHASE 1:KUNDE muss nehmen was er bekommt PHASE 2:KUNDE muss nehmen was vereinbart ist PHASE 3:KUNDE muss nichts,sondern der LIEFERANT muss fehlerfrei liefern PHASE 4:LIEFERANT muss die Erwartungen des Kunden erfüllen PHASE 5:LIEFERANT muss die Erwartungen des Kunden übertreffen.

5 Universität Stuttgart Institut für Kernenergetik und Energiesysteme Qualitätsentwicklung

6 Universität Stuttgart Institut für Kernenergetik und Energiesysteme Qualität von Software Qualität von Software ist nicht messbar, sondern nur über die Erfüllung von Anforderungen zu definieren. Die Erfüllung von Anforderungen ist oft nicht messbar. Deswegen müssen Metriken entwickelt werden und schon bei der Formulierung der Anforderungen Aussagen darüber gemacht werden, unter welchen Bedingungen die Anforderungen erfüllt sind. Beispiel Prozessmetrik Balkenplan ( Beispiel Balkenplan SA/DA )Beispiel Balkenplan SA/DA –Balkenplan gibt Anteil einer Aufgabe am Gesamtzeitbedarf eines Projektes an –Projektfortschritt gleich Summe der bereits erledigten Anteile –Vergleich geplanter und tatsächlicher Fortschritt erlaubt Aussagen zum Stand eines Projektes –Bei groben Abweichungen Anpassung der geplanten Aufgaben und der dafür geplanten Ressourcen unter Berücksichtigung der Randbedingungen des Projektes

7 Universität Stuttgart Institut für Kernenergetik und Energiesysteme Ursachen schlechter Software-Qualität – Organisation und Management unklare Zielvorstellung unklare Verantwortlichkeit nicht adäquate Projektplanung und -steuerung unzulängliche Projektkostenschätzung Qualitätssicherung wird nicht unabhängig von der SW-Entwicklung und SW- Produktion durchgeführt – Methodik fehlende/ ungenügende Anforderungserfassung keine Nutzung von Entwicklungsmethoden unvollständige Dokumentation keine Standards oder keine Nutzung von Standards keine Qualitätssicherung, unklare Verantwortlichkeit – Technologie keine Entwicklungsmodelle keine Strategie für Prozessverbesserungen geringe Nutzung von CASE-Tools keine Metrikanalysen, fehlende/ ungenügende AnforderungserfassungMetrikanalysen


Herunterladen ppt "Universität Stuttgart Institut für Kernenergetik und Energiesysteme Was ist Qualität ? Qualität von Produkten oder Dienstleistungen ist das Gesamtergebnis."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen