Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Kompetenzzentrum Bildung www.bildung.brk.de www.bildung.brk.de Qualitätsmanagementsysteme IQ, EQ, EFQM, KTQ und AZWV.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Kompetenzzentrum Bildung www.bildung.brk.de www.bildung.brk.de Qualitätsmanagementsysteme IQ, EQ, EFQM, KTQ und AZWV."—  Präsentation transkript:

1 Kompetenzzentrum Bildung Qualitätsmanagementsysteme IQ, EQ, EFQM, KTQ und AZWV

2 Kompetenzzentrum Bildung Folie 2 DIN EN ISO 9001:2000 und sonst? Neben der weltweit geltenden Norm entwickelten sich unterschiedliche Systeme abhängig von der anwendenden Zielgruppe. Es werden folgende Modelle kurz dargestellt: IQ EQ EFQM KTQ AZWV QM-Modelle ohne ISO 9001

3 Kompetenzzentrum Bildung Folie 3 Integrierte Qualität in der Breitenausbildung - IQ Im BRK-Bezirksverband Schwaben wurde im Jahr 2003 ein QM- Modell für die Breitenausbildung entwickelt. QM-Modelle ohne ISO 9001 zur IQ-Präsentation

4 Kompetenzzentrum Bildung Folie 4 Ehrenamt & Qualität / EQ Im BRK Bezirksverband Schwaben entstand aus den positiven Erfahrungen von IQ das QM-Modell Ehrenamt & Qualität. QM-Modelle ohne ISO 9001 zur EQ-Präsentation

5 Kompetenzzentrum Bildung Folie 5 EFQM-Modell Die EFQM (European Foundation for Quality Management) ist eine gemeinnützige Organisation, die sich für die Verbreitung und Anwendung von Qualitätsmanagement-Systemen nach dem EFQM-Modell einsetzt. QM-Modelle ohne ISO 9001

6 Kompetenzzentrum Bildung Folie 6 EFQM-Selbstbewertung Ein wichtiges Element des Modells ist die Selbstbewertung des Unternehmens. Dort sind maximal 1000 Punkte erreichbar. 1 Führung Politik und Strategie 80 3 Mitarbeiterorientierung 90 4 Ressourcen 90 5 Prozesse Kundenzufriedenheit Mitarbeiterzufriedenheit 90 8 Gesellschaftsbezogene Ergebnisse 60 9 Wichtige Ergebnisse der Organisation 150 QM-Modelle ohne ISO 9001

7 Kompetenzzentrum Bildung Folie 7 EFQM-Selbstbewertungs-Tool Kostenfrei unter: QM-Modelle ohne ISO 9001

8 Kompetenzzentrum Bildung Folie 8 Kooperation für Transparenz und Qualität im Gesundheitswesen Die KTQ (Kooperation für Transparenz und Qualität im Gesund- heitswesen) ist ein wichtiger Anbieter von Qualitätsmanagement- Darlegungssystemen für Einrichtungen des Gesundheitswesens in Deutschland. Dabei wird die Abkürzung KTQ sowohl für die KTQ- GmbH selbst, als auch für das von ihr vertretene KTQ-Verfahren verwandt. 'KTQ' ist ein eingetragenes Warenzeichen. Einrichtung muss einen umfangreicheren Selbstbewertungsbericht und einen kürzeren Qualitätsbericht erstellen, deren Aussagen im Rahmen der Visitation überprüft werden. Da KTQ selbst kein QM-System sondern ein Kriterienkatalog. Vorort-Prüfung der Einrichtung durch den Zertifizierer und eine Wiederholung alle drei Jahre. Quelle: Wikipedia QM-Modelle ohne ISO 9001

9 Kompetenzzentrum Bildung Folie 9 AZWV Verordnung über das Verfahren zur Anerkennung von fachkundigen Stellen sowie zur Zulassung von Trägern und Maßnahmen der beruflichen Weiterbildung nach dem Dritten Buch Sozialgesetz- buch. Trägerzulassung = Zuverlässigkeit des Unternehmers, Bildungsobjekt, Strukturen MaßnahmenzulassungMaßnahmenzulassung = Dozenten, Curriculum, Info-Material, Kursnet… (www.arbeitsagentur.de)www.arbeitsagentur.de QM-Modelle ohne ISO 9001

10 Kompetenzzentrum Bildung Folie 10 Ansprechpartner: Bayerisches Rotes Kreuz Bezirksverband Schwaben Kompetenzzentrum Bildung Werner Hoffmann Tel Stand: QM-Modelle ohne ISO 9001


Herunterladen ppt "Kompetenzzentrum Bildung www.bildung.brk.de www.bildung.brk.de Qualitätsmanagementsysteme IQ, EQ, EFQM, KTQ und AZWV."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen