Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

ThemaSport-Gesundheitspark Berlin e.V. Untertitel Überschrift www.sport-gesundheitspark.de Sport bei Erkrankungen HU Seminar WS 2010.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "ThemaSport-Gesundheitspark Berlin e.V. Untertitel Überschrift www.sport-gesundheitspark.de Sport bei Erkrankungen HU Seminar WS 2010."—  Präsentation transkript:

1 ThemaSport-Gesundheitspark Berlin e.V. Untertitel Überschrift Sport bei Erkrankungen HU Seminar WS 2010

2 ThemaSport-Gesundheitspark Berlin e.V. Untertitel Überschrift Altersstruktur Der Sport-Gesundheitspark e.V.

3 ThemaSport-Gesundheitspark Berlin e.V. Untertitel Überschrift Alterung und Bewegungsmangel Der Teilnehmer im SGP Allgemeine Dekonditionierung und Degeneration der 5 motorischen Hauptbeanspruchungsformen.

4 ThemaSport-Gesundheitspark Berlin e.V. Untertitel Überschrift Herz - Kreislauf Diagnosen Der Teilnehmer im SGP

5 ThemaSport-Gesundheitspark Berlin e.V. Untertitel Überschrift Sport bei Erkrankungen KHK

6 ThemaSport-Gesundheitspark Berlin e.V. Untertitel Überschrift KHK

7 ThemaSport-Gesundheitspark Berlin e.V. Untertitel Überschrift Pathophysiologie KHK  Signifikante Atherosklerose (Stenose) der Herzkranzgefäße sowie Vasokonstriktion infolge pathologischer endothelialer Dysfunktion. Folge: flusslimitierende Gefäßverengung, die in Ruhe oder unter körperlicher Belastung ein Missverhältnis zwischen myokardialem O2 Angebot und O2 Bedarf nach sich ziehen.

8 ThemaSport-Gesundheitspark Berlin e.V. Untertitel Überschrift Gesundheitl. Risiken + Körperliche Aktivität KHK

9 ThemaSport-Gesundheitspark Berlin e.V. Untertitel Überschrift Ausdauertraining KHK

10 ThemaSport-Gesundheitspark Berlin e.V. Untertitel Überschrift Wirksamkeit KHK  Vagotonuserhöhung  Antiinflammatorische Prozesse  Partielle Korrektur der Endotheldysfunktion  Effektiverer Skelettmuskelstoffwechsel (mitochondrialer Stoffwechsel, oxidative Enzym- und Substratkapazität und Aktivität)  Verringerung der Nachlast und mechan. Herzarbeit  Reduktion des myokardialen O2 Bedarfs Deutsche Leitlinien zur kardiologischen Rehabilitation 2007

11 ThemaSport-Gesundheitspark Berlin e.V. Untertitel Überschrift Wirksamkeit KHK 20 min Ergometrie 5 x pro Woche bei 70 % VO2 max. Krafttraining ab 1,4 Watt / KG Körpergewicht), niedriges Risiko für kardiale Komplikationen.

12 ThemaSport-Gesundheitspark Berlin e.V. Untertitel Überschrift Krafttraining mit Herzpatienten? KHK Blutdruckreaktion bei muskulärer Belastung (nach Meyer et al. 2004; Samitz et al. 2000) Blutdruck % MVC, Muskelmasse, Kontraktionsdauer Herzfrequenz

13 ThemaSport-Gesundheitspark Berlin e.V. Untertitel Überschrift Herzarbeit bei Kraftbelastung KHK

14 ThemaSport-Gesundheitspark Berlin e.V. Untertitel Überschrift Risiken des Krafttrainings KHK AutorPatientenMuskelgruppe% des 1 RMRPP Kavanagh 1996KoronarpatientenKrafttraining 55 – 80% 1 RM: Sicherheit gegenüber kardialen Komplikationen, SV bleibt erhalten Dellagardelle 1999 Koronarpatienten Hare 1999Koronarpatienten Majorana 2000Koronarpatienten Pu 2001Koronarpatienten Meyer 2004Koronarpatienten Selig 2004Koronarpatienten Vander 1986KoronarpatientenKrafttraining - Keine kritischen Herzrhythmusstörungen, ischämische ST – Streckensenkungen und keine LV Dysfunktionen Keleman 1986Koronarpatienten Meyer 1992Koronarpatienten Karlsdottir 2002Chron. Herzinsuffizienz Krafttraining - Trotz erhöhtem art. Mitteldruck kein Hinweis auf  LV Funktion Karlsdottir 2002Gesund + chron. Herzinsuffizienz Gleiche Reaktion bei Beinpresse (10 Wdh.): RPP, EF, Wanddicke, LV Diameter)

15 ThemaSport-Gesundheitspark Berlin e.V. Untertitel Überschrift Trainingsempfehlungen KHK Samitz 2000KoronarpatientenKrafttraining Beginnend mit 30 – 60 % 1 RM nach pos. Einschätzung 70 % 1 RM „low risk“ Patienten nach 12 Wochen 80 % Hare 1999Herzinsuffizienz (Physische Belastbarkeit korreliert nicht mit kardialer Pumpfunktion, sondern mit dem Zustand der Skelettmuskulatur!) Krafttraining: Beginn bei 50 – 60 % 1 RM Nach 2 Wochen % 1 RM (3x/Woche, 3x10 Wdh.) 3 Sek. Pause zwischen den Wiederholungen. Majorana 2000 McKelvie 1995 Meyer 1999 Pu 2001 Selg 2004 AACP 1995Koronarpatienten Sternumstabilität, keine sternalen Scherkräfte! Krafttraining: Beginn 1-2 Wochen nach PTCA 4 /12 Wochen nach unkompliziertem Myokardinfarkt / Bypass OP ACSM 1998 Feigenbaum 1999 KoronarpatientenKrafttraining: Trainingsfrequenz von 2x pro Woche genügt, um 80 – 90 % der mögl. Kraftausdauereffekte zu erreichen Meyer 2003Exzentrisches Krafttraining Exzentrisches Krafttraining generiert 10 – 40 % höhere Muskelkräfte als konzentrisches, trotz gleicher Hf und BD

16 ThemaSport-Gesundheitspark Berlin e.V. Untertitel Überschrift Effekte des Krafttrainings KHK

17 ThemaSport-Gesundheitspark Berlin e.V. Untertitel Überschrift Effekte des Krafttrainings KHK  Reduktion der Herzarbeit bei gegebener Belastung  Verringertes Ischämierisiko  Beeinflussung pathogener Parameter  Cholesterin, Lipolyse, Blutglukose  Steigerung bzw. effektivere Nutzung der aeroben Kapazität

18 ThemaSport-Gesundheitspark Berlin e.V. Untertitel Überschrift Absolute Kontraindikationen KHK  Instabile Angina Pectoris  Unkontrollierte Hypertonie  Unkontrollierte Herzrhythmusstörungen  Schwere stenosierende und insuff. Herzklappenerkrankungen  Hypertrophe Kardiomyopathie  Nicht abgeklärte Herzinsuffizienz

19 ThemaSport-Gesundheitspark Berlin e.V. Untertitel Überschrift KHK  Intrathorakalen Druckanstieg vermeiden: „Valsalva - Mechanismus“ Erhöhte Füllung des LV, verringerte Füllung des RV, Hf und BD Steigerung. Hohe Vorlast insbesondere nach Druckabfall! èKeine Übungen in Bauchlage èAuf regelmäßige Atmung achten

20 ThemaSport-Gesundheitspark Berlin e.V. Untertitel Überschrift Sport bei Erkrankungen Bluthochdruck

21 ThemaSport-Gesundheitspark Berlin e.V. Untertitel Überschrift Blutdruckregulation Bluthochdruck

22 ThemaSport-Gesundheitspark Berlin e.V. Untertitel Überschrift Blutdruckreduktion nach Aktivität Bluthochdruck  Körperl. Aktivität wirkt blutdrucksenkend –Post exercise Hypotension : sign. Abnahme des Blutdrucks bis 22 Std nach 45 min leichtem bis moderatem Ausdauertraining: -8 mm Hg –Chron. Adaptation: Hauptphase der BD Reduktion: Woche nach Beginn ca. 8 mm HG (Ausdauertraining) und 3-6 mm HG (moderates Krafttraining) –Stabilisation des Blutdrucks auf unterem Level nach 9 Monaten

23 ThemaSport-Gesundheitspark Berlin e.V. Untertitel Überschrift Wirkungen einer BD Reduktion Bluthochdruck BD Reduktion von -3 mm Hg =  Verringerung der kardialen Mortalität um 5 – 9%  Verringerung des Schlaganfallrisikos um 8 -14%  Verringerung der allg. Mortalität um 4 %

24 ThemaSport-Gesundheitspark Berlin e.V. Untertitel Überschrift Faktoren der BD Reduktion Bluthochdruck Gewichtsreduktion / BMI A Neuro – hormonelle Reaktion B Renin - Angiotensin - Aldosterone System (geringere Level) C Gefäßstruktur D Gefäßreaktivität und –sensibilität  Akute Reaktion auf körperliche Aktivität: hpts. A und D Fagard et al.: Exercise and Hypertension, ACSM Position stand 2004

25 ThemaSport-Gesundheitspark Berlin e.V. Untertitel Überschrift Trainingsempfehlungen Bluthochdruck – Frequenz: An den meisten, vorzugsweise allen Tagen der Woche – Intensität: Moderate Intensität (40 - <60% der VO2 max; = Walking) – Zeit: 30 min kontinuierlicher körperl. Aktivität / Tag – Typ: Hauptsächlich Ausdauer orientierte Aktivität ergänzt durch Krafttraining American College of Sports Medicine Position Stand: Exercise and Hypertension. Pescatello, Franklin, Fagard, Farquhar, Kelley & Ray Medicine and Science in Sports and Exercise 2004; 36:

26 ThemaSport-Gesundheitspark Berlin e.V. Untertitel Überschrift Sport bei Erkrankungen Herzinsuffizienz

27 ThemaSport-Gesundheitspark Berlin e.V. Untertitel Überschrift Pathopysiologie Herzinsuffizienz  Einschränkung der körperlichen Belastbarkeit aufgrund einer ventrikulären Funktionsstörung. Störung der systolischen Funktion infolge eingeschränkter Kontraktilität der Kardiomyozyten.  Neurohumorale (zentral) und inflammatorische (lokal, Skelettmuskel) Aktivierung.  Nur schwache Korrelation zwischen linksventrikulärer Dysfunktion und der verringerten körperlichen Leistungsfähigkeit. Grund sind Veränderungen der Skelettmuskulatur.

28 ThemaSport-Gesundheitspark Berlin e.V. Untertitel Überschrift Wirksamkeit Herzinsuffizienz  Abnahme der Mortalität um 35%  Partielle Korrektur der Endotheldysfunktion  Inhibition des sypathikoadrenergen Tonus  Lokale antiinflammtorische Wirkung  Steigerung der Proteinsynthese

29 ThemaSport-Gesundheitspark Berlin e.V. Untertitel Überschrift Trainingsempfehlungen Herzinsuffizienz  5 x pro Woche, 10 – 20 min bei 60% - 70% Vo2 max führt zu einer Steigerung der LeistF von 20%.  Ergänzung des Ausdauertrainings durch moderates Krafttraining. Vermeidung von Isometrie.

30 ThemaSport-Gesundheitspark Berlin e.V. Untertitel Überschrift Sport bei Erkrankungen Diabetes

31 ThemaSport-Gesundheitspark Berlin e.V. Untertitel Überschrift Zellkörper + Insulin Signalwege Diabetes

32 ThemaSport-Gesundheitspark Berlin e.V. Untertitel Überschrift Pathophysiologie Diabetes  Bei positiver Energiebilanz erhöhte Synthese und Sekretion von Triglyzeriden und Lipoproteinen  Verminderte Differenzierungsfähigkeit der Adipozyten  Akkumulation der Fettsäuren in extraadipozytären Geweben (Muskel, Leber, Endothel, Pankreas) mit Störung der Signalweiterleitung innerhalb der Insulinsignalkaskade

33 ThemaSport-Gesundheitspark Berlin e.V. Untertitel Überschrift Wirksamkeit Diabetes  Gesteigerte Glucosekontrolle durch erhöhte Muskelmasse (Yki-Järvinen & Koivisto, 1983; Takala et al. 1999; Dunstan et al. 2002; Castaneda et al.2002; Cauza et al. 2005)  Gesteigerte Glucosekontrolle bei gleicher Muskelmasse (Miller et al. 1994; Zachwieja et al. 1996; Eriksson et al. 1998; Ishii et al. 1998; Andersen et al. 2003) 1 2

34 ThemaSport-Gesundheitspark Berlin e.V. Untertitel Überschrift Krafttraining Diabetes Aus: Cauza et al Ca. n=40, Jährige mit Diabetes II, 4 Monate ST 3x pro Woche Wdh. 3-6 Sets HBA1c – glykämische Langzeitkontrolle; BG – Blutglucose; TC - Total Cholesterol; TG - Serum Triglyceride Keine diätet. Maßnahmen während der Studie!

35 ThemaSport-Gesundheitspark Berlin e.V. Untertitel Überschrift Trainingsempfehlungen Diabetes  Kraft: 2-3 Sätze à 8-10 Wdh. bei % 1 RM, 3-5 mal pro Woche (Dunstan et al. 2002; Castaneda et al.2002) Ausdauer: 150 min pro Woche bei 40 – 60% VO2max = schnelles Spazierengehen von 2,5 h pro Woche

36 ThemaSport-Gesundheitspark Berlin e.V. Untertitel Überschrift Prognose Diabetes  Körperl. Aktivität senkt den Blutzuckerspiegel bis zu 72h nach dem Training  Langfristige Absenkung des Blutzuckerwertes HbA1c durch Bewegung nur in frühen und mittleren Stadien um bis zu 10% möglich (ZInman 2003)

37 ThemaSport-Gesundheitspark Berlin e.V. Untertitel Überschrift Sport bei Erkrankungen Tumorerkrankung

38 ThemaSport-Gesundheitspark Berlin e.V. Untertitel Überschrift Pathophysiologie Tumorerkrankungen  Zellstoffwechsel Alterationen infolge oxidativem Stress und Signalimpulse durch Glukose, Insulin und FFS. (Gunter 2006)  Tumorerkrankung an sich und die Nebenwirkungen der Chemotherapie verursachen durch Tumoranämie, Kardiotoxizität und neuromuskuläre Störungen eine erhebliche Schwächung (Fatigue Syndrom)  Bewegungsmangel ist wichtigste Ursache des klinischen Zustands. (Lucia 2003)

39 ThemaSport-Gesundheitspark Berlin e.V. Untertitel Überschrift Wirksamkeit Tumorerkrankungen Immunsystem: Steigerung der Immunparameter (Killer-Zellen, Lymphozyten, Granulozyten, Monnozyten und Makrophagen) Herz: Steigerung der oxidativen Kapazität, der myokardialen Kontraktilität, Zunahme der linksventrikulären Ejektionsfraktion, des Plasmavolumens und der gesamten Hämoglobinmasse

40 ThemaSport-Gesundheitspark Berlin e.V. Untertitel Überschrift Wirksamkeit Mamma CA Tumorerkrankungen Verringerung der Hormonkonzentration. Verringerte Energiebilanz (endokrin aktives Gewebe, Hormonexposition verkürzt). Verringerte Insulinspiegel (Insulin führt über Tyrosinkinaseaktivität zur Wachstumssteigerung von Insulin-Rezeptor behafteten Tumorzellen).

41 ThemaSport-Gesundheitspark Berlin e.V. Untertitel Überschrift Wirksamkeit Prostata Ca Tumorerkrankungen Reduktion zirkulierender Androgene. Verringerte Energiebilanz. Potenziell negativer Einfluss eines erhöhten Körpergewichts auf die Primär und sekundär Prävention.

42 ThemaSport-Gesundheitspark Berlin e.V. Untertitel Überschrift Wirksamkeit Kolon Ca Tumorerkrankungen Verringerte Energiebilanz. Reduktion der Adipositas. Durch Adipositas induzierte Insulinresistenz erhöhte Plasmaspiegel an Insulin, Glukose und Fettsäuren. Insulin scheint wie bei MammaCa mitogene Effekte (hier) auf die Kolonschleimhautzellen zu haben.

43 ThemaSport-Gesundheitspark Berlin e.V. Untertitel Überschrift Trainingsempfehlungen Tumorerkrankungen Ziele der Bewegungstherapie bei Tumorerkrankten: Verbesserung der Leistungsfähigkeit nach OP, Chemo, Bestrahlung und Bettlägrigkeit. Kontrolle des Körpergewichts. Positive Beeinflussung depressiver Stimmungslagen. Reduktion tumor- bzw. behandlungsorientierter Müdigkeit (fatigue Syndrom). Verbesserung der Lebensqualität.

44 ThemaSport-Gesundheitspark Berlin e.V. Untertitel Überschrift Trainingsempfehlungen Tumorerkrankungen x pro Woche, 30 – 45 min 70 – 85% der max Belastbarkeit (Hfmax und 1 RM), anfangs nur Kraft oder Ausdauer

45 ThemaSport-Gesundheitspark Berlin e.V. Untertitel Überschrift Sport bei Erkrankungen COPD

46 ThemaSport-Gesundheitspark Berlin e.V. Untertitel Überschrift Pathophysiologie COPD  Chronische Atemwegserkrankung mit irreversibler Obstruktion  Chronische Hypoxie, negative Energiebilanz  Kataboler Proteinstoffwechsel der peripheren Muskulatur

47 ThemaSport-Gesundheitspark Berlin e.V. Untertitel Überschrift Wirkmechanismen COPD  Stärkung des Immunsystems, Reduktion zirkulierender Entzündungsmediatoren  Zunahme VO2max über gesteigerte Kapillarenzahl, Mitocheondriendichte und oxidative Enzyme  Muskelhypertrophie  positiver Einfluss auf Dyspnoe, Belastbarkeit, Gehstrecke, VO2max, Kraft, Lebensqualität, Angst

48 ThemaSport-Gesundheitspark Berlin e.V. Untertitel Überschrift Trainingsempfehlungen COPD Ausdauer: 3 – 5x pro Woche, 20 – 30 min, 60% Hfmax, SaO2 > 88%, anfangs sind 5 min ausreichend Krafttraining: 8 – 12 Wdh. oder 60 sec 2-3 Sets bei % des 1 RM. Pausendauer 3 min zwischen den Übungen bis zum Abfall des Borgwertes auf 1-2 (sehr leicht).  Atemtraining

49 ThemaSport-Gesundheitspark Berlin e.V. Untertitel Überschrift Sport bei Erkrankungen Asthma

50 ThemaSport-Gesundheitspark Berlin e.V. Untertitel Überschrift Pathophysiologie Asthma  Chronisch entzündliche Atemwegserkrankung mit variabler Atemwegsobstruktion  Belastungsinduzierte Bronchokonstriktion

51 ThemaSport-Gesundheitspark Berlin e.V. Untertitel Überschrift Wirkmechanismen Asthma Wenig Auswirkungen bei den objektiv messbaren Größen der Lungenfunktion. Abnahme der subjektiv empfundenen Belastungsdyspnoe. Auswirkungen auf Herz Kreislaufparameter: Absenken von Blutdruck und Hf, Steigerung VO2max, Steigerung Hfmax.

52 ThemaSport-Gesundheitspark Berlin e.V. Untertitel Überschrift Trainingsempfehlungen Asthma Selbsthilfemaßnahmen, Atemmuskeltraining Aufwärmphase vor dem Training (<60% VO2max, <50% Hfmax). Aerobe Ausdauer: 3-5 x pro Woche min bei 60% Hfmax Krafttraining: 2-3x pro Woche, 1-2 Sätze a 8-12 Wdh., alle großen Muskelgruppen.

53 ThemaSport-Gesundheitspark Berlin e.V. Untertitel Überschrift Sport bei Erkrankungen Determinanten des Gesundheitssports

54 ThemaSport-Gesundheitspark Berlin e.V. Untertitel Überschrift Methodische Aspekte Determinanten des Gesundheitssports  Regelmäßige HF-Kontrolle  Vom Leichten zum Schweren  Vom Einfachen zum Komplexen  Allmähliche Belastungssteigerung  Kontrollierbare Spielformen èkeine Hetzspiele  Exogene Faktoren beachten (Hitze, Kälte etc.)

55 ThemaSport-Gesundheitspark Berlin e.V. Untertitel Überschrift Didaktische Aspekte Determinanten des Gesundheitssports  Namen lernen  Befundbögen studieren und entsprechend handeln  Bewegungskontrollen – Bewegungskorrektur Bewegungsvarianten  Klare und deutliche Ansprache


Herunterladen ppt "ThemaSport-Gesundheitspark Berlin e.V. Untertitel Überschrift www.sport-gesundheitspark.de Sport bei Erkrankungen HU Seminar WS 2010."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen