Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Aktuelle Behandlungsansätze von COPD und seinen Begleiterkrankungen Prof. Dr. med. Michael Pfeifer, Klinik Donaustauf, Universitätsklinikum Regensburg.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Aktuelle Behandlungsansätze von COPD und seinen Begleiterkrankungen Prof. Dr. med. Michael Pfeifer, Klinik Donaustauf, Universitätsklinikum Regensburg."—  Präsentation transkript:

1 Aktuelle Behandlungsansätze von COPD und seinen Begleiterkrankungen Prof. Dr. med. Michael Pfeifer, Klinik Donaustauf, Universitätsklinikum Regensburg

2 normal COPD Emphysem COPD, eine häufig verhinderbare und behandelbare Erkrankung, ist durch eine nicht vollständig reversible Limitation des Atemflusses charakterisiert. Die Beeinträchtigung der Luftströmung ist in der Regel fortschreitend Ursache ist eine Entzündungsreaktion der Atemwege und der Lunge auf schädliche Partikel oder Gase Kennzeichen der COPD sind akute Verschlechtrerungen (Exacerbationen und Begleiterkrankungen GOLD 2011 Was ist COPD ?

3 Kennzeichen der COPD-Erkrankung Chronische Entzündung Exacerbationen (meist Infekt getriggert) Akut auftretende, verstärkte Atemnot Zunahme des Auswurf Fortschreitender Verlauf Zunahme der chronischen Obstruktion Verstärkter Abbau der Lungenstruktur (Lungenemphysem ) Systemaus- wirkungen Muskel-dekonditionierung Kachexie Depression Herzinsuffizienz Diabetes

4 COPD Therapie 50-60% der COPD Patienten leiden an Angststörungen und Depressionen Therapie

5 COPD – Therapie Kardiovaskuläre Komorbiditäten Koronare Herzerkrankung Herzinsuffizienz Therapie

6 Beschwerden bei COPD Atemnot unter Belastung Husten mit Auswurf Thorakale Schmerzen Vor allem morgendliche Beschwerden Rezidivierende Unterschenkelödeme Müdigkeit

7 Lungenkrankheit Atemnot Inaktivität Konditionsmangel verstärkte Atemnot Abwärtsspirale der COPD

8 Therapieziele Verbesserung der funktionellen Parameter Verbesserung der Obstruktion (FEV1) Reduktion der Überblähung Reduktion der Exacerbationen Verbesserung der Leistungstoleranz Verbesserung der Lebensqualität Senkung der Sterblichkeit

9 Die Säulen der COPD Therapie MedikamenteBewegung Training Sport Vorbeugung Meiden von Zigaretten Impfungen Sauerstoff Atemhilfen Lungen- verkleinerung

10

11 Nikotinwirkung Stimulierende Wirkung Sucht Hautgefässe enggestellt: Hautdurchblutung verschlechtert Blutdruck, Herzfrequenz und Darmtätigkeit gesteigert Zittern und Muskelschwäche Appetit und Hungergefühl reduziert

12 Wie schnell die Lunge altert, liegt auch in unserer Hand

13 Die Säulen der COPD Therapie MedikamenteBewegung Training Sport Vorbeugung Meiden von Zigaretten Impfungen Sauerstoff Atemhilfen Lungen- verkleinerung

14

15 Inhalative Therapie Patientenerwartungen an ein ideales Inhalationssystem 15

16 Inhalative Therapie …..das war einmal 16 Inhaliergerät, medizinisch historische Sammlung München

17 - Genuair Inhalative Therapie Dr. Peter Prinz von Coburg Hausärztliche Praxisgemeinschaft Midlum17

18 COPD - medikamentöse Therapie Bronchodilatation Medikamente die die Bronchien erweitern durch Entspannen der Muskulatur um den Bronchus herum Antientzündlich Inhalatives Cortison Roflumilast

19 Formoterol 2 x 1 / Tag Tiotropium 1 x 1 / Tag 0,9 1,0 1,1 1,2 1,3 1,4 FEV 1 [L] Verbesserung der Lungenfunktion durch lange Wirkung Stunden

20 12% Reduktion, p=0.038 QVA /50 μg q.d. Medikamente verhindern auch akute Verschlechterungen (Exacerabtionen) 0,80 0,85 0,90 0,95 1,00 Glycopyrronium 50 µg q.d. Wedzicha et al. Lancet Respir Med ;1:

21 h q PLC MLCK Ca 2+ Konstriktion M 3 -Rezeptor Antagonismus Anticholinergika ACh s AC cAMP PKA 2 -Rezeptor Agonismus Beta -Agonisten Relaxation Adaptiert nach Roux et al., Gen Pharmac, 1998; Cazzola & Molimard, PPT, 2010 Bronchodilatation durch zwei Mechanismen

22 Wir haben gute Medikamente: aber die Medikamente müssen auch regelmäßig und richtig angewendet werden

23

24 Die Säulen der COPD Therapie MedikamenteBewegung Training Sport Vorbeugung Meiden von Zigaretten Impfungen Sauerstoff Atemhilfen Lungen- verkleinerung

25 ..und wie ist es mit Sport ?? COPD….. FEV1 0,7l, BMI 16,1, PaCO 2 bis 60mmHg ( NIV)

26 Trainingstherapie + Atemtherapie

27 *P<0.05 * * Studienmedikation Δ9.7 min Δ6.0 min Anstieg der Ausdauerzeit Training

28 Verbesserung der Sekretmobilisation z.B. durch das Cornett Verbessert die Bronchodilatation Verkürzt die tägliche Therapiezeit Verbessert die Compliance Reduziert Dyspnoe durch hochfrequente Vibrationen

29 Die Säulen der COPD Therapie MedikamenteBewegung Training Sport Vorbeugung Meiden von Zigaretten Impfungen Sauerstoff Atemhilfen Lungen- verkleinerung

30 Erweiterte Therapie der COPD Sauerstofflangzeittherapie Häusliche Nicht-invasive Beatmung Interventionelle Volumenreduktion (Transplantation)

31 Warum ist Sauerstoff erforderlich

32

33 Sauerstoff-Langzeittherapie Monate Überleben

34 Hilfe bei der Atmung – wenn es zu anstrengend wird

35 Volumenverkleinerung vorhernach einem Monat

36 Pulmonx Asthmatx TM Bronchoskopische Volumenreduktion

37 Medi- kamente COPD Therapie Prävention Physio- Therapie Schulung Sauerstoff Beatmung Volumen- verkleinerung Konzept

38 Das Rauchen aufzugeben zählt zu den einfachsten Dingen überhaupt - ich muss es wissen, denn ich habe es tausend Mal getan. Mark Twain Aber: Vorbeugen ist besser… als jede Behandlung


Herunterladen ppt "Aktuelle Behandlungsansätze von COPD und seinen Begleiterkrankungen Prof. Dr. med. Michael Pfeifer, Klinik Donaustauf, Universitätsklinikum Regensburg."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen