Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Projekt GEMRISDOK Gemeinderecht im RIS und GEMRISDOK Gemeinderechtsdokumentation online 28. September 2005, Linz Kärntner Verwaltungsakademie, Dr. Simon.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Projekt GEMRISDOK Gemeinderecht im RIS und GEMRISDOK Gemeinderechtsdokumentation online 28. September 2005, Linz Kärntner Verwaltungsakademie, Dr. Simon."—  Präsentation transkript:

1 Projekt GEMRISDOK Gemeinderecht im RIS und GEMRISDOK Gemeinderechtsdokumentation online 28. September 2005, Linz Kärntner Verwaltungsakademie, Dr. Simon Korenjak Bundeskanzleramt Abt. I/13 e-Government – Programm – u. Projektmanagement, Helmut Weichsel Amt der Kärntner Landesregierung Abt.3 – Gemeinden, CNC – Corporate Network Carinthia Gemeinden DI. Elisabeth C. Janeschitz

2 Linz, 28. September 2005, GEMRISDOK Bundeskanzleramt, Kärntner Verwaltungsakademie, Abteilung 3 - Gemeinden Inhalt Genese, Nutzen und Zielsetzungen von GEMRISDOK Gemeinderecht im RIS E- Government und Gemeinderecht

3 Linz, 28. September 2005, GEMRISDOK Bundeskanzleramt, Kärntner Verwaltungsakademie, Abteilung 3 - Gemeinden Genese und Ziele Was steckt hinter der Projektbezeichnung ? Kärntner Initiative RIS-Applikation Gemeinderecht Projekt 1 (Rückwärtsdokumentation) E-Recht-workflow für die Erzeugung von Gemeinderecht in Kärnten Projekt 2 (Vorwärtsdokumenation)

4 Linz, 28. September 2005, GEMRISDOK Bundeskanzleramt, Kärntner Verwaltungsakademie, Abteilung 3 - Gemeinden Genese und Ziele GEMRISDOK Gemeinderecht im RIS Gemeinderechts- dokumentation online

5 Linz, 28. September 2005, GEMRISDOK Bundeskanzleramt, Kärntner Verwaltungsakademie, Abteilung 3 - Gemeinden Genese und Ziele Was ist das Besondere am Projekt 1? Österreichische Gemeinden werden zu dezentralen RIS-Produzenten Wesentlicher Schritt von der Kundmachung via Amtstafel zur Kundmachung via Internet EU-weit erstmals nationales, regionales und lokales Recht in einem elektronischen Rechtsinformationssystem

6 Linz, 28. September 2005, GEMRISDOK Bundeskanzleramt, Kärntner Verwaltungsakademie, Abteilung 3 - Gemeinden Was ist der Nutzen vom Projekt 2? Durchgehende elektronische Abbildung des Rechtserzeugungsverfahrens der Kärntner Gemeinden im Rahmen einer umfassenden e- Government-Lösung Genese und Ziele

7 Linz, 28. September 2005, GEMRISDOK Bundeskanzleramt, Kärntner Verwaltungsakademie, Abteilung 3 - Gemeinden Ziele des GEMRISDOK Amtstafel in den Gemeinden soll sukzessive durch das Internet ersetzt werden Mittelfristig - authentische elektronische Kundmachung von Gemeinderecht im Internet (nach Möglichkeit im RIS) Kundmachungsreform durch den Landesgesetzgeber Genese und Ziele

8 Linz, 28. September 2005, GEMRISDOK Bundeskanzleramt, Kärntner Verwaltungsakademie, Abteilung 3 - Gemeinden Gemeinderecht im RIS Bisher über Dokumente (Kärnten, Wien, Steiermark, Salzburg, Niederösterreich) Übermittlung der Daten an das Bundeskanzleramt durch die Kärntner Verwaltungsakademie Aufnahme in das Rechtsinformationssystem

9 Linz, 28. September 2005, GEMRISDOK Bundeskanzleramt, Kärntner Verwaltungsakademie, Abteilung 3 - Gemeinden Gemeinderecht im RIS

10 Linz, 28. September 2005, GEMRISDOK Bundeskanzleramt, Kärntner Verwaltungsakademie, Abteilung 3 - Gemeinden Gemeinderecht im RIS

11 Linz, 28. September 2005, GEMRISDOK Bundeskanzleramt, Kärntner Verwaltungsakademie, Abteilung 3 - Gemeinden Gemeinderecht im RIS

12 Linz, 28. September 2005, GEMRISDOK Bundeskanzleramt, Kärntner Verwaltungsakademie, Abteilung 3 - Gemeinden Gemeinderecht im RIS

13 Linz, 28. September 2005, GEMRISDOK Bundeskanzleramt, Kärntner Verwaltungsakademie, Abteilung 3 - Gemeinden Gemeinderecht im RIS 4/14 E- Government und Gemeinderecht Gemeinderechtsdokumentation online RIS Rückwärtsdokumentation Vorwärtsdokumentation 1. Juni 2004 Internet Abgesicherte elektronische Sammlung gesamtes Gemeinderecht (Historie, Qualität) Wesentliche Funktion des Gemeinderechts im E- Government aktuelles Gemeinderecht Elektronische Unterstützung bei Entstehung des Gemeinderechts durch Workflowsystem

14 Linz, 28. September 2005, GEMRISDOK Bundeskanzleramt, Kärntner Verwaltungsakademie, Abteilung 3 - Gemeinden Kontext RECHT IKT DBs, ELAK,... FORMULARE KUNDEN REGELN STANDARDS FINANZEN KOMM. & PR S Y S T E M E P R O Z E S S E Intern Back – office Extern Front - end GEMRISDOK LEISTUNGEN

15 Linz, 28. September 2005, GEMRISDOK Bundeskanzleramt, Kärntner Verwaltungsakademie, Abteilung 3 - Gemeinden Interoperabler Ansatz BUND Bundeskanzleramt RIS Rechtsinformationssystem LAND Kärntner Verwaltungsakademie, Amt der Kärntner Landesregierung - Fachabteilungen, Abteilung 3 – Gemeinden, Landesamtsdirektion EDV KOMMUNEN Kärntner Gemeindebund alle 132 Kärntner Gemeinden KOOPERATIONSPROJEKT B L K

16 Linz, 28. September 2005, GEMRISDOK Bundeskanzleramt, Kärntner Verwaltungsakademie, Abteilung 3 - Gemeinden Gemeinderechtsdokumentation online – Workflow (ELAK) Einbettung in E- Government STRATEGIE des Landes (keine Doppelentwicklungen, Nachhaltigkeit, Umsetzung Standards IKT Board gemeinsam) Modularer Aufbau, Verwendung vorhandener IKT - Strukturen Land Kärnten (Kosten, Verfügbarkeit) Begleitend Schulungen, Informationsveranstaltungen, Hotline, rechtspolitische Maßnahmen (K-AGO Änderung vorgeschlagen) E- Government und Gemeinderecht Sammlung von Gemeinderecht und abgeleiteten Daten in Gemeindedatenbank (zB Gebühren, Termine)

17 Linz, 28. September 2005, GEMRISDOK Bundeskanzleramt, Kärntner Verwaltungsakademie, Abteilung 3 - Gemeinden Ablauf mit allen Benutzerkreisen analysiert und festgelegt; Reorganisation (BVG); Prozessanalyse- und Modellierung E- Government und Gemeinderecht

18 Linz, 28. September 2005, GEMRISDOK Bundeskanzleramt, Kärntner Verwaltungsakademie, Abteilung 3 - Gemeinden Verwaltungsmodernisierung durch Einführung ELAK Hochintegrierte Lösung mit viel Koordinationsaufwand partnerschaftliches Vorgehen E- Government und Gemeinderecht Automatisierungen zB Steuerungstabelle Qualitäts= sicherung und Service zB MusterverordnungenSteuerungstabelle Optimierung Back–Office,Grundlage für E-Government Nutzen für BürgerInnen und Wirtschaft TRANSPARENZ & 7 x 24 Stunden ZUGÄNGLICHKEIT

19 Linz, 28. September 2005, GEMRISDOK Bundeskanzleramt, Kärntner Verwaltungsakademie, Abteilung 3 - Gemeinden Die Projektspartner : Bundeskanzleramt Kärntner Verwaltungsakademie Gemeindereferent Abteilungen des Amtes der Kärntner Landesregierung Landesamtsdirektion, EDV Abteilung Gemeindebund Gemeinden Vielen Dank für Ihr Interesse ! ZUGÄNGLICH FÜR ALLE GEMEINDEN ÖSTERREICHS


Herunterladen ppt "Projekt GEMRISDOK Gemeinderecht im RIS und GEMRISDOK Gemeinderechtsdokumentation online 28. September 2005, Linz Kärntner Verwaltungsakademie, Dr. Simon."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen