Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Grund- und Hauptschule mit Werkrealschule Althengstett.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Grund- und Hauptschule mit Werkrealschule Althengstett."—  Präsentation transkript:

1 Grund- und Hauptschule mit Werkrealschule Althengstett

2 Soziales LernenLernen Förderverein Unterricht - FächerFächer Betreuungsangebote Berufswegeplanung Grundansichten GanztageschuleGanztageschule Kl. 5-7 Schulprofil Nach der Schule

3 Hauptfächer: M – D - E Technik / HTW G/Gk – Ek – Wl / Inf WZG Welt – Zeit - Gesellschaft Bio/Ch – Ph – HTW - T Bio/Ch – Wl/ I – HTW - T Musik – Sport - Kunst Religion - Ethik MNT Mensch – Natur - Technik WAG Wirtschaft – Arbeit - Gesundheit MSG Musik – Sport - Gestalten Informatik

4 Kontingentstundentafel Hauptschule-WRS Religion 11 Std Deutsch 28 Std. Mathematik 26 Std. Englisch 23 Std. Welt-Zeit- Gesellschaft 21 Std. Gesch./Gk Wl/Inf. Erdkunde Materie-Natur- Technik 22 Std. Bio/Chemie Physik HTW Technik Wirtschaft-Arbeit- Gesundheit 18 Std. Musik-Sport- Gestalten 30 Std Musik Sport Kunst alte Fächer

5 Unterricht Zusatzunterricht für Schüler mit Ziel der Mittleren Reife: Kl. 8: 2 Std. Englisch, 1 Std. Mathematik, 1 Std. Mathe-Förderunterricht. Kl. 9:2 St. Englisch, 1 Std. Deutsch-FörderU. Klasse 5 und 6: Mehr Unterricht in Deutsch und Mathematik Unterstützung durch Schulbegleiter Assistenten

6 Erziehungs- und Bildungsauftrag der Hauptschule Ziele: Klassenlehrerprinzip Stabilisierung Persönlichkeitsentwickelnde Maßnahmen Handlungsorientierung Konkrete Aufgabenstellung Projektarbeit Arbeit in Fächerverbünden Guter Start in der Hauptschule MNTWZGMathe

7 Erziehungs- und Bildungsauftrag der Hauptschule Ziele: Sicherung der Grundfertigkeiten Förderung von Kenntnissen und Fähigkeiten Erfolgssicherung Praxisorientierung Betreuung – Mittag-Nachmittag Kooperationen: Eltern, Förderverein, Betriebe, Kirchen. Ev.Jugendwerk, Jugendhilfe Leistungsmessung durch Projektpräsentationen Erfolg in der Hauptschule zurück

8

9

10

11

12

13 - Gewalt- und Drogenprävention (z.B. Lions-Quest- Programm; Begleitung beim Erwachsenwerden). - Patenschaften mit Kinderheim in Rumänien - Sozialpraktikum in Klasse 8 (Selbst Verantwortung übernehmen und darüber reflektieren) - Soziale Gruppenarbeit - Trainingsraum (Arizona Modell) Klasse 5: Zirkusprojekt Klasse 6: Landesschulheim Adelsheim Klasse 7/8: Exkursionen Klasse 9: Abschlussfahrt Berlin Soziales Lernen zurück

14 Ganztagesschule Bewegungsangebote / Angebot der Ruhe über die Mittagszeit Mittagessen Jugendbegleiter, Angebote auf freiwilliger Basis Hausaufgabenbegleitung, Erweiterte Lernangebote zurück

15 Berufs- wege- planung Klasse 5 / 6Klasse 7 Klasse 8 / 9

16 Kl. 5 und 6: Thematisierung vom Fantasieberuf bis zu Berufen in der Lebenswelt der Schüler. Kl. 7:Konkrete Begegnungen mit Berufswege- planung. Kl. 8 u. 9: Konkrete Erlebnisse mit Berufsleben. 2 Praktika, 2 Praxistage, Bewerbergesprächstraining mit Experten, Benimmtraining Enger Kontakt mit Eltern Patenschaften Ziele:Motivation bei Schülerinnen und Schülern. Unterstützung durch die Schule. Elterninformationen Kooperationen Berufs- wege- planung zurück

17 Betreuung Bewegungsangebote Mittagessen Trainingsraum Ganztagesangebote Soziale Gruppenarbeit Patenschaften Jugendbegleiter Assistenten Sozialarbeit Patenschaften bei Berufsfindung zurück

18 Förderverein Gesprächstraining in Klasse 7 Bewerbungstraining in Klasse 8 Vorlesestunden in der GS Finanzielle Unterstützung Schulhofgestaltung Lesewettbewerb Persönlichkeitstraining in Klasse 5 zurück

19 Übergänge der Werkrealschüler am Ende der Schuljahre 2006 und 2007 in Althengstett

20 Übergänge der Hauptschüler am Ende der Schuljahre 2006 und 2007 in Althengstett


Herunterladen ppt "Grund- und Hauptschule mit Werkrealschule Althengstett."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen