Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Dr.Knut Eckhardt - Prälat-Diehl-Schule 1 Informationen zur Gymnasialen Oberstufe Dr. Knut Eckhardt Prälat-Diehl-Schule.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Dr.Knut Eckhardt - Prälat-Diehl-Schule 1 Informationen zur Gymnasialen Oberstufe Dr. Knut Eckhardt Prälat-Diehl-Schule."—  Präsentation transkript:

1 Dr.Knut Eckhardt - Prälat-Diehl-Schule 1 Informationen zur Gymnasialen Oberstufe Dr. Knut Eckhardt Prälat-Diehl-Schule

2 Dr.Knut Eckhardt - Prälat-Diehl-Schule 2 Voraussetzungen Versetzung in die Einführungsphase Empfehlung: Kernfächer ohne negative Benotung (Deutsch, Fremdsprachen, Mathematik)

3 Dr.Knut Eckhardt - Prälat-Diehl-Schule 3 Der Unterricht ist freiwillig Klassengröße max. 23 SchülerInnen Unterricht im Klassenverband Punkte statt Noten Neigungskurse Förderkurse Allgemeine Grundsätze

4 Dr.Knut Eckhardt - Prälat-Diehl-Schule 4 Neigungskurse = Klassenverband 1 Std. mehr Unterricht Intensivere Beschäftigung gewünscht NF kann, muss aber nicht LK in Q1-4 werden Wahrscheinlichkeit der Einrichtung bei Pflichtfächern am größten NF in 2009/10: D,E,F,G,PoWi,M,Bio Auch der Zweitwunsch ist ein Wunsch!

5 Dr.Knut Eckhardt - Prälat-Diehl-Schule 5 Förderkurse (M,E,D,F) Beratung durch Fachlehrer Freiwillige Teilnahme

6 Dr.Knut Eckhardt - Prälat-Diehl-Schule 6 Stundentafel E1-2 Mathematik, Deutsch, Englisch4 2. Fremdsprache 3 bzw. 4 Politik & Wirtschaft, Geschichte2 3 Naturwissenschaften 2 Sport, Rel/Eth, Kunst/Musik2 Weitere Fächer2 (Erdkunde, Philosophie, Informatik, 3.FS, Förderkurse, AGs, Sprachzertifikate) Wochen stundenzahl (min.):34

7 Dr.Knut Eckhardt - Prälat-Diehl-Schule 7 Zusatzangebote: AGs: Musik, Kunst, Sport, Schülerzeitung, LMF, Aquaristik, ai, Theater Schüler erlernen das Präsentieren und Entwickeln von Firmenkonzepten Austausch: USA und Schweden Sprachzertifikate E, F, Spa Projektwoche Präsentation Einführungsphase

8 Dr.Knut Eckhardt - Prälat-Diehl-Schule 8 Allgemeine Hochschulreife Q 1-2 E 1-2 Zulassung zur Qualifikationsphase Schulischer Teil der Fachhochschulreife Q 3-4 Abiturprüfung

9 Dr.Knut Eckhardt - Prälat-Diehl-Schule 9 Allgemeine Hochschulreife Q 1-2 E 1-2 Zulassung zur Qualifikationsphase Schulischer Teil der Fachhochschulreife Q 3-4 Abiturprüfung

10 Dr.Knut Eckhardt - Prälat-Diehl-Schule 10 Ende der Einführungsphase Zulassung zur Qualifikationsphase (Q 1-4) Keine weitere Versetzung bis zur Abiturprüfung Man kann einmal in der Oberstufe wiederholen (incl. Abitur) Wer bereits die 9/10 wiederholt hat, kann E 1-2 nicht noch einmal wiederholen

11 Dr.Knut Eckhardt - Prälat-Diehl-Schule 11 Allgemeine Hochschulreife Q 1-2 E 1-2 Zulassung zur Qualifikationsphase Schulischer Teil der Fachhochschulreife Q 3-4 Abiturprüfung

12 Dr.Knut Eckhardt - Prälat-Diehl-Schule 12 Alle Pflichtfächer: mind. 5 Punkte 1x < 5 P. kann mit 1x 10P. oder 2x 7P. ausgeglichen werden, Ein Kernfach (D,M,FS) kann nur durch ein Kernfach ausgeglichen werden. Zulassung zur Qualifikationsphase

13 Dr.Knut Eckhardt - Prälat-Diehl-Schule 13 Allgemeine Hochschulreife Q 1-2 E 1-2 Zulassung zur Qualifikationsphase Schulischer Teil der Fachhochschulreife Q 3-4 Abiturprüfung

14 Dr.Knut Eckhardt - Prälat-Diehl-Schule 14 Q Leistungsskurse (5 Std.) 8 Grundkurse (GK) (2 oder 3 Std.) GK Mathematik und Deutsch 4 Std. Wahl der Lke gilt für 2, GK für 1 Jahr Belegverpflichtung

15 Dr.Knut Eckhardt - Prälat-Diehl-Schule 15 EFLKuMu PoWi GEkRelMPhBCh D E F L Ku Mu PoWi G Ek Rel M Ph B Ch Q 1-2 – LK Kombinationen Ein LK muss eine fortgeführte Fremdsprache oder Mathematik oder eine Naturwissenschaft sein.

16 Dr.Knut Eckhardt - Prälat-Diehl-Schule 16 Fachbereich 1Stunden Deutsch4 Englisch(1. Fremdsprache)3 Französisch/Latein*/Spanisch** (2. Fremdsprache)3 *Falls keine 2. Fremdsprache, dann weitere Nawi oder Informatik **Neuanfänger einer 2. Fremdsprache (Spanisch) müssen diese bis 13 II belegen Kunst oder Musik 3 Q 1-2

17 Dr.Knut Eckhardt - Prälat-Diehl-Schule 17 Fachbereich 2 Stunden Geschichte3 Politik und Wirtschaft 3 Religion oder Ethik 3 Q 1-2

18 Dr.Knut Eckhardt - Prälat-Diehl-Schule 18 Fachbereich 3Stunden Mathematik4 Eine Naturwissenschaft (Bio,Ch,Ph)3 (Zweite Naturwissenschaft)*3 (Informatik)* 3 *Falls keine 2. Fremdsprache Sport 2 Sport (Abitur) 3 Q 1-2

19 Dr.Knut Eckhardt - Prälat-Diehl-Schule 19 Allgemeine Hochschulreife Q 1-2 E 1-2 Zulassung zur Qualifikationsphase Schulischer Teil der Fachhochschulreife Q 3-4 Abiturprüfung

20 Dr.Knut Eckhardt - Prälat-Diehl-Schule 20 Schulischer Teil + Abschluss einer Ausbildung Einjährige Berufs- / Praktikantentätigkeit Freiwilliges Soziales Jahr = Zugang zur Fachhochschule Fachhochschulreife

21 Dr.Knut Eckhardt - Prälat-Diehl-Schule 21 4 LKe mind. 40P. in zweifacher Wertung 11 GKe mind. 55P. in einfacher Wertung (D,M,FS,Nawi,G oder PoWi) Mind. 2 LKe und 7 GKe müssen mit mindestens 5P. abgeschlossen sein. Schulischer Teil der Fachhochschulreife

22 Dr.Knut Eckhardt - Prälat-Diehl-Schule 22 Allgemeine Hochschulreife Q 1-2 E 1-2 Zulassung zur Qualifikationsphase Schulischer Teil der Fachhochschulreife Q 3-4 Abiturprüfung

23 Dr.Knut Eckhardt - Prälat-Diehl-Schule 23 Fachbereich 1 Stunden Deutsch4 Fortgeführte Fremsprache (Englisch)3 Fachbereich 2. Geschichte3 Religion/Ethik3 Fachbereich 3. Mathematik4 1 Naturwissenschaft3 Sport2-3 Q 3-4

24 Dr.Knut Eckhardt - Prälat-Diehl-Schule 24 Allgemeine Hochschulreife Q 1-2 E 1-2 Zulassung zur Qualifikationsphase Schulischer Teil der Fachhochschulreife Q 3-4 Abiturprüfung

25 Dr.Knut Eckhardt - Prälat-Diehl-Schule 25 Landesabitur = Zentrale Aufgabenstellung Schriftlich: Leistungskurs 1 (4 Zeitstd.) Leistungskurs 2 (4 Zeitstd.) 1 Grundkurs (3 Zeitstd.) Abiturprüfung

26 Dr.Knut Eckhardt - Prälat-Diehl-Schule 26 Mündlich: Eine mündliche Prüfung mindestens 20 Minuten Eine weitere Prüfung Mündliche Prüfung oder Präsentation oder Besondere Lernleistung Abiturprüfung

27 Dr.Knut Eckhardt - Prälat-Diehl-Schule 27 Prüfungsfächer: D,M,FS oder Nawi/Informatik Schriftliche Prüfungen aus mindestens 2 Aufgabenfeldern Insgesamt werden alle 3 Aufgabenfelder abgedeckt Eine bes. Lernleistung darf sich auf 1.-4.PF erstrecken. Abiturprüfung

28 Dr.Knut Eckhardt - Prälat-Diehl-Schule 28 Gesamtqualifikation 5 Kurse 5P.18 Kurse 5P. Kein PF mit 0P. 3Prfg. (1LK) 5P.

29 Dr.Knut Eckhardt - Prälat-Diehl-Schule 29 Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit


Herunterladen ppt "Dr.Knut Eckhardt - Prälat-Diehl-Schule 1 Informationen zur Gymnasialen Oberstufe Dr. Knut Eckhardt Prälat-Diehl-Schule."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen