Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Lerngemeinschaft Parkschule Gemeinsam lernen – individuell fördern 1.Teil: Entstehung Vom Haus des Lernens zur Lerngemeinschaft Parkschule 2. Teil: Konzeption.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Lerngemeinschaft Parkschule Gemeinsam lernen – individuell fördern 1.Teil: Entstehung Vom Haus des Lernens zur Lerngemeinschaft Parkschule 2. Teil: Konzeption."—  Präsentation transkript:

1 Lerngemeinschaft Parkschule Gemeinsam lernen – individuell fördern 1.Teil: Entstehung Vom Haus des Lernens zur Lerngemeinschaft Parkschule 2. Teil: Konzeption (Stand/Annahme Mai 2011) Basisstunden – Lernzeiten – Lerngemeinschaft Beispielstundenplan Lerngemeinschaften am Nachmittag Ausblick

2 Vom Haus des Lernens zur Lerngemeinschaft Parkschule 2008 Besuch in Romanshorn Haus des Lernens Kurzer Input langes autonomes Lernen mit persönlicher Begleitung durch Lernbegleiter und Strukturhilfen in einer gestalteten Umgebung www.sbw.edu www.tor-zur-welt.hamburg.de

3 Vom Haus des Lernens zur Lerngemeinschaft Parkschule 2008/09 Start im Fach Mathematik Klasse 9 Klassenlehrerin beteilig sich 2009/10 Einführung in Klassen 5, 6, 7 neue Rhythmisierung Einführung von Wahl- Pflichtangeboten am Nachmittag 2010/11 Ausweitung auf Klasse 8 Gesamte Sekundarstufe ab kommendem Schuljahr

4 Die Lerngemeinschaft Parkschule 7.30 – 9.00zwei Basisstunden (Einführung) 9.20 – 12.30fünf Lernzeiten (Verarbeitung) 13.30 – 15.00eine Lerngemeinschaft Der Schultag

5 Die Lerngemeinschaft Parkschule Zwei Basisstunden je 45 Minuten täglich von 7.30 – 9.00 Uhr Einführung ins Thema – Problemstellung Lösungswege/Lernpfade Zeitplanung Hilfsmöglichkeiten Zeitpunkt: Lernzielkontrolle

6 Die Lerngemeinschaft Parkschule Fünf Lernzeiten je 30 Minuten täglich von 9.20 – 12.30 Uhr 3 Niveaustufen (Muss – Kann – Profi) - Bearbeitungsdifferenzierung (Lernweg) - Förderdifferenzierung (Wdh. mit Kleingruppe) - Selbst- Wahldifferenzierung - Differenzierung des Lernortes

7 Die Lerngemeinschaft Parkschule Lerngemeinschaften 90 Min. an 3 Nachmittagen von 14.30 – 15.00 Uhr - fächerübergreifend - klassenübergreifend - projektorientiert

8 Mo.Di.Mi.Do.Fr. 7.30 – 8.15 Deutsch Religion DeutschMatheWZG 8.15 – 9.00 WAG Englisch ReligionMSGMNT 9.00 – 9.20 Pause 9.20 – 9.50 Lernzeit 10.00 – 10.30 SPORTLernzeit T/HTW/ 10.40 – 11.10 SPORTLernzeit T/HTW 11.20 – 11.50 SPORTLernzeit T/HTW/Nat 12.00 12.30 Lernzeit T/HTW/Nat 12.30 – 13.30 Pause 13.30 – 14.15 LG AGLG 14.15 – 15.00 AG

9 Mo.Di.Mi.Do.Fr. 7.30 – 8.15 Religion DeutschMNTWZG 8.15 – 9.00 Deutsch Englisch ReligionMSG Mathe 9.00 – 9.20 Pause 9.20 – 9.50 Lernzeit 10.00 – 10.30 SPORTLernzeit T/HTW/Inf 10.40 – 11.10 SPORTLernzeit T/HTW/Inf 11.20 – 11.50 SPORTLernzeit T/HTW/Nat 12.00 12.30 Lernzeit T/HTW/Nat 12.30 – 13.30 Pause 13.30 – 14.15 LG AGLG 14.15 – 15.00 AG

10 Mo.Di.Mi.Do.Fr. 7.30 – 8.15 Religion DeutschMNTWZG 8.15 – 9.00 Deutsch Englisch ReligionMSG Mathe 9.00 – 9.20 Pause 9.20 – 9.50 Lernzeit 10.00 – 10.30 SPORTLernzeit T/HTW/Inf 10.40 – 11.10 SPORTLernzeit T/HTW/Inf 11.20 – 11.50 SPORTLernzeit T/HTW/Nat 12.00 12.30 Lernzeit T/HTW/Nat 12.30 – 13.30 Pause 13.30 – 14.15 LG AGLG 14.15 – 15.00 AG

11 Mo.Di.Mi.Do.Fr. 7.30 – 8.15 Religion DeutschMNTWZG 8.15 – 9.00 Deutsch Englisch ReligionMSG Mathe 9.00 – 9.20 Pause 9.20 – 9.50 Lernzeit 10.00 – 10.30 SPORTLernzeit T/HTW/Inf 10.40 – 11.10 SPORTLernzeit T/HTW/Inf 11.20 – 11.50 SPORTLernzeit T/HTW/Nat 12.00 12.30 Lernzeit T/HTW/Nat 12.30 – 13.30 Pause 13.30 – 14.15 LG AGLG 14.15 – 15.00 AG

12 Mo.Di.Mi.Do.Fr. 7.30 – 8.15 Religion DeutschMNTWZG 8.15 – 9.00 Deutsch Englisch ReligionMSG Mathe 9.00 – 9.20 Pause 9.20 – 9.50 Lernzeit 10.00 – 10.30 SPORTLernzeit T/HTW/Inf 10.40 – 11.10 SPORTLernzeit T/HTW/Inf 11.20 – 11.50 SPORTLernzeit T/HTW/Nat 12.00 12.30 Lernzeit T/HTW/Nat 12.30 – 13.30 Pause 13.30 – 14.15 LG AGLG 14.15 – 15.00 AG

13 Mo.Di.Mi.Do.Fr. 7.30 – 8.15 Religion DeutschMNTWZG 8.15 – 9.00 Deutsch Englisch ReligionMSG Mathe 9.00 – 9.20 Pause 9.20 – 9.50 Lernzeit 10.00 – 10.30 SPORTLernzeit T/HTW/Inf 10.40 – 11.10 SPORTLernzeit T/HTW/Inf 11.20 – 11.50 SPORTLernzeit T/HTW/Nat 12.00 12.30 Lernzeit T/HTW/Nat 12.30 – 13.30 Pause 13.30 – 14.15 LG AGLG 14.15 – 15.00 AG

14 Die Lerngemeinschaft Parkschule Lerngemeinschaften am Nachmittag Klassenübergreifende Lernangebote Fächerübergreifende Wahl-Pflicht-Kurse Wiederholende Kursangebote in Deutsch, Englisch und Mathematik mit der Möglichkeit der Notenverbesserung

15 Wahl-Pflicht- Angebote Lerngemeinschaft: Wechsel im Tertial 3 Nachmittage mit je 3 Angeboten pro Jahr = 9 Lerngemeinschaften pro Jahr

16 Pflichtbereiche I.Deutsche Sprache und Literatur Sprachworkshop - Kreatives Schreiben, II.Naturwissenschaft Naturerlebnisse – Junge Forscher III.Technik und Wirtschaft Technik – Kochclub – Wirtschaftsrat – Berufsorientierung IV.Kreative Darstellung Theater – Musik –Kunst V.Welt und Gesellschaft Projekt Mittelalter, Ägypten, Afrika… VI.a) Präsentation (obligatorisch für alle Schüler) siehe Methodencurriculum Kl. 5 + 6 (z.B. Berufsbilder vorstellen) b) Kompetenzanalyse Klasse 7 c) Wahlpflichtfächer Klasse 8/9

17 Ausblick Klassenlehrerprinzip Wahl- Pflichtangebote Rhythmisierung des Schultages Raumgestaltung Beibehalten wird: Veränderungen:


Herunterladen ppt "Lerngemeinschaft Parkschule Gemeinsam lernen – individuell fördern 1.Teil: Entstehung Vom Haus des Lernens zur Lerngemeinschaft Parkschule 2. Teil: Konzeption."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen