Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Werkrealschule- Schule für wen? Die Werkrealschule ist die weiterführende Schule, die uneingeschränkt Regelschüler aufnehmen darf und diese mind. bis zum.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Werkrealschule- Schule für wen? Die Werkrealschule ist die weiterführende Schule, die uneingeschränkt Regelschüler aufnehmen darf und diese mind. bis zum."—  Präsentation transkript:

1 Werkrealschule- Schule für wen? Die Werkrealschule ist die weiterführende Schule, die uneingeschränkt Regelschüler aufnehmen darf und diese mind. bis zum Hauptschulabschluss nach Klasse 9 führt. Die Werkrealschule übernimmt alle Schüler der Grundschule, die aufgrund des Notendurchschnittes weder eine Empfehlung für Realschule noch für das Gymnasium erhalten. Darüber hinaus bietet die Werkrealschule besondere Möglichkeiten für Schüler, die zwar eine Realschulempfehlung erhalten haben, jedoch noch Defizite im personalen oder sozialen Bereichen zeigen.

2 Orientierungsstufe Klasse 5 und 6 Die multilaterale Versetzungsordnung erlaubt das Aussprechen einer Bildungsempfehlung für die Realschule zum Ende der Klasse 5 oder 6, zum Halbjahr der Klasse 6. Voraussetzungen : In den Kernfächern D, M und E mindestens 2x gute Leistungen und 1x befriedigende Leistungen, In den versetzungsrelevanten Fächern einen Notendurchschnitt von mind. 3,0.

3 Werkrealschule- der Weg zur mittlere Reife Der Lehrer oder die Lehrerin stellt den individuellen Leistungsstand in den Kernfächern Mathematik und Deutsch fest. Es werden gezielte Förderpläne erstellt und dementsprechend geübt. An individuellen Lernfortschritten wird weiter gearbeitet. Am Ende der 6. Klasse sollten größere Lücken geschlossen sein. In Vergleichsarbeiten wird landesweit der aktuelle Lernstand in M, D, und E überprüft. Wirkliche Interessen und besondere Fähigkeiten sollen beim einzelnen Schüler erkannt und gefördert werden. Hierbei hilft ein Kompetenzanalyseverfahren Profil AC Die Stundentafel wird ergänzt durch neue Wahlpflichtfächer, die praxisorientiertes Arbeiten zugrunde legen Die fachliche Vorbereitung auf das 10.Schuljahr steht im Vordergrund. (Bildungsempfehlung für Kl.10) Um Berufspraxis zu trainieren, besuchen die SuS neben der WRS auch die Berufsfachschule 5.Klasse 10.Klasse 9.Klasse 8.Klasse 7.Klasse 6.Klasse

4 Fachbereiche der Werkrealschule Kernfächer Fächerverbünde Deutsch Mathematik Englisch Wirtschaft-Arbeit-Gesundheit (WAG) Materie-Natur-Technik (MNT) Welt-Zeit-Gesellschaft (WZG) Musik-Sport-Gestalten (MSG) Wahlpflichtfächer Natur und Technik (NuT) Gesundheit und Soziales (GuS) Wirtschaft und Informatik (WuI )

5 Werkrealschule - Was kommt dann? Berufliche Gymnasien Berufskolleg Berufsfachschulen Berufsschule + betriebliche Ausbildung TIPP: Gelassenheit bei der Schulwahl und Betrachtung der individuellen Bedürf- nisse des Kindes.


Herunterladen ppt "Werkrealschule- Schule für wen? Die Werkrealschule ist die weiterführende Schule, die uneingeschränkt Regelschüler aufnehmen darf und diese mind. bis zum."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen