Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Orteronel maintenance therapy in patients with metastatic castration resistant prostate cancer and non-progressive disease after first-line docetaxel therapy:

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Orteronel maintenance therapy in patients with metastatic castration resistant prostate cancer and non-progressive disease after first-line docetaxel therapy:"—  Präsentation transkript:

1 Orteronel maintenance therapy in patients with metastatic castration resistant prostate cancer and non-progressive disease after first-line docetaxel therapy: results of a multicenter randomized double- blind placebo-controlled phase III trial (SAKK 08/11) S Gillessen 1, S Crabb 2, H Kenner 3, M Mark 4, C Rothermundt 1, T Elliott 5, R Winterhalder 6, P von Burg 7, S Berardi Vilei 3, S Hayoz 3, D Rauch 8, E Roggero 9, F Stenner 10, D Berthold 11, A Erdmann 12, N Fischer 13, G Manetsch 4, R Cathomas 4 für die Schweizerische Arbeitsgemeinschaft für Klinische Krebsforschung (SAKK)

2 Tumor- volumen (PSA) Castration Resistant “Kastration” Lokale Therapien Docetaxel Abirateron Enzalutamid Ra-223 (Sipuleucel-T) Abirateron Cabazitaxel Enzalutamid Ra-223 (Sipuleucel-T) Hintergrund: Therapie beim Prostatakarzinom 2015 Abirateron Cabazitaxel Enzalutamid Ra-223 Kastrations- resistent (CRPC) (Weitere hormonelle Manipulationen) Addition von Docetaxel

3 Neue hormonelle Therapien (Abirateron und Enzalutamid) haben einen Überlebensvorteil gezeigt bei Männern mit sogenanntem kastrationsresistenten Prostatakarzinom, also mit einer Erkrankung, die nicht mehr auf die Standard-Hormontherapie anspricht. In den bisherigen Studien nach Chemotherapie wurden diese Medikamente gestartet, wenn die Erkrankung progredient war, d.h. zunahm. Bei anderen bösartigen Erkrankungen gibt es das Konzept einer sogenannten Erhaltungstherapie (maintenance therapy). Dabei startet die Therapie direkt nach erfolgreicher Chemotherapie. Orteronel (TAK-700): Hemmt das Enzym 17,20-Lyase Welche Wirkung hat Orteronel auf das Überleben ohne Progression, wenn man es Männern direkt nach erfolgreicher Chemotherapie gibt? Hintergrund

4 Studien- Design Patienten mit kastrationsresistentem Prostatakrebs: Metastasen Nicht progredient nach Erstlinien- Chemotherapie Stratifizierung Zentrum Allgemeinzustand Ort der Metastasen Arm A 300mg Orteronel 2x tgl Arm B Placebo 2x tgl 1:1 Multizentrische, randomisierte, doppelblinde, placebokontrollierte Phase-III-Studie

5 Studie wurde vorzeitig im Juli 2014 geschlossen durch die Pharmafirma, da sie Orteronel für Prostatakarzinom nicht mehr weiterentwickeln wollte 47 Patienten zu dem Zeitpunkt eingeschlossen (CH und UK) Resultate

6 Primärer Endpunkt: Ereignisfreies Überleben (Event free survival, EFS) EFS, Median (95% CI) Orteronel 8,5 Monate (3,2 – 16) Placebo 2,9 Monate (2,7 – 3,9) HR= 0,32 (0,15 – 0,65); p=0,001 Zeit nach Randomisierung (Monate) Ereignisfreies Überleben (Wahrscheinlichkeit) // / /// /// / / // // / /// /// / / // ,2 0,4 0,6 0,8 1 No. at risk Orteronel Placebo Orteronel Placebo ** *** * Bildgebung PSA- Messungen

7 „Switch maintenance“, d.h. Erhaltungstherapie mit Orteronel nach erfolgreicher Chemotherapie verlängert signifikant das progressionsfreie Überleben, d.h. das Leben ohne Fortschreiten der Krankheit Weitere Studien sind notwendig, um herauszu- finden, ob sich dadurch auch Gesamtüberleben und Lebensqualität verbessern. Konklusion


Herunterladen ppt "Orteronel maintenance therapy in patients with metastatic castration resistant prostate cancer and non-progressive disease after first-line docetaxel therapy:"

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen