Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Wirtschaftlichkeitsrechnung - Investitionsrechnungsverfahren 1. Allgemein 2. Unterteilung 2.1. Statische Investitionsrechnungsverfahren 2.2. Dynamische.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Wirtschaftlichkeitsrechnung - Investitionsrechnungsverfahren 1. Allgemein 2. Unterteilung 2.1. Statische Investitionsrechnungsverfahren 2.2. Dynamische."—  Präsentation transkript:

1 Wirtschaftlichkeitsrechnung - Investitionsrechnungsverfahren 1. Allgemein 2. Unterteilung 2.1. Statische Investitionsrechnungsverfahren 2.2. Dynamische Investitionsrechnungsverfahren 3. Amortisationsrechnung 4. Gewinnvergleichsrechnung 5. Rentabilitätsrechnung 6. Kapitalwertmethode

2 1. Allgemein Typische Anwendungen der Investitionsrechnungsverfahren Gründung eines Unternehmens Erweiterung eines Unternehmens Umbau und Ersatzinvestitionen Rationalisierungsinvestition

3 2. Unterteilung 2.1. Statische Investitionsrechnungsverfahren Weitere Unterteilung: Zeitliche Unterschiede nicht berücksichtigt Einfacher Rechenalgorithmus Kostenvergleichsrechnung Gewinnvergleichsrechnung Rentabilitätsrechnung Amortisationsrechnung

4 2.2. Dynamische Investitionsrechnungsverfahren Zeitkomponente in Form von Zinsen, Geldwertveränderung und Risiken berücksichtigt Genauere Informationen, Verbesserung der Entscheidungsbasis Kapitalwertmethode Annuitätenmethode Methode des internen Zinsfußes dynamische Amortisationsrechnung Weitere Unterteilung: 2. Unterteilung

5 3. Amortisationsrechnung Ermittlung durch die Dauer, in der die Erträge das eingesetzte Kapital abgedeckt haben. Nach Ablauf der Amortisationszeit wird ein Gewinn erzielt. InvestitionsobjektInvestitionskapitalGewinnzunahme pro Jahr Amortisation in Jahren , , , ,-5

6 4. Gewinnvergleichsrechnung Definition –Direkter Vergleich zwei verschiedener Anlagemöglichkeiten –Entscheidungskriterien: resultierender Gewinn: Gewinn = Erlös – Kosten Beispiel A Kosten 1.Investitionskosten 2.2. Betriebskosten 3.Versicherung 4.Zinsen ANLAGE A ANLAGE B Summe Kosten B. Erträge C. Gewinne Vorteile: Vergleicht Kosten bzw. Erträgen Bringt Entscheidung ob besser Nachteile: Zeigt nicht wenn andere (nicht aufgelistete) Finanzanlagen vorteilhafter wären

7 5. Rentabilitätsrechnung Zeigt auf welcher Kapitaleinsatz der mit dem meisten Gewinn ist Grundlagen sind entweder eine Gewinnvergleichsrechnung oder eine Kostenvergleichsrechnung Beispiel Investitions- alternativen Erwarteter Gewinn Eingesetztes Kapital Rentabilität (in %) Reihung Vorteil: Es kann eine Reihung erstellt werden

8 6. Kapitalwertmethode Die Kapitalwertmethode ist ein Verfahren der dynamischen Investitionsrechnung. Vorteil dieses Verfahrens: Zeitfaktor fließt in Form von Abwertung und Aufwertung durch Risikozinsen in die Berechnung ein. (Dadurch werden die Periodenüberschüsse auch vergleichbar und damit addierbar)  abgezinste Werte: Barwerte  aufgezinste Werte: Endwert alle Barwerte der Erträge – alle Barwerte der Kosten = = Gesamtbarwert eines Investitionsobjekts.

9 Gesamtbarwert > Kapitaleinsatz  betriebswirtschaftlich sinnvolle Investition. Gesamtbarwert: > Kapitaleinsatz:  Sinnvolle Investition


Herunterladen ppt "Wirtschaftlichkeitsrechnung - Investitionsrechnungsverfahren 1. Allgemein 2. Unterteilung 2.1. Statische Investitionsrechnungsverfahren 2.2. Dynamische."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen