Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Thisbe K. Lindhorst, CAU Kiel Vorlesungsnetz Biologische Chemie Chemische Biologie I Kohlenhydratstrukturen.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Thisbe K. Lindhorst, CAU Kiel Vorlesungsnetz Biologische Chemie Chemische Biologie I Kohlenhydratstrukturen."—  Präsentation transkript:

1 Thisbe K. Lindhorst, CAU Kiel Vorlesungsnetz Biologische Chemie Chemische Biologie I Kohlenhydratstrukturen

2 Die Kettenlänge der Aldosen und Ketosen variiert. Durch den formalen Einschub von stereogenen (HCOH)–Gruppen jeweils zwischen C1 (Carbonylkohlenstoffatom) und C2 ergibt sich ausgehend von Glycerinaldehyd die Reihe der Aldotetrosen, Aldopentosen und Aldohexosen. In gleicher Weise kann die Gruppe der Ketosen aus 1,3-Dihydroxyaceton gebildet werden, was zu Tetrulosen, Pentulosen und Hexulosen führt. Kohlenhydrate kommen als Aldosen (Polyhydroxyaldehyde) und Ketosen (Polyhydroxyketone) vor.

3 Die offenkettigen Formen der D-Aldosen in der Fischerprojektion

4 Die offenkettigen Formen der D-Ketosen in der Fischer- projektion

5 Durch intramolekularen, nukleophilen Angriff eines Hydroxylsauerstoffatoms an das Carbonylkohlenstoffatom der acyclischen Form bilden sich cyclische Halbacetale und Halbketale. 5-Ringe nennt man Furanosen, 6-Ringe Pyranosen. Monosaccharide liegen in cyclischer Form vor.

6 * * * * * * * * * Cyclisierung

7 * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * *

8 Verschiedene Projektionen der offenkettigen und der cyclischen Struktur von –D–Glucose: Darstellung von Monosaccharidstrukturen In Bezug auf ihre absolute Konfiguration sind alle identisch, wie leicht durch die Anwendung der CIP-Regeln auf jedes Stereozentrum gezeigt werden kann.

9 Cyclische Formen der D- -Aldosen

10 Das neue Stereozentrum, das durch den Ringschluss bei der Halbacetalbildung entsteht, heisst anomeres Zentrum. Die beiden möglichen Stereoisomere werden Anomere genannt und mit oder bezeichnet. Anomere sind Diastereomere. Konfiguration am anomeren Zentrum Weisen die Hydroxygruppe am anomeren Zentrum und diejenige am weitest entfernten Stereozentrum in dieselbe Richtung (cis), wird das Anomer –Anomer genannt, zeigen die beiden Gruppen in unterschiedliche Richtungen (trans), wird es mit bezeichnet.

11 Ringkonformationen Neben der Sesselkonformation (C) sind bei Pyranosen der Halbsessel (H) möglich, das Boot (B) und die Skew (S)-Konformation. Die möglichen Konformationen der Furanosen sind Briefumschlag (E) und Twist (T)–Formen.

12 Ringkonformationen Sesselkonformationen (C): werden mit 1 C 4 and 4 C 1 bezeichnet. Der Buchstabe C steht für Chair, die Zahlen bezeichnen die Kohlenstoffatome, die über bzw. unter Der Bezugsebene, aufgespannt durch C–2, C–3, C–5 und dem Ringsauerstoff- atom, liegen.

13 Wichtige modifizierte Monosaccharide

14 Alditole Cyclitole

15 Monosaccharide Disaccharide Oligosaccharide reducing end

16 Konformation von Oligosacchariden

17 Wichtige modifizierte Monosaccharide

18 Polysaccharide Cellulose: Faserstruktur; für den Menschen unverdaulich Stärke : Energielieferant; Amylopektin und Amylose: helical

19 Kohlenhydratbausteine - im Vergleich mit Proteinen und Nukleinsäuren ergeben lineare Polymere AB-Typ Monomere bilden verzweigte Oligomere * * * * * Kohlenhydrate

20 Biodiversität

21 Gram-positiv Gram-negativ Lipopolysaccharide Protein Peptido- glycan Cellulose Microfibrillen Xyloglucan Netzwerk Pectin Gelmatrix Kohlenhydrate -Bestandteile aller Zellmembranen BACTERIENPFLANZEN

22 EUKARYONTISCHE ZELLEN Glycocalix auf eukaryontischen Plasmamembranen Glycoconjugate -Glycoproteine -Glycolipide O HN OH O OH HO OH O OH O OH HO OH O


Herunterladen ppt "Thisbe K. Lindhorst, CAU Kiel Vorlesungsnetz Biologische Chemie Chemische Biologie I Kohlenhydratstrukturen."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen