Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Geschäftsbereich Familie, Soziales, Gesundheit. Schnittstellen im FD 322 Definition von Schnittstellen zwischen den Sachgebieten (SG) 322-1, 322-2, 322-3.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Geschäftsbereich Familie, Soziales, Gesundheit. Schnittstellen im FD 322 Definition von Schnittstellen zwischen den Sachgebieten (SG) 322-1, 322-2, 322-3."—  Präsentation transkript:

1 Geschäftsbereich Familie, Soziales, Gesundheit

2 Schnittstellen im FD 322 Definition von Schnittstellen zwischen den Sachgebieten (SG) 322-1, 322-2, 322-3 und 322-4 Festlegung von Arbeitsabläufen Herzlich Willkommen ! 01

3 4 Säulen (klare Verantwortung für Fach/Ressource) Ziel, neue Struktur lebbar zu machen Klarheit in den Prozessen schaffen durch : Grundlagen: 2. Ausgangslage Definition der Schnittstellen Erarbeitung von Arbeitsabläufen Stellungnahme der Sachgebiete Eckpunkteschaubild/FDL 02

4 ASD= Kernstück des FD 322, über jeden Hilfeverlauf informiert AHzE und Stationäre = Serviceabteilungen, d.h. Zulieferungsfunktion und Übernahme von Aufgabenbereichen des ASD 3. Eckpunkteschaubild ASD ist und bleibt für die Herkunftsfamilie zuständig! 06

5 Voraussetzungen: gemeinsame Definition von Kindeswohlgefährdung verbindliche Standards in der Hilfeplanung, d.h. keine verdeckten Aufträge, Formulieren kleinschrittiger HP Ziele zwecks Überprüfbarkeit 3. Eckpunkteschaubild 07

6 1.Auswirkungen des Eckpunkteschaubildes auf: 4.1 Verantwortungsbereiche der SG 4.2 Entscheidungsebenen der SG 4.3 Hilfeplanung und Berichtswesen 4.4 Zusammensetzung der Gremien 4.5 Controlling / Steuerung 4.6 Kommunikationsebenen Auswirkungen des Eckpunkteschaubildes 08

7 KTH Tagespflege Jugend- schutz Jugend- gerichtshilfe ASD das Kernstückdes FD 322 Ganzheitlicher Blick Hilfen aus einer Hand /Fäden in einer Hand* Fallverantwortung* Dreh- u. Angelpunkt der jugendamtlichen Aufgaben Garantenstellung/ Wächteramt Bündelung der Controlling- Informationen aus SG und Umsteuerung Grundsätzliche Entscheidung von Hilfen, Hilfeart und Hilfeintensität Hilfeplanung* Blick auf die Herkunftsfamilie Ressourcen stabilisieren* Grundsätzliche Entscheidung von Hilfen, Hilfeart und Hilfeintensität Hilfeplanung Blick auf die Herkunftsfamilie Ressourcen stabilisieren Jugend- arbeit 3. Eckpunkteschaubild Serviceabteilung AHzE Vorrangige Hilfen Beratung in Bezug auf Hilfeart und Intensität Letzte Entscheidungs- begugnis/ASD Auswahl der Person Hilfe im Leistungsbereich (SPFH, EB, etc.) : Durchführung der Hilfe Gefährdungsbereich: Konzept der abgestuften Freiwilligkeit Controlling im ambulanten Bereich Serviceabteilung Stationäre Dienste Beratung/Vermittlung PKD und Heime Letzte Entscheidungsbefug- nis/Hilfeart/ASD Auswahl der PN/PF/Heime Durchführung der Hilfe und Fallverantwortung für das Kind/Jugendl./PN/PF/ Heim Garantenpflicht für Pflegekind, -familie und Kind/Jugendliche/Heim Planung/Steuerung/ Controlling im Bereich der 33-er und 34-er Hilfen ASD ist federführend und ist über jeden Hilfefall informiert, die Serviceabteilungen bekommen vom ASD Verantwortungs- und Aufgabenbereiche übertragen

8 10 Gremien Stationäre Dienste U-Dienst PKD BeteiligteKompetenz FachteamFDL 332/Veto bei § 34 per Anwesenheit oder über FT-Protokoll SGBL/ASD SGBL/Stationär* MA/ASD MA/PKD/oder U-Dienst, weitere Institutionen* Entscheidung über Hilfeart U-Team (PKD)SGBL/Stationär MA/PKDEntscheidung welche PN/PF U-Team (U-Dienst)SGBL/Stationär* MA/U-DienstEntscheidung welche Einrichtung EK 1) SGBL/ASD* MA/ASD MA/PKD oder MA/U-Dienst Sorgeberechtigt/Kind/Jugendl. Hilfeklärung HP 1) SGBL/Stationär* MA/PKD o-. MA/U-Dienst MA/ASD Sorgeberechtigte/Jugendliche/ Kind PN, PF, Einrichtung Hilfeplanerstellung HP/Verlaufs.o. MA/ASD*Hilfeplanfortschreibung EKSGBL/Stationär* MA/PKD/U-Dienst MA/ASD Sorgeberechtigte/Jugendliche/Kind Beendigung Gremien * Bei Bedarf 1) kann zusammengelegt werden

9 4. Schnittstellen 11 Schnittstellen - Sonderdienste

10 Regelmäßige Überprüfung der Praxistauglichkeit der Schnittstellenregelungen Evaluation der Schnittstellenregelung nach einem Jahr (12.2006) 5. Ausblick 12

11 13 Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit


Herunterladen ppt "Geschäftsbereich Familie, Soziales, Gesundheit. Schnittstellen im FD 322 Definition von Schnittstellen zwischen den Sachgebieten (SG) 322-1, 322-2, 322-3."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen