Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Qualitätsentwicklung von Kooperation Kooperationen mit Partnern im kulturellen Bereich Katharina Michelfeit, Lessing-Gymnasium Hoyerswerda Uwe Proksch,

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Qualitätsentwicklung von Kooperation Kooperationen mit Partnern im kulturellen Bereich Katharina Michelfeit, Lessing-Gymnasium Hoyerswerda Uwe Proksch,"—  Präsentation transkript:

1 Qualitätsentwicklung von Kooperation Kooperationen mit Partnern im kulturellen Bereich Katharina Michelfeit, Lessing-Gymnasium Hoyerswerda Uwe Proksch, Soziokulturelles Zentrum KulturFabrik Hoyerswerda e.V. Dörte Janitz

2 Kooperation Mitwirken, Zusammenwirken Ziel etwas Neues schaffen einen optimierenden Effekt erzielen einen Prozess professionalisieren

3 Kooperation ist… … eine problembezogene, zeitlich und sachlich abgegrenzte Form der gleichberechtigten, arbeitsteilig organisierten Zusammenarbeit zu festgelegten Bedingungen an einem von allen Beteiligten in einem Aushandlungsprozess festgelegten Ziel mit definierten Zielkriterien. Ernst von Kardorff

4 Vor der Kooperation Was möchte ich erreichen? Wer wäre ein geeigneter Partner? Was erwarte ich von meinem Partner? Welche Kompetenzen und Ressourcen bringe ich in eine Kooperation ein?

5 Vor der Kooperation Welche Motivation/ Welches Ziel hat der Partner mit der Zusammenarbeit? Über welche Kompetenzen und Ressourcen verfügt der außerschulische Partner? (Zeit, Räume, Personal, Strukturen, Netzwerke, Erfahrungen) Welche Erwartungshaltung hat der Partner an Schule?

6 Vor der Kooperation Welche gemeinsame Zielvorstellung gibt es? Welche Kompetenzen und Ressourcen haben die Partner für die Ausgestaltung der Kooperation? Welche Herausforderungen gibt es für die Kooperation? Welche Strukturen wären für die Kooperation geeignet?

7 Checkliste Zeit zum Kennenlernen Begegnung auf Augenhöhe Offenheit für Veränderungen effektive Erreichbarkeit Finanzierung Transparenz Ist die Kooperation Chefsache? Verbindlichkeit Kontinuierliche Kommunikation Rückendeckung Qualität sichern

8 Kooperationsvereinbarung klären: Was soll in der Kooperationsvereinbarung festgehalten werden? gemeinsam erarbeiten und diskutieren so konkret wie möglich: Themen, Zeiten, Teilziele, Treffen, Verantwortliche… Kooperation als Prozess berücksichtigen Vertragspartner festlegen

9 Kooperationsvereinbarung Ziele/ Leitgedanken Arbeitsorganisation Strukturen der Zusammenarbeit Verbindliche Ansprechpartner Aufgabenbereiche Rechtliche Fragen der Versicherung und Haftung Ressourcen Verankerung und Einbindung

10 Während der Kooperation Regelmäßige gemeinsame Arbeitsberatungen Gemeinsame Zielüberprüfungen (Meilensteinplanung) Ziele aktualisieren/ konkretisieren Kontinuierlicher Erfahrungsaustausch Gemeinsame Fortbildungen Gemeinsame Öffentlichkeitsarbeit Gemeinsame Aktionen

11 Stärkung von Kooperationen durch Gemeinsame Fortbildungen Arbeit in Teams oder Tandems gegenseitige Sichtbarkeit Öffentlichkeitsarbeit Teilnahme an Wettbewerben (Kinder zum Olymp, Mixed up)

12 Eine gelungene Kooperation… bleibt in Bewegung und verändert sich akzeptiert Unterschiede und erlebt sie als Bereicherung hat gleichberechtigte Verantwortungsbereiche bietet beiden Partnern Möglichkeiten zur Entwicklung hat eine gemeinsame Öffentlichkeitsarbeit erlebt eine gegenseitige Wertschätzung ist ein reflexiver Prozess wird evaluiert und dokumentiert Ergebnisse

13 Materialien zur Hilfe (Kooperationen Schule und Jugendhilfe)


Herunterladen ppt "Qualitätsentwicklung von Kooperation Kooperationen mit Partnern im kulturellen Bereich Katharina Michelfeit, Lessing-Gymnasium Hoyerswerda Uwe Proksch,"

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen