Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Eigenverantwortliche Schule und neue Schulverfassung in Niedersachsen ab dem 01.08.2007 Änderungen durch die Schulgesetznovelle vom 17.07.2006 Realschule.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Eigenverantwortliche Schule und neue Schulverfassung in Niedersachsen ab dem 01.08.2007 Änderungen durch die Schulgesetznovelle vom 17.07.2006 Realschule."—  Präsentation transkript:

1 Eigenverantwortliche Schule und neue Schulverfassung in Niedersachsen ab dem Änderungen durch die Schulgesetznovelle vom Realschule Hohenhameln

2 Eigenverantwortliche Schule Umfassendes Qualitätsmanagement Grundlage des Unterrichts: Bildungsstandards – Kerncurricula - fachbezogene Kompetenzen Schulprogramm – Leitbild – Entwicklungsziele – Verbesserungsmaßnahmen – Priorisierung Regelmäßige Bilanzierung - intern (z.B. SEIS) - extern (Schulinspektion) Budgetplanung – Kontoführung - Budgetverantwortung Neue Schulverfassung Gesamtkonferenz – Schulvorstand – Schulleiter/in

3 Schulverfassung Bisher galt: –Allzuständige Gesamt- konferenz als höchstes Entscheidungsgremium –Teilkonferenzen –Schülerrat und Schulelternrat –Schulleiter/in Ab gilt: –Gesamtkonferenz als Entscheidungsgremium in pädagogischen Angele- genheiten (§ 34) –Teilkonferenzen –Schülerrat und Schulelternrat –Schulleiter/in (§ 43) –Schulvorstand zur Gestaltung der Qualitäts- entwicklung (§ 38)

4 Gesamtkonferenz – Schulvorstand (1) Gesamt- konferenz Schulvorstand entscheidet über Schulprogramm Schulordnung Geschäfts- und Wahlordnungen Nutzung der Spielräume zur Deregulierung Haushaltsmittel Entlastung der SLin/des SL Stundentafel Schulpartnerschaften Schulische Mitwirkung an der Namensgebung Anträge zur Genehmigung von Schulversuchen Anträge zur Genehmigung besonderer Ordnungen

5 Gesamtkonferenz – Schulvorstand (2) Gesamt- konferenz Schulvorstand stellt Grundsätze auf für Leistungsbewertung und Beurteilung Klassenarbeiten und Hausaufgaben sowie deren Koordinierung Projektwochen Werbung und Sponsoring Jährliche Überprüfung der Arbeit schlägt vorSchulprogramm Schulordnung

6 Schulvorstand: Zusammensetzung 12 stimmberechtigte Mitglieder an der Realschule Hohenhameln 3 Eltern, gewählt vom Schulelternrat 3 Schüler/innen, gewählt vom Schülerrat SL als Vors., 5 weitere Lehrkräfte, gewählt von den Lehrkräften in der GK

7 Schulleiter/in (1) Gesamtverantwortung für die Schule und deren Qualitätssicherung und Qualitätsentwicklung Dienstvorgesetzter – Besuch und Beratung von Lehrkräften im Unterricht – Personalwirtschaft – Personalentwicklung Laufende Verwaltungsgeschäfte – Sorge für Einhaltung der Rechtsvorschriften und der Schulordnung – Einspruchsrecht

8 Schulleiter/in (2) Budgetplanung - Verwendung der Haushaltsmittel - Rechenschaft Vertretung der Schule nach außen Vorsitz in Gesamtkonferenz und Schulvorstand Entscheidung in allen Angelegenheiten, für die keine Konferenz oder der Schulvorstand zuständig sind (z.B. Anrechnungsstunden)

9 Neue Schulverfassung Teilkonferenzen: Klassenkonferenzen Fachkonferenzen Gesamt- konferenz Schul- elternrat Schüler- rat SCHUL VORSTAND Lehrkräfte und Mit- arbeiter/innen Schulleiter/in Lehrkräfte in der GK

10 Weitere wichtige Neuerungen (1) Jährliche Evaluation, Planung und Umsetzung von Verbesserungsmaßnahmen (§ 32, 3) Übergangsregelungen für die interne Evaluation (§ 178) – Externe Evaluation (§ 123) Beratung und Unterstützung durch die Schulbehörde (§120 a) Pädagogische Verantwortung der Lehrkräfte ( §§ 50 und 33), nicht mehr die methodische und didaktische Freiheit

11 Vorrang der Viertagesschule bei Ganztagsschulen Verpflichtende Teilnahme von Lehrkräften, Mitarbeiter/innen und Schüler/innen an Erhebungen (v. a. zur Schulqualität) Weitere wichtige Neuerungen (2)

12 Realschule Hohenhameln


Herunterladen ppt "Eigenverantwortliche Schule und neue Schulverfassung in Niedersachsen ab dem 01.08.2007 Änderungen durch die Schulgesetznovelle vom 17.07.2006 Realschule."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen