Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Petra Köhler, 26. Juni 2003 Geodaten-Infrastruktur Brandenburg Organisatorische und praktische Umsetzung.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Petra Köhler, 26. Juni 2003 Geodaten-Infrastruktur Brandenburg Organisatorische und praktische Umsetzung."—  Präsentation transkript:

1 Petra Köhler, 26. Juni 2003 Geodaten-Infrastruktur Brandenburg Organisatorische und praktische Umsetzung

2 Geodaten-Infrastruktur Brandenburg 26. Juni 2003Münsteraner GI-Tage Gliederung Geodaten-Infrastruktur Brandenburg (GIB): Motivation und Ziele Organisation: Einheiten und Wechselbeziehungen Praktische Umsetzung: Facharbeit und Pilotprojekte Kooperationen und Austausch mit anderen Infrastrukturinitiativen Zusammenfassung und Ausblick

3 Geodaten-Infrastruktur Brandenburg 26. Juni 2003Münsteraner GI-Tage Ziele einrichtungsübergreifender Austausch und interdisziplinäre Nutzung von Geodaten erfolgreiche Umsetzung von eGovernment Aufbau eines transparenten Geodatenmarktes in Brandenburg Einrichtung einer Kommunikations- und Kompetenzplattform für Verwaltung, Wirtschaft, Wissenschaft und Gesellschaft

4 Geodaten-Infrastruktur Brandenburg 26. Juni 2003Münsteraner GI-Tage Organisation: Einheiten Komitee: Schaffung von Rahmenbedingungen, politische Koordinierung Arbeitskreis: inhaltliche Koordinierung, Erarbeitung von Leitlinien Special Interest Groups (SIGs): fachliche Arbeit zur Vorbereitung und praktischen Umsetzung von GIB Forum: Information und Kommunikation zur Förderung der Geodaten-Infrastruktur Brandenburg

5 Geodaten-Infrastruktur Brandenburg 26. Juni 2003Münsteraner GI-Tage Organisation: Wechselbeziehungen Beispiel:

6 Geodaten-Infrastruktur Brandenburg 26. Juni 2003Münsteraner GI-Tage Praktische Umsetzung: Facharbeit Special Interest Group Metadaten –Datenproduzenten, -anbieter, Nutzer –Ziel: Abgestimmte und einheitliche Datendokumentation im Rahmen von GIB –Ergebnisse: Brandenburgisches Metadatenprofil (ISO 19115) und XML Application Schema –Nächster Schritt: gemeinsame Schlagwortlisten

7 Geodaten-Infrastruktur Brandenburg 26. Juni 2003Münsteraner GI-Tage Praktische Umsetzung: Facharbeit SIG Webservices –Behörden, private Dienstleister, Forschungseinrichtungen, Nutzer –Ziel: Ermittlung, Nutzbarmachung und Bereitstellung raumbezogener Webservices –Unterstützung allgemeiner eGovernment-Prozesse –Entwurf und Umsetzung beispielhafter Webservices (Testbeds)

8 Geodaten-Infrastruktur Brandenburg 26. Juni 2003Münsteraner GI-Tage Praktische Umsetzung: Facharbeit Special Interest Group Situationsanalyse (in Vorbereitung) –Ist-Analyse: Angebot an Geodaten und Geodaten- Diensten –Ableitung der Anforderungen an einen brandenburgischen Geodatenmarkt –Vorbereitung des Masterplans zur Umsetzung der GIB

9 Geodaten-Infrastruktur Brandenburg 26. Juni 2003Münsteraner GI-Tage Praktische Umsetzung: Pilotprojekte Prototypische Entwicklungen zur Demonstration von Mehrwerten im Rahmen von eGovernment Weitere Anwendungsfelder: –Katastrophenmanagement –Ver- und Entsorgung –Transport und Verkehr –Land- und Forstwirtschaft –etc.

10 Geodaten-Infrastruktur Brandenburg 26. Juni 2003Münsteraner GI-Tage Austausch und Kooperationen Regionale Geodateninfrastrukturen (GDI) Geodateninfrastruktur Deutschland: GDI-DE Interministerieller Ausschuss für Geoinformationswesen (IMAGI) Verbände: Verband der Geoinformationswirtschaft Berlin/Brandenburg (GEOkomm), Deutscher Dachverband für Geoinformation (DDGI) etc.

11 Geodaten-Infrastruktur Brandenburg 26. Juni 2003Münsteraner GI-Tage Zusammenfassung und Ausblick Effektives Zusammenspiel von Verwaltung, Wissenschaft und Privatwirtschaft (GIB – GEOkomm) Aufbau einer umfassenden Informations- und Kommunikationsplattform Transfer von Arbeitsergebnissen und Mehrwerten in die Praxis über Pilotprojekte Einbeziehung anerkannter Standards, Orientierung an internationalen Entwicklungen (OGC, INSPIRE, GSDI)


Herunterladen ppt "Petra Köhler, 26. Juni 2003 Geodaten-Infrastruktur Brandenburg Organisatorische und praktische Umsetzung."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen