Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Zum Stand und den Perspektiven des Kompetenznetzwerks Neue Dienste, Standardisierung, Metadaten (bmb+f) Rudi Schmiede Infrastrukturen für innovative Digital.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Zum Stand und den Perspektiven des Kompetenznetzwerks Neue Dienste, Standardisierung, Metadaten (bmb+f) Rudi Schmiede Infrastrukturen für innovative Digital."—  Präsentation transkript:

1 Zum Stand und den Perspektiven des Kompetenznetzwerks Neue Dienste, Standardisierung, Metadaten (bmb+f) Rudi Schmiede Infrastrukturen für innovative Digital Library-Dienste IuK 2003 Sharing Knowledge: Scientific Communication 9. Kongress der IuK-Initiative der Wissenschaftlichen Fachgesellschaften in Deutschland März 2003 in Osnabrück

2 IuK, März 2003, Osnabrück2 Übersicht Strategische Ansätze für eine IuK- Infrastruktur Zielsetzung und aktuelle Projekte im Kompetenznetzwerk Perspektiven / Weiterer Ausbau des Kompetenznetzwerks

3 IuK, März 2003, Osnabrück3 Strategische Ansätze Ausgangslage Handlungsfelder / Aktionslinien –Standardisierung –Fachliche Zugänge –Lokale Informationssysteme

4 IuK, März 2003, Osnabrück4 Strategische Ansätze: Ausgangslage Konkurrierende Konzepte International standardisierte Entwicklung webbasierter Dienste / XML als Universalformat Fachinformation: domänenspezifische Werkzeuge/Portale und interdisziplinäre Anwendungsbereiche Selbstpublikationsmodelle / verteilte Autorenschaft Gegenwärtige schlechte Finanzlage

5 IuK, März 2003, Osnabrück5 Strategische Ansätze: Handlungsfelder Beteiligung an internationalen Standardisierungsprozessen Gezielter Aufbau fachlicher Portale / Interoperabilität durch Spezifikation von Diensten (Web Services) Verbesserung der lokalen Informations- versorgung / Wissensmanagement an den Hochschulen

6 IuK, März 2003, Osnabrück6 Handlungsfeld Standardisierung Geringe europäische/deutsche Beteiligung an internationalen Standardisierungsprozessen Enge Verzahnung von Standardisierung und Forschung Langzeitarchivierung (Beteiligung an der Umsetzung des OAIS-Standards)

7 IuK, März 2003, Osnabrück7 Handlungsfeld Aufbau fachlicher Dienste Modellierung der spezifischen fachlichen Bedürfnisse erforderlich Gezielter Aufbau fachlicher Portale –fachliche Integration –Interoperabilität durch Web Services Spezifikation von DL-Diensten als Grundlage einer innovativen Infrastruktur

8 IuK, März 2003, Osnabrück8 Handlungsfeld lokale Informationsangebote Integration der unterschiedlichen fachlichen Angebote an den Universitäten Strukturveränderungen des lokalen Informationsmanagements Transfer in und aus der Region Verbesserung der Kompetenzen im Umgang mit digitalen Medien

9 IuK, März 2003, Osnabrück9 Konzept des Kompetenznetzwerks Neue Dienste, Standards und Metadaten Schlanke Organisationsform –arbeitsteilig –zeitlich und inhaltlich definierte Projektgruppen Mögliche Ziele / Kriterien der Projektaktivitäten –verbesserte und innovative Nutzung –Orientierung an internationalen Standards –Verbesserung der Interoperabilität –reale Anwendungskontexte

10 IuK, März 2003, Osnabrück10 Aktuelle Projekte im Kompetenznetzwerk Persistent Identifiers (DDB) Kompetenznetzwerk Langzeitarchi- vierung (BSB, DDB, HU Berlin, SUB Göttingen) Verteilter Zeitschriftenserver (ZIB) Generische Portale (TU Darmstadt)

11 IuK, März 2003, Osnabrück11

12 IuK, März 2003, Osnabrück12

13 IuK, März 2003, Osnabrück13

14 IuK, März 2003, Osnabrück14

15 IuK, März 2003, Osnabrück15

16 IuK, März 2003, Osnabrück16

17 IuK, März 2003, Osnabrück17

18 IuK, März 2003, Osnabrück18

19 IuK, März 2003, Osnabrück19

20 IuK, März 2003, Osnabrück20 Koordination des Netzwerks Kooperation mit anderen Disziplinen Generisches Framework –Cocoon2: XML/XSLT und Java –XML-Datenbank –Web Services Generische und komponentenbasierte Wissenschaftliche Portale - ein Framework für den Aufbau nutzerorientierter Dienste (TU Darmstadt)

21 Cocoon2 Java-Klassen XSP-Logic Sheets Webserver dynamische Portalseiten XSLT-Stylesheets XML-Dokumente Web-Sevices (Beispiele) Newsdienst XML/SOAP Personen- daten XML/SOAP Dokumen- tenharvester XML/SOAP WSDL basierte Schnittstellen zu Web-ServicesUDDI-Registry XML-DB (eXist) RDF-Repository Konfigurationsdaten, Requests und Ergebnis-mengen (Web-Services) XML-Dokumente Generisches Framework

22 IuK, März 2003, Osnabrück22 Perspektiven / Weiterer Ausbau des Kompetenznetzwerks (1) Weiterer Ausbau –Start des Kompetenznetzwerks Langzeitarchivierung –Standardisierung: Förderung der Teilnahme an Standardisierungsaktivitäten (DC, RDF) und Verbreitung aktueller Entwicklungen

23 IuK, März 2003, Osnabrück23 Perspektiven / Weiterer Ausbau des Kompetenznetzwerks (2) Perspektiven –Entwicklung einer offenen Infrastruktur für DL-Dienste –Etablierung einer entsprechenden Clearinghouse-Funktion Coming Soon –Workshop DL-konzepte (Herbst 2003)


Herunterladen ppt "Zum Stand und den Perspektiven des Kompetenznetzwerks Neue Dienste, Standardisierung, Metadaten (bmb+f) Rudi Schmiede Infrastrukturen für innovative Digital."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen