Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Entwicklung eines Metainformationsdienstes zu dezentral gehaltenen Geodaten des Bundes und der Länder: GeoMIS.Bund ® Martin Lenk, Jürgen Walther Geschäfts-

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Die Entwicklung eines Metainformationsdienstes zu dezentral gehaltenen Geodaten des Bundes und der Länder: GeoMIS.Bund ® Martin Lenk, Jürgen Walther Geschäfts-"—  Präsentation transkript:

1 Die Entwicklung eines Metainformationsdienstes zu dezentral gehaltenen Geodaten des Bundes und der Länder: GeoMIS.Bund ® Martin Lenk, Jürgen Walther Geschäfts- und Koordinierungsstelle des Interministeriellen Ausschusses für Geoinformationswesen Berlin,

2 Ü b e r b l i c k (1)GeoMIS.Bund als Teil der GDI-DE (2)Entwicklungsstufen von GeoMIS.Bund a)Prototyp des Internetbrokers (2002) b)Endausbau GeoMIS.Bund als Portal (2003) (3)Zusammenfassung (1)GeoMIS.Bund als Teil der GDI-DE (2)Entwicklungsstufen von GeoMIS.Bund a)Prototyp des Internetbrokers (2002) b)Endausbau GeoMIS.Bund als Portal (2003) (3)Zusammenfassung

3 A u f t r a g & O r g a n i s a t i o n A u f t r a g d e s B u n d e s 1998 Kabinettsbeschluss und Gründung IMAGI Effizientes Geodatenmanagement Bund-Länder Kooperation Standards & Normen Internationale Interessen 2001 & 2003 Entschließung des Bundestages Auf- und Ausbau der Geodateninfrastruktur Anwenderfreundliche Schnittstelle Zusammenarbeit Bund-Länder-Wirtschaft Organisation 10 Ressorts der Bundesregierung Sitzungen halbjährlich Beschlüsse Geschäfts- und Koordinierungsstelle im BKG in Frankfurt Beratung in Expertengruppen Infos:

4 S t r a t e g i e & K o n z e p t: G D I – D E Harmonisierung des Zugangs zu den Metainformtionen des Bundes (GeoMis.Bund) 1 Implementierung der NGDB 3 Harmonisierung fachlicher Objektarten- kataloge / Standards (technische Integration, Schnittstellen, Standards, ISO19xxx, OGC,...) 2

5 G e o M I S. B u n d - T e i l d e r G D I – D E GeoMis.Bund: 1. Schritt zur Geodateninfrastruktur für Deutschland Sicht auf NGDB (Nationale Geodatenbasis) Geo-Metadaten beschreiben Basis- und Fachdaten Integraler Bestandteil von GeoPortal.Bund

6 C h r o n o l o g i e G e o M I S. B u n d Mai 2000: IMAGI Auftrag: GeoMis.Bund Nov. 2000: Expertenanhörung Mai 2001: Ausschreibung des Prototypen Okt. 2001: Auftragsvergabe Prototyp März 2002: Fertigstellung Prototyp Dezember 2002: Auftragsvergabe Endprodukt (Fa. GIStec) August 2003:Fertigstellung Endprodukt

7 Suche in dezentralen Metadatenbeständen: Ablauf G e o M I S. B u n d - b r o k e r b a s i e r t

8 Architektur T e c h n i s c h e r A u f b a u

9

10

11

12

13 Kompromiss: ISO Konzeption Bund E r w e i t e r t e M e t a d a t e n k e r n m e n g e Kernmenge aus IMAGI-Konzep- tion: 36 Felder, davon 14 Pflicht, 16 optional, 5 konditional, 1 o.A. Es fehlen 16 Felder aus der ISO- Kernmenge (2 Pflicht, 2 konditional, 4 optional) 8 Felder aus der Konzeption sind nicht in der ISO-Kernmenge enthalten (6 otional, 1 konditional, 1 o.A.)

14 E n d s t u f e m i t P o r t a l f u n k t i o n Servicebereich: Home, Glossar, Impressum, Hilfe, Kontakt, Sitemap, Spachumschaltung Servicebereich: Home, Glossar, Impressum, Hilfe, Kontakt, Sitemap, Spachumschaltung Identitätsbereich: Über uns, Themen, Aktuelles, Publikationen Identitätsbereich: Über uns, Themen, Aktuelles, Publikationen Navigationsbereich: GeoMis.Bund Über GeoMIS.Bund Einfache Suche Erweiterte Suche Assistent FMIS Info Community Forum Jobs Infocenter Informationen FAQ Links Fachwörterbuch Daten & Downloadcenter Navigationsbereich: GeoMis.Bund Über GeoMIS.Bund Einfache Suche Erweiterte Suche Assistent FMIS Info Community Forum Jobs Infocenter Informationen FAQ Links Fachwörterbuch Daten & Downloadcenter Style – Guide BundOnline 2005

15 A u f b a u G e o M I S / P o r t a l Portlets Navi- gation Layout Platzhalter screen

16 U m s e t z u n g G e o M I S / P o r t a l Beispiel: Personalisierung

17 U m s e t z u n g G e o M I S / P o r t a l Beispiel: Ergebnisformular

18 U m s e t z u n g G e o M I S / P o r t a l Beispiel: Erweiterte Suche

19 Z u s a m m e n f a s s u n g: G e o M i s. B u n d internetbasiertes, selbsterklärendes Recherchewerkzeug (Broker-Lösung) plattformunabhängiger Zugang für Nutzer und modulare Architektur (Java-Servlets) des GeoMIS.Bund räumliche, thematische und zeitbezogene Recherche Berücksichtigung semantischer Fragestellungen einfache Benutzerführung Übersichtliche, dynamische Darstellung der Suchergebnisse Attribute: GeoMIS.Bund (1)

20 Attribute: GeoMIS.Bund (2) Weiterleitung zu den Details bzw. vollständigen Trefferlisten Tabellarische Detailansicht gemäß ISO Schnittstellen werden zur Verfügung gestellt ISO/OGC – konform deutsch- und englischsprachige Realisierung Integration des GeoMIS.Bund in ein zukünftiges GeoPortal.Bund Darstellung aller Daten auf einer einheitlichen Oberfläche Z u s a m m e n f a s s u n g: G e o M i s. B u n d

21 Basisversion frei von aktiven Inhalten (ActiveX, Javascript etc.) Plattformunabhängiges, open source framework Jakarta Java Servlet / Java Server Pages Technologie Verwendung von Portlets Möglichkeit der Personalisierung Portierbar auf alle Plattformen ohne zusätzliche Software BundOnline 2005 konform: SAGA V1.1, Integration Basismodule, Barriere frei, Vorbereitung CMS Umfangreicher Service - Dienste Attribute: GeoMIS/Portal (1) Z u s a m m e n f a s s u n g: G e o M i s. B u n d

22 Attribute: GeoMIS/Portal (2) Z u s a m m e n f a s s u n g: G e o M i s. B u n d Fertigstellung bis Mitte 2003 anvisiert Bis zu 50 dezentrale Geo-Metainformationssysteme in der ersten Ausbaustufe Metadaten von Bund, Ländern und Privatwirtschaft Zusammenarbeit mit AdV Einbindung von GeoMis.Bund in ein zu entwickelndes GeoPortal.Bund Integration in ESDI

23 Weitere Informationen V i e l e n D a n k


Herunterladen ppt "Die Entwicklung eines Metainformationsdienstes zu dezentral gehaltenen Geodaten des Bundes und der Länder: GeoMIS.Bund ® Martin Lenk, Jürgen Walther Geschäfts-"

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen