Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Heinz Dorlöchter Biografisches Lernen im Pädagogikunterricht Ist das Leben eine Kunst? Das Leben als ein Kunstwerk zu erleben und gestalten, ist sicherlich.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Heinz Dorlöchter Biografisches Lernen im Pädagogikunterricht Ist das Leben eine Kunst? Das Leben als ein Kunstwerk zu erleben und gestalten, ist sicherlich."—  Präsentation transkript:

1 Heinz Dorlöchter Biografisches Lernen im Pädagogikunterricht Ist das Leben eine Kunst? Das Leben als ein Kunstwerk zu erleben und gestalten, ist sicherlich eine Kunst und Aufgabe, der sich die Schule nicht verschließen kann. Das Fach EW bietet die außergewöhnliche Möglichkeit, den Menschen selbst zum Gegenstand der Betrachtung zu machen und sich daraus ergebende zentrale Fragestellungen zu bearbeiten, im Fach Pädagogik insbesondere solche Fragestellungen, die sich auf die Begegnung zwischen Menschen beziehen.

2 Biografisches Lernen Lerninhalt DIALOGISCHE FACHDIDAKTIK PHOENIX Didaktisches Dreieck Lernende/r Lehrende/r Lernende/r Konstruktivismus Lernen ist die Vorfreude auf sich selbst (Peter Sloterdijk) (Lernen ist biografisch) innerer Dialog Reflexion Lebens- entwurf Selbst- verstehen Biografisches Lernen im Pädagogikunterricht Subjektivität und Wissen Äußerer Dialog Identitätsarbeit Lernpyramide Heinz Dorlöchter Persönl. Dialog Erziehungssituation Didaktik der Kernidee Biografischer Zugang des Lehrenden

3 Lernen ist Auseinandersetzung (kontextbezogen), eine bedeutungsbildende Aktivität (Struktur- und Musterbildung), welche verstehensorientiert (auf Sinn angelegt) ist, an Vorerfahrungen anknüpft, ganzheitlich (den ganzen Menschen betreffend) und selbst gesteuert ist. Jeder Mensch lernt anders, Lernen ist ein aktiver konstruktiver und reflexiver Prozess, der in sozialen Kontexten stattfindet. Lernen: Veränderung von subjektiven Potenzialen Informationen sind Eindrücke, die mit der persönlichen Biografie und situativer Einbettung verbunden werden und somit niemals bloße Abdrücke einer objektiv erfassbaren Realität darstellen. Lernprozesse sind subjektiv und müssen subjektorientiert gestaltet werden. Die Wirklichkeit wirkt! Heinz Dorlöchter


Herunterladen ppt "Heinz Dorlöchter Biografisches Lernen im Pädagogikunterricht Ist das Leben eine Kunst? Das Leben als ein Kunstwerk zu erleben und gestalten, ist sicherlich."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen