Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Neue Lehrpläne der Berufsfachschule für Altenpflege.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Neue Lehrpläne der Berufsfachschule für Altenpflege."—  Präsentation transkript:

1 Neue Lehrpläne der Berufsfachschule für Altenpflege

2 Kompetenzerwerb durch Lernfeldkonzeption

3 Veränderungen der Wirtschafts- und Arbeitswelt "In der Wirtschaft des 21. Jahrhunderts organisiert sich Arbeit neu. Sie findet in Zukunft immer weniger an Plätzen statt,sondern immer mehr als Projekt, Prozess und Problemlösung." Matthias Horx Zukunftsforschers Quelle: Handreichung LEU = 02/40

4 selbstständig Sachverhalte erkennenTeam arbeiten können Problemlösestrategien besitzenentscheidungsfreudig sind. Gefragt sind immer weniger "Befehlsempfänger", sondern Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die selbstständig Sachverhalte erkennen und im Team arbeiten können, die Problemlösestrategien besitzen und entscheidungsfreudig sind. Sozial- Personalkompetenz Menschen, die neben dem natürlich weiterhin unverzichtbaren Fachwissen auch über Sozial- und Personalkompetenz verfügen. Quelle: Handreichung LEU = 02/40

5 Handlungskompetenz instrumentellen Kompetenzen: Diese unter dem Begriff Handlungskompetenz zusammengefassten Bereiche werden von den instrumentellen Kompetenzen: Methodenkompetenz Methodenkompetenz, kommunikative Kompetenz kommunikative Kompetenz und Lernkompetenz Lernkompetenz unterstützt. Quelle: Handreichung LEU = 02/40

6 Kompetenzbereiche nach Bader / KMK

7 Pädagogisches Rahmenkonzept der Berufsschule in Baden-Württemberg

8 Handlungsfel d Berufliche Handlungssituationen/ -abläufe Handlungsfeld L e r n s i t u a t i o n e n Lern- feld Lernfel d Lern- feld Lernfeld Berufliche Handlungssituationen/- abläufe erfassen die institutionelle Arbeitspraxis mit ihren Aufgaben- stellungen einschließlich der zukünftigen Entwicklungen. Handlungsfelder sind didaktisch begründete Zusammenfassungen komplexer Aufgaben- stellungen aus der Vielzahl beruflicher Handlungssituationen/ -abläufe, zu deren Bewältigung befähigt werden soll. Handlungsfelder verknüpfen mehrdimensional berufliche, gesellschaftliche und individuelle Aufgaben/Problemstellungen. Im Zeugnis der Berufsfachschule für Altenpflege werden die Handlungsfelder ausgewiesen und benotet. Lernfelder sind didaktisch begründete Differenzierungen der Handlungsfelder und somit die Grundlage für deren schulische Umsetzung. Lernfelder sind wesentliche Elemente der Lehrpläne und mit Blick auf die Kompetenzbeschreibungen durch Zielsetzungen und Inhaltsangaben ausgeformt. Lernsituationen sind handlungsorientierte Konkretisierungen der Lernfelder für den Unterricht und die altenpflegerische Berufspraxis. Sie stellen Handlungen im Sinne von "Planen, Durchführen, Bewerten" vor dem Hintergrund einer didaktischen Reflexion der beruflichen sowie der lebensbedeutsamen Handlungssituationen dar.

9 L e r n s i t u a t i o n e n Personal- kompetenz Instrumentelle Kompetenzen Methodenkompetenz Kommunikative Kompetenz Lernkompetenz Handlungskompetenz FachkompetenzSozialkompetenz Instrumentelle Kompetenzen sind eine Bündelung von 1.Methodenkompetenz, 2.kommunikativer Kompetenz und 3.Lernkompetenz als Grundlagen zur Entwicklung von Fach-, Personal- und Sozialkompetenz. Sozialkompetenz Bereitschaft und Fähigkeit, soziale Beziehungen zu leben und zu gestalten, Zuwendungen und Spannungen zu erfassen, zu verstehen sowie sich mit anderen rational und verantwortungsbewusst auseinander- zusetzen und zu verständigen. Hierzu gehört insbesondere auch die Entwicklung sozialer Verantwortung und Solidarität. Fachkompetenz Bereitschaft und Fähigkeit, auf der Grundlage fachlichen Wissens und Könnens, Aufgaben und Probleme zielorientiert, sachgerecht, methodengeleitet und selbständig zu lösen und das Ergebnis zu beurteilen. Personalkompetenz Bereitschaft und Fähigkeit, als individuelle Persönlichkeit die Entwicklungschancen, An- forderungen und Einschränkungen in Familie, Beruf und öffentlichem Leben zu klären, zu durchdenken und zu beurteilen,eigene Begabungen zu entfalten sowie Lebenspläne zu fassen und fortzuentwickeln.Personalkompetenz umfasst Eigenschaften wie Selbstständigkeit, Kritikfähigkeit,Selbstvertrauen, Zuverlässigkeit, Verantwortungs- und Pflichtbewusstsein. Zu ihr gehören insbesondere auch die Entwicklung durchdachter Wertvorstellungen und die selbstbestimmte Bindung an Werte. Handlungskompetenz Bereitschaft und Fähigkeit, sich in beruflichen, gesellschaftlichen und privaten Situationen sachgerecht, durchdacht sowie individuell und sozial verantwortlich zu verhalten. Handlungskompetenz entfaltet sich in den Dimensionen von Fachkompetenz, Personalkompetenz und Sozialkompetenz.

10 Arbeitshilfen Internet: Handreichungen LEU: H- 02/40 Lehrpläne Altenpflege


Herunterladen ppt "Neue Lehrpläne der Berufsfachschule für Altenpflege."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen