Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Dr. Franziska Conrad Kompetenzorientierung im Geschichtsunterricht 1 Inwiefern kann Kompetenzorientierung im Geschichtsunterricht zur Qualitätssteigerung.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Dr. Franziska Conrad Kompetenzorientierung im Geschichtsunterricht 1 Inwiefern kann Kompetenzorientierung im Geschichtsunterricht zur Qualitätssteigerung."—  Präsentation transkript:

1 Dr. Franziska Conrad Kompetenzorientierung im Geschichtsunterricht 1 Inwiefern kann Kompetenzorientierung im Geschichtsunterricht zur Qualitätssteigerung und Förderung der Diagnosefähigkeit bei Lehrenden und Lernenden beitragen?

2 Dr. Franziska ConradKompetenzorientierung im Geschichtsunterricht2 Gliederung I. Steuerung des Bildungswesens durch Kompetenzen und Standards II. Was bedeuten Kompetenzen und Standards? III. Veränderter Lernbegriff – Grundlagen der Kompetenzorientierung IV. Planung kompetenzorientierten Unterrichts V. Kompetenzorientierung im Geschichtsunterricht VI. Gegenwärtige Diskussion des Konzepts der Bildungsstandards VII. Chancen kompetenzorientierten Geschichtsunterrichts VIII. Praxisbeispiele und Bausteine kompetenzorientierten Geschichtsunterrichts IX. Desiderata und Aufgaben

3 Dr. Franziska ConradKompetenzorientierung im Geschichtsunterricht3 I. Steuerung des Bildungswesens durch Kompetenzen und Standards Verbindliche Ziele in Form von Bildungsstandards Verbindliche Ziele in Form von Bildungsstandards Eigenverantwortung der Schulen auf dem Weg Eigenverantwortung der Schulen auf dem Weg Rechenschaftspflicht der Schulen im Hinblick auf das Erreichen der Bildungsstandards (z.B. durch zentrale Lernstandserhebungen) Rechenschaftspflicht der Schulen im Hinblick auf das Erreichen der Bildungsstandards (z.B. durch zentrale Lernstandserhebungen)

4 Dr. Franziska ConradKompetenzorientierung im Geschichtsunterricht4 II. Was bedeuten Kompetenzen und Standards? Kompetenzen Fähigkeiten und Fertigkeiten, um Probleme in variablen Situationen zu lösen Fähigkeiten und Fertigkeiten, um Probleme in variablen Situationen zu lösen Motivation, Selbststeuerung und soziale Fähigkeiten zur erfolgreichen Gestaltung des Lösungsprozesses und zur verantwortungsvollen Nutzung der Ergebnisse Motivation, Selbststeuerung und soziale Fähigkeiten zur erfolgreichen Gestaltung des Lösungsprozesses und zur verantwortungsvollen Nutzung der Ergebnisse (nach F.E. Weinert)

5 Dr. Franziska ConradKompetenzorientierung im Geschichtsunterricht5 II. Was bedeuten Kompetenzen und Standards? Standards Ausprägungsgrad einer Kompetenz zu einem bestimmten Zeitpunkt Ausprägungsgrad einer Kompetenz zu einem bestimmten Zeitpunkt Sollen so formuliert sein, dass Wissen, Verstehen und Können überprüfbar ist Sollen so formuliert sein, dass Wissen, Verstehen und Können überprüfbar ist Möglichkeit der Überprüfbarkeit durch Indikatoren Möglichkeit der Überprüfbarkeit durch Indikatoren

6 Dr. Franziska ConradKompetenzorientierung im Geschichtsunterricht6 III. Veränderter Lernbegriff – Grundlagen der Kompetenzorientierung Lernen als aktiver, individueller Prozess Lernen als aktiver, individueller Prozess ganzheitlich ganzheitlich von Emotionen beeinflusst von Emotionen beeinflusst beziehungsorientiert beziehungsorientiert selbstreflexiv selbstreflexiv

7 Dr. Franziska ConradKompetenzorientierung im Geschichtsunterricht7 III. Veränderter Lernbegriff – Grundlagen der Kompetenzorientierung Ziele des Lernprozesses Ziele des Lernprozesses Sachkompetenz Sachkompetenz Methodenkompetenz Methodenkompetenz Selbstkompetenz Selbstkompetenz Sozialkompetenz Sozialkompetenz

8 Dr. Franziska ConradKompetenzorientierung im Geschichtsunterricht8 IV. Planung kompetenzorientierten Unterrichts Diagnose der Lernausgangslage – Ermittlung der fachspezifischen und fachübergreifenden Kompetenzen Diagnose der Lernausgangslage – Ermittlung der fachspezifischen und fachübergreifenden Kompetenzen Festlegung und Legitimation der zu erreichenden Kompetenzen und Standards Festlegung und Legitimation der zu erreichenden Kompetenzen und Standards Inhaltsauswahl und Planung des Lernarrangements Inhaltsauswahl und Planung des Lernarrangements Evaluationsinstrumente Evaluationsinstrumente Fördermaßnahmen Fördermaßnahmen

9 Dr. Franziska ConradKompetenzorientierung im Geschichtsunterricht9 V. Kompetenzorientierung im Geschichtsunterricht Kein Konsens in der Fachdidaktik über ein Kompetenzmodell Kein Konsens in der Fachdidaktik über ein Kompetenzmodell aber kompetenz- und standardbasierte Bildungspläne in den einzelnen Bundesländern aber kompetenz- und standardbasierte Bildungspläne in den einzelnen Bundesländern Pragmatisches Vorgehen der Fachkonferenzen und Lehrkräfte nötig Pragmatisches Vorgehen der Fachkonferenzen und Lehrkräfte nötig

10 Dr. Franziska ConradKompetenzorientierung im Geschichtsunterricht10 V. Kompetenzorientierung im Geschichtsunterricht Grundlegende Kompetenzen im Umgang mit Geschichte Methoden- und Medienkompetenz Methoden- und Medienkompetenz Beherrschung grundlegender Operationen historischen Denkens (u.a. Multiperspektivität, Kontroversität und Pluralität, Fremdverstehen, reflektierter Gegenwartsbezug) Beherrschung grundlegender Operationen historischen Denkens (u.a. Multiperspektivität, Kontroversität und Pluralität, Fremdverstehen, reflektierter Gegenwartsbezug) Sachkompetenz Sachkompetenz

11 Dr. Franziska ConradKompetenzorientierung im Geschichtsunterricht11 VI. Gegenwärtige Diskussion des Konzepts der Bildungsstandards Kontroverse Diskussion Grundsätzliche Skepsis Grundsätzliche Skepsis Kritik an der Art der bildungspolitischen Implementierung der Standards Kritik an der Art der bildungspolitischen Implementierung der Standards Kritik an der konkreten Ausgestaltung der Standards Kritik an der konkreten Ausgestaltung der Standards Kritik von Seiten der Fachdidaktik Kritik von Seiten der Fachdidaktik Hoffnung auf Aktivierung der curricularen und fachdidaktischen Diskussion an Schulen/ Fachkonferenzen Hoffnung auf Aktivierung der curricularen und fachdidaktischen Diskussion an Schulen/ Fachkonferenzen

12 Dr. Franziska ConradKompetenzorientierung im Geschichtsunterricht12 VII. Chancen kompetenzorientierten Geschichtsunterrichts Rückbesinnung auf zentrale didaktische Prinzipien des Faches Geschichte als Denkfach Rückbesinnung auf zentrale didaktische Prinzipien des Faches Geschichte als Denkfach Anschlussfähiges statt träges Wissen Anschlussfähiges statt träges Wissen Förderung der Selbstverantwortung der Lernenden Förderung der Selbstverantwortung der Lernenden Förderung der Diagnosefähigkeit der Lehrenden Förderung der Diagnosefähigkeit der Lehrenden Gezielte Förderung der Lernenden Gezielte Förderung der Lernenden

13 Dr. Franziska ConradKompetenzorientierung im Geschichtsunterricht13 VIII. Praxisbeispiele und Bausteine kompetenzorientierten Geschichtsunterrichts Beispiel einer kompetenzorientierten Unterrichtsplanung Thema: Welches Bild von Geschichte vermitteln historische Spielfilme? Thema: Welches Bild von Geschichte vermitteln historische Spielfilme? Förderung der Kompetenz, historische Spielfilme zu analysieren im Hinblick auf Wirkungsabsicht und Geschichtsbild Förderung der Kompetenz, historische Spielfilme zu analysieren im Hinblick auf Wirkungsabsicht und Geschichtsbild Kritische Auseinandersetzung mit dem Medium Kritische Auseinandersetzung mit dem Medium

14 Dr. Franziska ConradKompetenzorientierung im Geschichtsunterricht14 VIII. Praxisbeispiele und Bausteine kompetenzorientierten Geschichtsunterrichts Kompetenzraster: Arbeit mit Textquellen in Klasse 9/10 im für SchülerInnen Förderung der Selbstverantwortlichkeit der Lernenden Förderung der Selbstverantwortlichkeit der Lernenden Diagnoseinstrument für die Lehrenden, um Abschlussprofil der Sek. I zu erreichen Diagnoseinstrument für die Lehrenden, um Abschlussprofil der Sek. I zu erreichen

15 Dr. Franziska ConradKompetenzorientierung im Geschichtsunterricht15 IX. Desiderata und Aufgaben Fachdidaktik Empirische Forschungen zur Entwicklung von Geschichtsbewusstsein Empirische Forschungen zur Entwicklung von Geschichtsbewusstsein Entwicklung von herausfordernden, problemhaltigen Aufgabenstellungen Entwicklung von herausfordernden, problemhaltigen Aufgabenstellungen Entwicklung kompetenzorientierter Lernarrangements Entwicklung kompetenzorientierter Lernarrangements Entwicklung von Diagnoseinstrumenten Entwicklung von Diagnoseinstrumenten Entwicklung von Fördermöglichkeiten im Geschichtsunterricht Entwicklung von Fördermöglichkeiten im Geschichtsunterricht

16 Dr. Franziska ConradKompetenzorientierung im Geschichtsunterricht16 IX. Desiderata und Aufgaben Diskussion an den Schulen und in Fachkonferenzen über Förderung von Methoden- und Medienkompetenz im GU (z.B. fachspezifisches Methodencurriculum) über Förderung von Methoden- und Medienkompetenz im GU (z.B. fachspezifisches Methodencurriculum) über Förderung historischen Denkens und historisch- politischer Urteilsbildung über Förderung historischen Denkens und historisch- politischer Urteilsbildung über den Umgang mit Produkten der Geschichts- und Erinnerungskultur im Unterricht über den Umgang mit Produkten der Geschichts- und Erinnerungskultur im Unterricht über den schulspezifischen Weg des Umgangs mit den Kerncurricula über den schulspezifischen Weg des Umgangs mit den Kerncurricula über Lernarrangements für selbstgesteuertes und problemlösendes historisches Lernen über Lernarrangements für selbstgesteuertes und problemlösendes historisches Lernen


Herunterladen ppt "Dr. Franziska Conrad Kompetenzorientierung im Geschichtsunterricht 1 Inwiefern kann Kompetenzorientierung im Geschichtsunterricht zur Qualitätssteigerung."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen