Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Systemische Sicht von Lern- und Entwicklungs- schwierigkeiten.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Systemische Sicht von Lern- und Entwicklungs- schwierigkeiten."—  Präsentation transkript:

1 Systemische Sicht von Lern- und Entwicklungs- schwierigkeiten

2 Exosystem Makrosystem Norm- /Wertsystem, Kultur Mesosystem Mikrosystem Individuum z.B. Schulsituation mit Klasse, Lehrer,... mehrere Mikrosysteme z.B. Familie, Peergroup,...

3 Exosystem Makrosystem Norm- /Wertsystem, Kultur Mesosystem Mikrosystem Individuum z.B. Schulsituation mit Klasse, Lehrer,... mehrere Mikrosysteme z.B. Familie, Peergroup,... Interaktion + Kommunikation Erfahrun- gen

4 Exosystem Makrosystem Norm- /Wertsystem, Kultur Mesosystem Mikrosystem Individuum z.B. Schulsituation mit Klasse, Lehrer,... mehrere Mikrosysteme z.B. Familie, Peergroup,... Interaktion + Kommunikation Erfahrun- gen Indiv. gesell. Prozess- geschehen auf Basis der indiv. Realität Konstruktion der Wirklichkeit

5 Exosystem Makrosystem Norm- /Wertsystem, Kultur Mesosystem Mikrosystem Individuum z.B. Schulsituation mit Klasse, Lehrer,... mehrere Mikrosysteme z.B. Familie, Peergroup,... Interaktion + Kommunikation Erfahrun- gen Indiv. gesell. Prozess- geschehen auf Basis der indiv. Realität Konstruktion der Wirklichkeit Autonom- strukturdeterminiertes Wesen Autopoietische Organisation innerer Strukturen einzigartige Identität und Individualität

6 Lernen = Lernen = Konstruierende Tätigkeit des lebenden Systems, eingebunden in soziale Interaktion =Auseinandersetzung: Kind strukturelle Kopplung Umwelt gegenseitige Quelle von Perturbation (Anregungs- faktoren bzw. Störfaktoren) Driftzone (Energiezone) für Lernprozesse zwischen Lehrende und Lernende (Matura, Kösel) Möglichkeit der Veränderung der Wirklichkeits- konstruktion

7 Exosystem Mesosystem Mikrosystem Driftzone Permutationen Autonom- strukturdeterminiertes Wesen Autopoietische Organisation innerer Strukturen einzigartige Identität und Individualität Makrosystem

8 Lernen findet statt, wenn angebotener Lerninhalt in die erfolgreiche Organisation der Erfahrung der Schüler selbst integriert wird. (Von Glasersfeld)

9 Individuum = Subjekt seiner Entwicklung Erziehung = interaktiver Prozess gleichberechtigter Partner mit unterschiedlichen Aufgaben Lernen und Entwicklung verlaufen über eigen aktive Auseinandersetzung des Individuums mit seiner Umwelt

10 Driftzone mit Permutationen Interaktionsgestaltung: Lernprozesse anregen und aktivieren + entsprechende Lernumwelten gestalten eigenständige, selbsttätige Lernentwicklung des Individuums mit entwicklungsorientierter oder subjektiven Didaktik fördern Lernen und Entwicklung

11 Behinderung des Lernens

12 Asymmetrie zwischen Lehren und Lernen nicht überwunden Lernende nicht als autonome, sich selbst organisierende Individuen anerkannt Keine differenzierte Angebote für eine individuelle Wissensaneignung Leistungsstandards (Entlastungsfunktion, Selektions- funktion) Stigmatisierung Lern- und Entwicklungsschwierigkeiten Behinderung des Lernens in schulischer Sozialisation:

13 Systemische Sicht: Nicht gelungene Passung zwischen den individuellen Lernmöglichkeiten einer Person und der normativen Erwartungshaltung von Schule

14 Systemische Sicht: Nicht gelungene Passung zwischen den individuellen Lernmöglichkeiten einer Person und der normativen Erwartungshaltung von Schule Autonom- strukturdeterminiertes Wesen Autopoietische Organisation innerer Strukturen einzigartige Identität und Individualität Ziel und Leitorientierung: Ziel und Leitorientierung: Autonomie und soziale Teilhabe für Erhalt und Selbstverwirklichung


Herunterladen ppt "Systemische Sicht von Lern- und Entwicklungs- schwierigkeiten."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen