Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Lehramtsstudium bolognese im Land Berlin Wolfgang Schulz, ehemals Humboldt-Universität zu Berlin Budapest am 16.10.2010.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Lehramtsstudium bolognese im Land Berlin Wolfgang Schulz, ehemals Humboldt-Universität zu Berlin Budapest am 16.10.2010."—  Präsentation transkript:

1 Lehramtsstudium bolognese im Land Berlin Wolfgang Schulz, ehemals Humboldt-Universität zu Berlin Budapest am

2 Lehrerausbildung und Schule in Deutschland Die Lehrerausbildung liegt in der Kulturhoheit der Länder. Jedes Bundesland hat seine Lehrerausbildung. Das Schulsystem liegt in der Kulturhoheit der Länder. Jedes Bundesland hat sein Schulsystem. Die Kultusministerkonferenz versucht eine Koordination von Lehrerausbildung und Schulsystemen.

3 Standards der Kultusministerkonferenz zur Lehrerbildung vom 28.2./ Integratives Studium von zwei Fachwissen- schaften und den Berufswissenschaften in der Bachelor- und Masterphase, Schulpraktische Studien bereits während des Bachelor-Studiums, Sicherung der Regelstudienzeiten von sieben bis neun Semestern,

4 Standards der Kultusministerkonferenz zur Lehrerbildung vom 28.2./ Differenzierung des Studiums und der Abschlüsse nach Lehrämtern, Sicherung der staatlichen Verantwortung für die inhaltlichen Anforderungen der Lehrer- ausbildung durch staatliche Abschluss- prüfungen oder gleichwertige Maßnahmen.

5 Lehrerausbildung in Deutschland Umstellung des Lehramtstudiums auf Basis von Bachelor- und Master-Studiengängen gibt es bisher nur in Berlin, Brandenburg, Bremen, Hamburg und Nordrhein-Westfalen. Traditionelle Lehrerausbildung mit dem Abschluss Staatsexamen findet in Baden- Württemberg, Bayern, Hessen, Mecklenburg- Vorpommern, Niedersachsen, Rheinland-Pfalz, Saarland, Sachsen, Sachsen-Anhalt, Schleswig- Holstein und Thüringen statt. Beide Abschlüsse sind in Berlin gleichwertig.

6 Lehrerausbildung in Berlin Es müssen zwei Fächer studiert werden. Grundschulpädagogik und Sonderschul- pädagogik zählen jeweils als ein Fach. Die Studenten können die beiden Fächer fast frei wählen. Ausnahmen werden noch genannt. Mögliche Abschlüsse: Lehrer für die Grundschule (Klassen 1 – 6), Sekundarschule (Klassen 7 – 13) und das Gymnasium (Klassen 7 – 12).

7 Lehrerausbildung in Berlin Für einige naturwissenschaftliche Fächer gibt es Einschränkungen der möglichen Kombinationen mit einem anderen Fach. Kernfachkombinierbar nur mit Zweitfach BiologieChemie, Physik ChemieBiologie, Geographie, Informatik, Mathematik, Physik PhysikMathematik Warum? Grundkenntnisse aus dem jeweils anderen Fach sind notwendig.

8 Lehrerausbildung in Berlin Die Ausbildung in den Fächern ist für alle Studenten nahezu gleich, unabhängig vom angestrebten Lehramt. Die Ausbildung in der Fachdidaktik berücksichtigt nicht ausreichend das jeweils angestrebte Lehramt. Nach dem Studium erfolgt ein Referendariat. Es dauert 18 Monate.

9 Bachelor-Studiengang 6 Semester mit insgesamt 180 Studien- punkten (ca. 30 Punkte pro Semester) Kernfach (90 Punkte) Zweitfach (60 Punkte) Erziehungswissenschaften und Fachdidaktiken (30 Punkte) ( ) 1 Stunde Lehre ein Semester lang entspricht ungefähr 1,5 Punkten.

10 Bachelor-Studiengang Diesen Studiengang gibt es seit 2004 in Berlin. Der Bachelor-Studiengang war ursprünglich polyvalent konzipiert. Anstelle der Erziehungswissenschaften und der Fachdidaktik kann beliebiges Anderes studiert werden. Mit dem Abschluss sollte man auch außerhalb der Schule Arbeit finden. Konsequenz aus diesem Ansatz: Kein Unterrichtspraktikum im Bachelor- Studiengang!!!

11 Bachelor-Studiengang Der Anspruch auf Polyvalenz wurde später abgeschwächt. Es gibt aber bis heute keine Berufsfelder für den Bachelor-Abschluss, weder innerhalb der Schule noch außerhalb. Wegen des geringen Umfangs der Studien in jedem Fach ist dieser Bachelor-Abschluss nicht als Monobachelor-Abschluss in einem Fach anerkannt.

12 Bachelor-Studiengang mit Kernfach Mathematik

13 Die Module mit 10 Punkten bestehen aus einer vierstündigen Vorlesung und einer zweistündigen Übung. 1 bzw. 2 Punkte gibt es für eine zweistündige Lehrveranstaltung. Das Modul mit 6 Punkten bestehen aus einer zweistündigen Vorlesung und einer zweistündigen Übung.

14 Anmerkung zum Bachelor-Studiengang mit Mathematik Jedes Modul wird mit einer Modulabschlussprüfung abgeschlossen. Folge: Hohe Prüfungsbelastung der Studierenden !!! Das wirkt sich auf die Studiendauer aus. Jetzt gibt es Bestrebungen, die Anzahl der Prüfungen zu reduzieren.

15 (kleiner) Master-Studiengang (für alle Nichtstudienräte) 2 Semester mit insgesamt 60 Studienpunkten (also ungefähr 30 Punkte pro Semester) Kernfach (0 Punkte) !!! Zweitfach (0 Punkte) !!! Erziehungswissenschaften und Fachdidaktiken (60 Punkte) (15 Punkte Erziehungswissenschaften + 27 Punkte beide Fachdidaktiken + 3 Punkte Deutsch als Zweitsprache + 15 Punkte Masterarbeit (in einer der Fachdidaktiken oder den Erziehungswissenschaften))

16 (kleiner) Master-Studiengang (für alle Nichtstudienräte) Diesen Studiengang gibt es seit 2007 in Berlin Wegen der fehlenden Fachausbildung im kleinen Master gibt es keine Ausbildung für den Lehrer mit dem Fach Mathematik für die Sekundarschule. (Entscheidung des Instituts für Mathematik) Das Fach Mathematik kann nur mit Grund- schulpädagogik oder mit Sonderschul- pädagogik kombinieret werden.

17 (großer) Master-Studiengang (nur für Studienräte) Diesen Studiengang gibt es seit 2007 in Berlin. 4 Semester mit insgesamt 120 Studien- punkten (also ca. 30 Punkte pro Semester) Kernfach (15 Punkte) Zweitfach (20 Punkte) Erziehungswissenschaften und Fachdidaktiken (85 Punkte) (21 Punkte Erziehungswissen- schaften + 46 Punkte beide Fachdidaktiken + 3 Punkte Deutsch als Zweitsprache + 15 Punkte Masterarbeit (in jedem Bereich möglich))

18 (großer) Master-Studiengang mit Kernfach Mathematik Lineare Algebra und analytische Geometrie II oder Analysis II (10 Punkte) oder Schulpraktische Studien (10 Punkte) Vertiefendes Wahlgebiet Mathematik (15 Punkte) Didaktik der Mathematik der Sekundarstufe II (2 Punkte) Ausgewählte Kapitel der Didaktik der Mathematik (5 Punkte) Mathematikdidaktisches Hauptseminar (6 Punkte) Masterarbeit (im Kernfach oder in Erziehungswissenschaften)(15 Punkte)

19 (großer) Master-Studiengang mit Zweitfach Mathematik Lineare Algebra und analytische Geometrie II (10 Punkte) Analysis II (10 Punkte) Schulpraktische Studien (10 Punkte) Didaktik der Mathematik der Sekundarstufe II (2 Punkte) Ausgewählte Kapitel der Didaktik der Mathematik (5 Punkte) Mathematikdidaktisches Hauptseminar (6 Punkte)

20 Probleme Idee von Bologna: Den Bachelor-Studiengang können alle Immatrikulierten absolvieren. Der Bachelor-Abschluss ist der Regelabschluss. Nur die besten Absolventen gelangen in den Master-Studiengang. Der Bachelorabschluss berechtigt nicht zur Tätigkeit als Lehrer!!!! Wegen der fast freien Wahl der Fächerkom- bination sind die Stundenpläne nicht koordi- nierbar, das Studium in der vorgesehenen Zeit kaum studierbar.

21 Probleme Idee von Bologna: Vereinheitlichung des Studiums in Europa aber ein Wechsel während des Bachelor- Studiums an eine andere deutsche Universität ist fast unmöglich. Für das Lehramtsstudium ist eine Trennung in Bachelor- und Master-Studium nicht sinnvoll. Realität: Bachelorabschluss in einem deutschen Bundesland sichert nicht automatisch die Fortsetzung des Master- Studiums in einem anderen Bundesland.

22 Bachelor-Studiengang mit Kernfach Physik Grundkurs Physik (15 Punkte) Experimentalphysik (14 Punkte) Physikalisches Praktikum (9 Punkte) Moderne Physik (9 Punkte) Klassische theoretische Physik (12 Punkte) Quantentheorie (5 Punkte) Demonstrationspraktikum (6 Punkte) Wahlfach (10 Punkte)

23 Bachelor-Studiengang mit Kernfach Physik Vermittlungskompetenz/Fachdidaktik (7 Punkte) Schulpraktische Studien (10 Punkte) Bachelorarbeit (10 Punkte)

24 (kleiner) Master-Studiengang mit Kernfach oder Zweitfach Physik Keine Module zur Fachausbildung Kernfach Physik Didaktik der Physik (11 Punkte) Masterarbeit (15 Punkte) Zweitfach Physik Didaktik der Physik (5 Punkte) Schulpraktische Studien (11 Punkte) Masterarbeit (15 Punkte)

25 (großer) Master-Studiengang mit Kernfach Physik Demonstrationspraktikum (6 Punkte) Moderne Physik (10 Punkte) Moderne Physik und Schule (7 Punkte) Didaktik der Physik (9 Punkte) Masterarbeit (15 Punkte)

26 Bachelor-Studiengang mit Kernfach Chemie Anorganische und Allgemeine Chemie (15 Punkte) Mathematik (6 Punkte) Physik (10 Punkte) Organische Chemie (15 Punkte) Physikalische Chemie (11 Punkte) Analytische Chemie (6 Punkte) Alltagsbezogene Chemie (6 Punkte) Biochemie (8 Punkte)

27 Bachelor-Studiengang mit Kernfach Chemie Strukturchemie/Spektroskopie (6 Punkte) Bachelorarbeit (10 Punkte) Schulpraktische Studien (10 Punkte)

28 (kleiner) Master-Studiengang mit Kernfach oder Zweitfach Chemie Keine Module zur Fachausbildung Kernfach Chemie Spezielle Themen der fachdidaktischen Forschung (11 Punkte) Masterarbeit (15 Punkte) Zweitfach Chemie Spezielle Themen der fachdidaktischen Forschung (5 Punkte) Schulpraktische Studien (11 Punkte) Masterarbeit (15 Punkte)

29 (großer) Master-Studiengang mit Kernfach Chemie Grundlagen und aktuelle Anwendungen der anorganischen und organischen Materialche- mie und analytischer Methoden (10 Punkte) Spezielle Themen der fachdidaktischen Forschung (11 Punkte) Masterarbeit (15 Punkte)

30 Studien- und Prüfungsordnungen STUDIUM Lehramt Lehramtsstudium Bachelorkombi- nationsstudium


Herunterladen ppt "Lehramtsstudium bolognese im Land Berlin Wolfgang Schulz, ehemals Humboldt-Universität zu Berlin Budapest am 16.10.2010."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen