Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Informationen zur gymnasialen Oberstufe. Gymnasiale Oberstufe / Sekundarstufe II Abschlüsse Allgemeine Hochschulreife Fachhochschulreife (schulischer.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Informationen zur gymnasialen Oberstufe. Gymnasiale Oberstufe / Sekundarstufe II Abschlüsse Allgemeine Hochschulreife Fachhochschulreife (schulischer."—  Präsentation transkript:

1 Informationen zur gymnasialen Oberstufe

2 Gymnasiale Oberstufe / Sekundarstufe II Abschlüsse Allgemeine Hochschulreife Fachhochschulreife (schulischer Teil) Gymnasiale Oberstufe / Sekundarstufe II Stand Februar Ende 11.2 und abgeschlossene Berufsausbildung (anerkannt in NRW, Hamburg, Mecklenburg-Vorpommern, NS,Saarland) Ende 12.2 oder 13.1 oder 13.2 (2 Halbjahre in Folge sind einzubringen) und 1-jähriges Praktikum oder abgeschlossene Berufsausbildung (anerkannt in NRW, Brandenburg, Bremen, Hamburg, Hessen, Mecklenburg-Vorpommern, NS, Rheinland-Pfalz, Saarland, Sachsen-Anhalt, Schleswig-Holstein) Ende 13.2 nach bestandenem Abitur

3 Latinum Klasse 7 bis 11.2 Note 4 Klasse 9 bis 12.2Note 4 bzw. 5 Punkte Kleine Latinum Klasse 7 bis 10Note 4 (NRW) Klasse 9 bis 11.2 Note 4 Gymnasiale Oberstufe / Sekundarstufe II Stand Februar

4 Aufbau der Oberstufe E i n f ü h r u n g s p h a s e gk ____________________Versetzung___________________ Gymnasiale Oberstufe / Sekundarstufe II Stand Februar Q u a l i f i k a t i o n s p h a s eA b i t u r p r ü f u n g __________(Zulassung)_________ 1./2.Abi LK/gk 3./4.Abi

5 Gymnasiale Oberstufe / Sekundarstufe II Stand Februar Auflösung des Klassenverbandes (Kurssystem) Unterricht in Grundkursen (i.d.R. 3-stündig); ab 12.1 auch in Leistungskursen (5-stündig) Aufteilung der Fächer in Aufgabenfelder Was ändert sich ?

6 Aufgabenfelder und Unterrichtsfächer GrundkurseLeistungskurse ab 12.1 Grundkurse Religion Sport Deutsch Fremdspr.: E/ F/ Lat/ Sa Musik, Kunst Literatur Geschichte Erdkunde Philosophie Sozialwissensch. Pädagogik Mathematik Physik Biologie Chemie Informatik Aufgabenfelder IIIIII sprachlich- literarisch- künstlerisch gesellschafts- wissenschaftlich mathematisch- naturwissens.- technisch Gymnasiale Oberstufe / Sekundarstufe II Stand Februar

7 Belegungspflicht Stufe 11 (Einführungsphase) I.Zahl der Kurse: gk ( Wochenstunden) II.Art der Kurse: 1. Pflichtkurse (9) 2. Wahlkurse (2) Gymnasiale Oberstufe / Sekundarstufe II Stand Februar

8 1.Pflichtkurse (9): 1.Aufgabenfeld:- Deutsch (sprachlich- - Fremdsprache aus Sek I (1. od. 2. od. 3. Fremdsprache) literarisch-- wenn 2. FSp erst ab Kl. 9., dann auch diese künstlerisch)- wenn nur 1 FSp, dann auch neu einsetzende FSp Spanisch - weitere Fremdsprache, wenn keine 2 naturwiss.Fächer - Kunst od. Musik 2.Aufgabenfeld: (gesellschafts-- ein Fach (Ek, Pä, Pl, Ge, Sowi) wissenschaftlich) 3.Aufgabenfeld: - Mathematik (mathematisch- - Biologie od. Physik od. Chemie naturwissenschaftlich)- weiteres naturwiss. Fach, wenn keine 2 Fremdsprachen Religionslehre / ggf. Philosophie Sport 2.Wahlkurse (2) Hierzu gehört auch Latein zur Erreichung des Latinums! Alle Kurse werden in 3 Wochen- stunden unterrichtet! Evtl. zusätzlich für F9: 2-stündige Angleichkurse ( ) Gymnasiale Oberstufe / Sekundarstufe II Stand Februar

9 Stand Februar

10 Klausuren Stufe 11.1/11.2: je 2 Klausuren in den Pflichtfächern: - Deutsch - Mathematik(2-stündig) - Fremdsprachen je 1-2 Klausuren in - naturwissenschaftlichen Fächern - gesellschaftswissenschaftlichen Fächern(2-stündig) (- geplantem Abiturfach) Gymnasiale Oberstufe / Sekundarstufe II Stand Februar

11 Stand Februar Beispiel für sprachlichen Schwerpunkt: E / F + L7

12 Stand Februar Beispiel für naturwissenschaftl. Schwerpunkt: Ph / Ch + Inf

13 Stand Februar Gymnasiale Oberstufe / Sekundarstufe II Belegung ab Stufe 12.1 (Qualifikationsphase) Aus den bisher in der Stufe 11 belegten Fächern sind unter Berücksichtigung der Pflichtbelegung zu wählen: 1. LK:Deutsch* od. Mathematik od. Fremdsprache aus Sek I (Englisch, Französisch) od. Naturwissenschaft (Physik, Biologie) * ist D 1. LK (der 2. LK ist EK od. PÄ od. GE), dann muss eine Fremdsprache od. M Abiturfach sein) gks:mindestens 6 ( Wochenstunden) 2. LK: frei wählbar LK - Kurse Abi 2010: LK - Block I: D D M M E LK - Block II: E GE PÄ BI (KOOP) D F PH

14 Stand Februar Gymnasiale Oberstufe / Sekundarstufe II Belegungspflicht 12.1 bis 13.2 (Qualifikationsphase) I. Zahl der Kurse: LK: 8 Kursegk: min. 25 Kurse Mit 0 Punkten abgeschlossene Kurse gelten als nicht belegt! 2. Wahlkurse:- falls keine 2. Fremdsprache in Sek I, dann ist Spanisch Pflicht - Latein für L9 - Schüler II. Art der Kurse: 1. Pflichtkurse: Aufgabenfeld 1:4 Kurse D 4 Kurse Fremdsprache 4 Kurse weitere Fremdsprache (keine 2 naturwissenschaftl. Fächer) 2 Kurse Mu od. Ku od. Lit Aufgabenfeld 2:4 Kurse Ek od. Pä od. Pl od. Ge od. Sw evt. 2 Zusatzkurse Ge und/od. 2 Zusatzkurse Sw Aufgabenfeld 3:4 Kurse M 4 Kurse Ph od. Bi od. Che 4 Kurse weitere Naturwissenschaften (keine 2 Fremdsprachen) 2 Kurse Rel (Pl) 4 Kurse Sp (nur 3 werden angerechnet)

15 Stand Februar Gymnasiale Oberstufe / Sekundarstufe II Abiturfächer 2 Leistungskurse = 1. und 2. Abiturfach 2 Grundkurse = 3. und 4. Abiturfach (zu Beginn von 13.1 festgelegt) Abiturfächer müssen die 3 Aufgabenfelder erfassen (in Aufgabenfeld 1 nur Deutsch od. Fremdsprache) Falls Deutsch 1. Abiturfach ist, muss unter den vier Abiturfächern Mathematik oder eine Fremdsprache sein Religion kann in der Abiturprüfung Aufgabenfeld 2 ersetzen Sport kann nicht Abiturfach sein Abiturfächer müssen spätestens ab 12.1 Klausurfächer sein

16 Stand Februar Beispiel für sprachlichen Schwerpunkt: E / F + L7

17 Stand Februar Beispiel für naturwissenschaftl. Schwerpunkt: Ph / Ch + Inf

18 Gymnasiale Oberstufe / Sekundarstufe II Bitte beachten: Abgabetermin für die Wahlbögen Freitag, bei Frau Körner-Weinert Frau Holwe


Herunterladen ppt "Informationen zur gymnasialen Oberstufe. Gymnasiale Oberstufe / Sekundarstufe II Abschlüsse Allgemeine Hochschulreife Fachhochschulreife (schulischer."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen