Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Aortenaneurysma L.Eisner. Definition Aneurysma = Aufweitung > 30 mm > 1.5 x Normaldurchmesser fusiform saccular.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Aortenaneurysma L.Eisner. Definition Aneurysma = Aufweitung > 30 mm > 1.5 x Normaldurchmesser fusiform saccular."—  Präsentation transkript:

1 Aortenaneurysma L.Eisner

2 Definition Aneurysma = Aufweitung > 30 mm > 1.5 x Normaldurchmesser fusiform saccular

3 Epidemiologie Prävalenz zw 1.3 – 8.9 % (Männer) Prävalenz zw 1.0 – 2.2 % (Frauen) ca Todesfälle/Jahr in USA ca 4 rupturierte AAA/Jahr/ Mortalität der Ruptur zw 65 u 85%

4 Aetiologie Arteriosklerose Infektionen: akut: Brucellose / Salmonellose chronisch: Tbc Entzündlich: Behcet / Takayasu Bindegewebserkrankungen: Marfan / Ehlers-Danlos

5 Risikofaktoren Nikotin Familiär! Autosomal rezessiv / dominant

6 Pathophysiologie Degeneration der Arterienwand Fragmentation elastischer Fasern Erniedrigung Elastinkonzentration Proinflammatorische Zytokine Prostaglandinderivate MatrixMetalloProtease

7 Diagnose Klinik Sonographie Computertomographie MRI

8 Klinik Asymptomatisch: palpabel ab ca 5 cm Durchmesser Diffuse abdominale Symptome Ruptur

9 Sonographie

10 Computertomographie

11 Screening (Sonographie) Männer mit Nikotinanamnese: Grad B Männer 65 – 75 ohne Nikotinanamnese: Grad C US Preventive Services Task Force 3/2006

12 Spontanverlauf AAA 4 – 5.5 cm:Rupturrate 1% / Jahr > 6.5 cm.Rupturrate 20% / Jahr Risikofaktoren: –Weibliches Geschlecht –Durchmesser –Nikotin –Hypertonie –Rasches Wachstum

13 Therapie asymptomatischer AAA Prophylaxe der Ruptur < 4.5 cm:Sono 6 monatlich 4.5 – 5.5 cm:Sono 3 monatlich > 5.5cm: Operation / Stent

14 Risikoevaluation Rupturrisiko Anästhesierisiko Operatives Risiko

15 Präoperative Abklärung Computertomographie (Angiographie) Kardiologische Abklärung Ausschluss Malignom! Lebenserwartung!!

16 Konservative Therapie Nikotinstop Einstellung Hypertonie MMP Hemmer: Doxicyclin ….

17 Symptomatische AAA Diffuse Abdominalbeschwerden Druckdolentes Aneurysma Rückenschmerzen

18 Symptomatische AAA Dringliche Operation Intensivmedizinische Überwachung bis zum Eingriff

19 Rupturierte AAA Starke Abdominalschmerzen Starke Rückenschmerzen Schock (vorübergehende Stabilisierung!)

20 Rupturierte AAA Notfallmässiger Eingriff Abklärung auf Minimum beschränken! Anästhesiologisches / intensivmedizinisches Monitoring

21 Operation / Stent

22 Offene Operation Ersatz der Aorta durch Prothese Tube Graft / Y – Graft Goldstandard

23 Stent Anatomie: Proximaler Hals Endoleak Langzeitverlauf? Schlechteste Resultate für grosse AAA ASA III / IV

24 Stent EVAR I: –Teurer –Mehr Komplikationen u Reinterventionen –3% besseres Aneurysma-bezogenes Überleben Perspect Vasc Sugr Endovasc Ther 2006 Mar; 18 (1):74 EVAR Trial Participants

25 Stent Evar II –Relevante 30 Tage Mortalität bei Patienten welche nicht für eine offene Operation qualifizieren –Kein Überlebensbenefit gegenüber konservativer Therapie!! Perspect Vasc Sugr Endovasc Ther 2006 Mar; 18 (1):76 EVAR Trial Participants

26 Zusammenfassung Screening bei Risikopatienten (1x Sono) Operationsindikation ab 5.5 cm (good risk) Offene Operation bleibt Goldstandard Stent für selektierte Patienten

27 Lancet 2005; 365: 1577 – 89 Z Gefässmed 2006; 3 (1) 4 - 8


Herunterladen ppt "Aortenaneurysma L.Eisner. Definition Aneurysma = Aufweitung > 30 mm > 1.5 x Normaldurchmesser fusiform saccular."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen