Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

225 163 46 210 114 37 199 51 52 160 51 138 113 52 138 49 80 156 0 143 207 150 185 47 221 58 2013 Das kalte Bein Durchblutungsstörungen Peter Soyka.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "225 163 46 210 114 37 199 51 52 160 51 138 113 52 138 49 80 156 0 143 207 150 185 47 221 58 2013 Das kalte Bein Durchblutungsstörungen Peter Soyka."—  Präsentation transkript:

1 Das kalte Bein Durchblutungsstörungen Peter Soyka

2 Normal «kalte Füsse»

3 Blutkreislauf

4 Durchblutungsstörung akut

5 Durchblutungsstörung akut ohne Behandlung

6 Durchblutungsstörung (chronisch) Gewebstod Ruheschmerz Schaufensterkrankheit

7 Ursache der Durchblutungsstörung Akut=plötzlichChronisch=Schleichend Embolus Verkalkung

8 Akute Durchblutungsstörung Klinische Untersuchung genügt (mit den Sinnen) Anamnese (was erzählt der Patient) Inspektion (was sieht der Arzt) Palpation (was tastet der Arzt) Auskultation (was hört der Arzt am Bein)

9 Akute Durchblutungsstörung Diagnose 1.Plötzlicher Schmerz 2.Blässe 3.Kälte 4.Gefühllos 5.Gelähmt 6.Puls los

10 Akute Durchblutungsstörung Behandlung 1.Operativ 2.Katheter technisch

11 Akute Durchblutungsstörung Operation Embolektomie/Thrombektomie

12 Akute Durchblutungsstörung Katheter technisch Thrombolyse

13 Akute Durchblutungsstörung Nachbehandlung 1.Suche nach Ursache 2.Blutverdünnung

14 Chronische Durchblutungsstörung Untersuchung 1.Klinisch 2.Ultraschall: Doppler/Duplex 3.Bildgebend: Computer Tomographie/Magnetresonanz/Angiographie

15 Chronische Durchblutungsstörung Klinische Untersuchung notwendig aber ungenügend Anamnese (was erzählt der Patient) Inspektion (was sieht der Arzt) Palpation (was tastet der Arzt) Auskultation (was hört der Arzt am Bein)

16 Chronische Durchblutungsstörung Anamnese Belastungsabhängige Schmerzen ( wo; wann; wie lange ?) Wie werden die Schmerzen vom Kranken beeinflusst ? Schmerzen in Ruhe? Risikofaktoren

17 Chronische Durchblutungsstörung Inspektion BlässeGewebsverlust

18 Chronische Durchblutungsstörung Palpation 1.Temperatur 2.Pulse

19 Chronische Durchblutungsstörung Auskultation Strömungsgeräusche

20 Chronische Durchblutungsstörung Vorentscheidungen Therapienutzen/Therapierisiko Kritische vs. nicht kritische Durchblutungsstörung

21 Chronische Durchblutungsstörung Konservative Behandlung 1.Blutverdünnung 2.Kontrolle der Risikofaktoren 3.Gehtraining

22 Chronische Durchblutungsstörung Ultraschall Doppler Duplex

23 Chronische Durblutungsstörung Bildgebende Untersuchungen CT-Angiographie MR-Angiographie Subtraktion-Angiographie

24 Katheter technisch Chronische Durchblutungsstörung Therapie Operativ wenn möglich: immerwenn keine Alternative Absprache

25 Chronische Durchblutungsstörung Katheter-Technik (PTA) Erste Ballon-Dilatation A. Grünzig 1974 in Zürich

26 Chronische Durchblutungsstörung Operative Behandlungsmöglichkeiten

27 Chronische Durchblutungsstörung Bypass-Operation I Prinzip Technik Durchführung 1 Erster Bypass J. Kunlin Paris 1948

28 Chronische Durchblutungsstörung Bypass-Operation II Durchführung 2 Rö.-Kontrolle im Op.

29 Chronische Durchblutungsstörung Nachbehandlung 1.Blutverdünnung 2.Kontrolle der Risikofaktoren 3.Ultraschall Doppler/Duplex (6 Wo; 6 Mo; später jährlich)

30 Chronische Durchblutungsstörung Erfolg: Offenheitsrate (Iselin; Soyka; 2011)

31 Chronische Durchblutungsstörung Erfolg: Überleben ohne Amputation (Iselin; Soyka; 2011)

32 Erste Endarterektonmie Joao Cid dos Santos 1946 Lissabon Chronische Durchblutungsstörung Prinzip Technik I Endarterektomie I

33 Chronische Durchblutungsstörung Endarterektomie II Technik II Resultat

34 Peter Soyka Danke fürs Zuhören


Herunterladen ppt "225 163 46 210 114 37 199 51 52 160 51 138 113 52 138 49 80 156 0 143 207 150 185 47 221 58 2013 Das kalte Bein Durchblutungsstörungen Peter Soyka."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen