Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Interdigitale Neuralgie - Morton Neurom - Mortonsche Metatarsalgie - interdigitale perineurale Fibrose Dr. med. G. Flückiger.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Interdigitale Neuralgie - Morton Neurom - Mortonsche Metatarsalgie - interdigitale perineurale Fibrose Dr. med. G. Flückiger."—  Präsentation transkript:

1 Interdigitale Neuralgie - Morton Neurom - Mortonsche Metatarsalgie - interdigitale perineurale Fibrose Dr. med. G. Flückiger

2 - Thomas G. Morton, 1876 (Philadelphia) Erstbeschreibung - L.O. Betts, 1940 (Adelaide) Lokale Läsion des Digitalnervs - J.D. Mulder, 1951 Quere Vorfusskompression

3 Aetiologie: - Nerven-Kompressionssyndrom - chronische Mikrotraumatisierung

4 Aetiologie: chronische Mikrotraumatisierung Kompression bei Belastung gegen lig. metatarseum transversum (Spreizfuss) Dehnung um obiges Ligament bei Zehendorsalflexion (Abrollen des Fusses) vergrösserte intermetatarso-phalangeale Bursa

5 Aetiologie: Folge: a)interstitielles Oedem b)Fibrosierung endoneural und perineural c)Zerfall der Markscheiden d)Untergang von Nervenfasern

6 Aetiologie: Histologie: a)keine Entzündungszeichen b)keine Regeneration c)keine Proliferation von Nervengewebe d)kein tumorartiges Wachstum

7 Häufigkeit / Lokalisation: w : m=4 : 1 jedes Alter:vorwiegend Dezennium dritter Intermetatarsalraum: % zweiter Intermetatarsalraum: %

8 Diagnostik: 1) Anamnese - rasch auftretende, unerträglich werdende Fussschmerzen (brennend, elektrisierend) - imperativer Drang, Schuhe auszuziehen - wird besser mit Entlastung / Massage - Ausstrahlung in Wade / Oberschenkel

9 Diagnostik: 2) Klinik- Intermetatarsaler Druckschmerz

10 Diagnostik: 2) Klinik- Mulders Sign

11 Diagnostik: 2) Klinik- Hypästhesie interdigital / Zehen

12 Diagnostik: 2) Klinik- Lasègue der Zehe (dorsale Hyperextension Schmerz) - Quere Vorfuss-Kompression (bis 30 Sek. Schmerz; inkonstant) - Hohmann-Handgriff (benachbarte Metatarsale-Köpfchen werden gegeneinander bewegt Schmerz) - Zehen-Schwellung / Spreizung

13 Diagnostik: 2) Klinik

14 Diagnostik: 2) Klinik

15 Diagnostik: 3) Weitere Abklärung - Röntgen: vergrösserter Intermetatarsale- Abstand (Sullivans Sign) - MRI: Lokalisation und Grösse - Infiltration: nur ein Metatarsalraum testen Pat. in engen Schuhen laufen lassen

16 Diagnostik: 4) Differentialdiagnose - Stressfraktur Metatarsalia - Bursitis intermetatarsal - Synovitis MTP - Gelenke - Osteonekrose Metatarsale-Köpfchen - Fremdkörper / Warzen

17 Therapie: A) Konservative Therapie - Belastung vermindern - Schuhanpassung (weiter Zehenraum) - entlastende Pelotte / Weichbettung - NSAR (beschränkte Zeit)

18 Therapie: A) Konservative Therapie - Infiltration: 1 - 3x mit Depot-Steroid - wirksam v.a. in frühen Stadien

19 Therapie: B) Operative Therapie - erfolglose konservative Behandlung - chronisch belastungsabhängige Schmerzen - ca. 8% Restbeschwerden, 2% SZ-Zunahme

20 Therapie: B) Operative Therapie I. Resektion:

21 Therapie: B) Operative Therapie I. Resektion:

22 Therapie: B) Operative Therapie II. Dekompression: - Release lig. metatarseum transversum - epineurale Neurolyse % gute Resultate - Sensibilität und Schweisssekretion erhalten

23 Therapie: B) Operative Therapie Nachbehandlung: Stockentlastung für 5-7 Tage Scotchcastschuh mit steifer Sohle Sportaufnahme erst ab 5. Woche

24 Therapie: B) Operative Therapie Komplikationen: Amputationsneurom Ungenügende Resektion Beschwerdepersistenz Sensibilitätsausfall selten störend, Parästhesie weg

25 Zusammenfassung: - Morton-Neuralgie = Tunnelsyndrom - vorwiegend intermetatarsal Geschlechtsverteilung: w : m = 4 : 1 - Neurom = Fibrosierung endo- / perineural - Anamnese: anfallsweise starke SZ Schuh weg - Behandlung: initial konservativ (Schuhe / Injektion) - Operation: Dekompression / Resektion

26 Danke !


Herunterladen ppt "Interdigitale Neuralgie - Morton Neurom - Mortonsche Metatarsalgie - interdigitale perineurale Fibrose Dr. med. G. Flückiger."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen