Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

AGTK-2005-Nabel-Urachus 1 Omphalitis, Fohlen Vorkommen: Beim Fohlen stellen Nabelinfektionen eine Seltenheit dar. Wenn sie auftreten, besteht allerdings.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "AGTK-2005-Nabel-Urachus 1 Omphalitis, Fohlen Vorkommen: Beim Fohlen stellen Nabelinfektionen eine Seltenheit dar. Wenn sie auftreten, besteht allerdings."—  Präsentation transkript:

1 AGTK-2005-Nabel-Urachus 1 Omphalitis, Fohlen Vorkommen: Beim Fohlen stellen Nabelinfektionen eine Seltenheit dar. Wenn sie auftreten, besteht allerdings die große Gefahr des Aufsteigens von Infektionen und damit eines septischen Verlaufs. Klinik: Nabelbereich schmerzhaft, nässend, vermehrt warm, eventuell Abszedierung erkennbar, kann sich auf die abdominalen Teile des Nabels beschränken, eventuell aufgeschürztes Abdomen, fieberhafte Störungen des Allgemeinbefindens (Septikämie) Diagnose: Lokalbefund, Ultraschalldiagnose Differentialdiagnose: Urachusfistel, Nabelhämatome u.a.

2 AGTK-2005-Nabel-Urachus 2 Omphalitis, Fohlen Therapie Konservative Behandlung (bei milden und lokalisierten Fällen) operatives Vorgehen (bei aufsteigendem Verlauf): (Nabelbereich ausscheren, Abszess spalten, gründliche Reinigung, lokale Salbenbehandlung, parenterale Antibiotikagaben Umschneiden des Nabels und vollständige Entfernung durch Absetzen des intraabdominalen Nabelstranges im gesunden, also unverändert erscheinenden Teil Prognose:abhängig vom Schweregrad: bei generalisiertem Verlauf ungünstig bis infaust

3 AGTK-2005-Nabel-Urachus 3 Urachusfistel, Fohlen Vorkommen:Der Urachus obliteriert normalerweise direkt nach dem Reißen der Nabelschnur, bleibt er intakt, kommt es zu einer Fistel mit Austritt von Urin aus dem Nabel Klinik: 2 Verlaufsformen: von Geburt an bestehend (selten) 1. Auftreten nach dem Eintrocknen und Abfallen der Nabelscheide (ab 8. Lebenstag): Abtropfen von Urin vor allem während des Urinabsatzes, feuchter Nabel Diagnose: Klinik, sichtbare Fistel, im Zweifelsfall sondieren (Fürstenberg-Katheter) Differential-Omphalitis (verdickter, schmerzhafter Nabel, diagnose:eitrig-schmierige Beläge. Evtl. fieberhafte Störungen des Allgemeinbefindens

4 AGTK-2005-Nabel-Urachus 4 Urachusfistel, Fohlen Therapie konservative Behandlungoperatives Vorgehen Verätzen des Urachus im distalen Teil durch stark adstringierende Lösungen (Metakresol, Lugolsche Lösung, Silbernitrat o.ä.) Dosis: 1 bis max. 2 ml mit Zitzenhütchen eingeben Bei ausbleibendem Erstbehandlungserfolg bis zu zweimalige Wiederholung Umschneiden des Nabels und vollständige Entfernung des Hautnabels durch Absetzen des intraabdominalen Nabelstranges im gesunden, also unverändert erscheinenden Teil Prognose: günstig

5 AGTK-2005-Nabel-Urachus 5 Uroperitoneum, Fohlen Vorkommen:zu % bei Hengstfohlen Wesen: Hemmungsmissbildung der Harnblase/echte Harnblasenrupturen, intra natum entstanden Ureterenrupturen / Urachusrupturen oder – abrisse Folge:Uroperitoneum (bis zu mehreren Litern Urin in der Bauchhöhle) Klinik:Früheste klinische Anzeichen ab 12 h p.n.: Koliken, Kyphose, Tenesmus vesicae urinariae, Harnträufeln oder fehlender Urinabsatz, häufiges Liegen, Wälzen, umfangvermehrtes Abdomen Diagnose:Ultraschall, Probepunktion des Abdomens Differentialdiagnose:Mekoniumobstipation, Meteorismus, Peritonitis…

6 AGTK-2005-Nabel-Urachus 6 Uroperitoneum, Fohlen Therapie:OP unbedingte vorherige Stabilisierung des SBH, Urin langsam aus dem Abdomen abfließen lassen anschließend Laparotomie und chirurgischer Verschluss der Harnblase/des Urachus Nachbehandlung: Foley-Katheter über 2 Tage legen!, um die Harnblasennaht nicht zu gefährden; systemische Antibiotikagaben über 3 bis 5 Tage Prognose: bei frühzeitiger Erkennung: günstig!


Herunterladen ppt "AGTK-2005-Nabel-Urachus 1 Omphalitis, Fohlen Vorkommen: Beim Fohlen stellen Nabelinfektionen eine Seltenheit dar. Wenn sie auftreten, besteht allerdings."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen