Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

WP- Speicher Regelung Wärme Pumpe Höherer Stromertrag D = 5% PV Hybrid 10.000 kWh Höherer Stromertrag da Wasserkühlung Kühlwasser = Energieträger für die.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "WP- Speicher Regelung Wärme Pumpe Höherer Stromertrag D = 5% PV Hybrid 10.000 kWh Höherer Stromertrag da Wasserkühlung Kühlwasser = Energieträger für die."—  Präsentation transkript:

1 WP- Speicher Regelung Wärme Pumpe Höherer Stromertrag D = 5% PV Hybrid 10.000 kWh Höherer Stromertrag da Wasserkühlung Kühlwasser = Energieträger für die Wasser-Wasser- Wärmepumpe 10.500 kWh Ausgangsleistung/ Jahresertrag PV Verwendung: Pufferladung Wert- Schöpfung: 5.000 kWh x 0,10 500 5.000 kWh Verbrauch der Wärmepumpe JAZ 4 20.000 kWh x 0,10 2000 Rest- kWh 5.000 kWh 5.500 kWh 2.000 kWh x 0,25 500 Verwendung: Eigenstrom Wert- Schöpfung: 2.000 kWh x 0,25 500 Rest- kWh 3.000 kWh 3.500 kWh Verwendung: Verkauf an EVU Wert- Schöpfung: 3.000 kWh x 0,16 480 Wert- Schöpfung GESAMT: 1480 p.A. 2500 p.A. Diese kWh habe ich nun ja noch nicht verwertet … … und doch schon eine höhere Wertschöpfung Mit den restlichen 3.500 kWh ans EVU verkauft … 560 … hätten wir nun also eine Wertschöpfung von: 3060 p.A. Aber es ist ja unsinnig, die restlichen kWh zu verkaufen… 16 Cent bei Verkauf, aber: 25 Cent Ersparnis bei Eigenstromnutzung, bzw. sogar 40 Cent Wertschöpfung bei WP-Wärmeerzeugung Sonniqmax = Sonnenenergie intelligent maximiert = Geldbeutel optimiert ! Puffer- Speicher Frisch Wasser Station Die wirtschaftlich logische Reihenfolge muss also lauten: [Basismodul ist immer die PV + Pufferspeicher = Energieform und Gewerkübergreifend] 1. Brauch & Heizwasser-Wärme erzeugen … 2. Eigenstromverbrauch mit Stromspeicher … 3. Eigenstromverbrauch + Verkauf … 4. Pufferladung direkt mit Strom Mit den 3.500 kWh in einem Stromspeicher 875 … hätten wir nun also eine Wertschöpfung von: 3375 p.A. Mit den 3.500 kWh in die Wärmepumpe 1400 … hätten wir nun also eine Wertschöpfung von: 3900 p.A. Diese Anlage darf also kosten: [ohne GESAMT einen uro mehr auszugeben als bisher] 78.000 = 20 Jahre lang 3900 nicht verheizt - Energiepreissteigerungen nicht berücksichtigt !!!! Wir treffen zu 95% auf Warmwasserhaushalte Für die anderen 5% haben wir Roger-Infrarot Ich rede von Wertschöpfung [statt Eigenverbrauch oder so…] weil ich nun mein ansonsten verbranntes und verheiztes Geld in mein eigenes Haus fließen lasse, statt es an Ölscheiche, Gasmogule, Stromabzocker zu transferieren. Höherer Haus[verkaufs]wert Schutz vor Energiepreissteigerungen Berechenbare Haushaltskasse

2 WP- Speicher Kompakt Station Regelung Wärme Pumpe Höherer Stromertrag [10%?] reparco ren-on 10.000 kWh Höherer Stromertrag da Wasserkühlung Kühlwasser = Energieträger für die Wasser-Wasser- Wärmepumpe 11.000 kWh Ausgangsleistung/ Jahresertrag Verwendung: Pufferladung Wert- Schöpfung: 5.000 kWh x 0,10 500 5.000 kWh Verbrauch der Wärmepumpe x JAZ 3 = 15.000 kWh x 0,10 1500 Rest- kWh 5.000 kWh 6.000 kWh 2.000 kWh x 0,25 500 Verwendung: Eigenstrom Wert- Schöpfung: 2.000 kWh x 0,25 500 Rest- kWh 3.000 kWh 4.000 kWh Verwendung: Verkauf an EVU Wert- Schöpfung: 3.000 kWh x 0,19 570 Puffer- Speicher Wert- Schöpfung GESAMT: 1570 2000 Diese kWh habe ich nun ja noch nicht verwertet … … und doch schon eine höhere Wertschöpfung Mit den 4.000 kWh ans EVU verkauft … 760 … hätten wir nun also eine Wertschöpfung von: 2760 Aber es ist ja unsinnig, mehr kWh zu produzieren, nur um diese dann mit Verlust zu verkaufen : 19 Cent bei Verkauf, aber: 25 Cent Ersparnis bei Eigenstromnutzung, bzw. sogar 30 Cent Wertschöpfung bei Heiz-Wärmeerzeugung Die wirtschaftlich logische Reihenfolge muss also lauten: 1. Heiz & Brauchwasser-Wärme erzeugen 2.Eigenstromverbrauch 3.Verkauf an EVU nur bei nicht direkt im Haushalt nutzbaren Überschüssen!

3 WP- Speicher Kompakt- Station inkl. Wärme Pumpe Strom optimieren Hybridmodule werden per Wasser gekühlt = 1. Höherer Stromertrag = 2. Kühlwasser = Gleichzeitige Warmwasser-Grundlage für die Wasser-Wasser-Wärmepumpe Strom sparen A 24 Cent/kWh

4 Gesamtvorteil einer renon-on-Naturstromheizung 500 1000

5 Wird gekühlt = höherer Stromertrag Angenommen um 10% = + 500 kWH Ausgangsmenge 5000 kWh + 500 kWh Hybrid- mehrertrag - Eigenverbrauch 1500 kWh Wärme Pumpe Angenommen, eine Solarstromanlage erzeugt 5000 kWh p.a. Wird gekühlt = höherer Stromertrag Das nun warme Kühlmittel Wasser füllt den Wärmepumpenspeicher. Verbleibende Menge: 4000 kWh

6 Heiz Kesse HEIZ Wasser Brauc h Wasser


Herunterladen ppt "WP- Speicher Regelung Wärme Pumpe Höherer Stromertrag D = 5% PV Hybrid 10.000 kWh Höherer Stromertrag da Wasserkühlung Kühlwasser = Energieträger für die."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen