Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Version 2.20 Beratung Berufsunfähigkeit gestern und heute Informationen Versorgung Ende.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Version 2.20 Beratung Berufsunfähigkeit gestern und heute Informationen Versorgung Ende."—  Präsentation transkript:

1 Version 2.20 Beratung Berufsunfähigkeit gestern und heute Informationen Versorgung Ende

2 Version 2.20 Beratung Berufsunfähigkeit gestern und heute Versorgung Ende Informationen

3 Version 2.20 Gesetzliche Rentenversicherung Steigende Beitrags- sätze Informationen Ausgangslage Informationen Hauptmenü Ausgangslage Rentenreformen Auswirkungen Erwerbsminderung Im Jahr 1995 wurde jede 4 Rente als Rente wegen Berufs- oder Erwerbsunfähigkeit ge- zahlt. Nur noch 6 von 10 Renten wurden noch als volle Altersrenten gezahlt. Der Rest wurde entweder als vorgezogene Rente oder aber an Hinterbliebene gezahlt. Das Ergebnis: Sinkende Anzahl der Zahler Absehbar steigende Finanznot der Renten- kassen ab dem Jahr 1997

4 Version 2.20 Informationen Rentenreformen 1999 / 2001 Informationen Hauptmenü Ausgangslage Rentenreformen Auswirkungen Erwerbsminderung Rentenreform 1999 (Blüm) Rentenreform 2001 (Riester) Fortfall der Rente bei Berufsunfähig- keit. ( ). Fortfall der Rente bei Erwerbsunfähig- keit. ( ). Absenkung des Rentenniveaus der die EU-Rente er- setzenden Rente auf ca. 90 % der Erwerbsunfähig- keitsrente (ab ). BESTÄTIGT ! BESTÄTIGT ! allerdings Geburts- jahrgangsregelung. BESTÄTIGT ! BESTÄTIGT ! Absenkung 80 % Absenkung des Rentenniveaus der die EU-Rente er- setzenden Rente auf ca. 80 % der Erwerbsunfähig- keitsrente (ab ).

5 Version 2.20 Informationen Auswirkungen Rentenreform Informationen Hauptmenü Ausgangslage Rentenreformen Auswirkungen Erwerbsminderung Jeder Arbeitnehmer hat die Erwerbsunfähig- keitsrente verloren. An die Stelle dieser Rente ist die ERWERBSMINDERUNGSRENTE für maximal 3 Jahre getreten. Die Erwerbsminderungsrente wird nur dann in vollem Umfang gezahlt, wenn ein Arbeitneh- mer in keiner Tätigkeit mehr als 3 Stunden pro Tag arbeiten kann. Kann er zwischen 3 und 6 Stunden pro Tag in einer Tätigkeit eingesetzt werden, so wird die Rente halbiert. Hierbei ist es unerheblich welche Tätigkeit ausgeübt werden kann und ob überhaupt die Möglichkeit zur Ausübung besteht. Fazit:Nur wenige sehr schwer erkrankte Arbeitnehmer werden noch Leistungen aus dieser Rente erhalten. Fazit: Nur wenige sehr schwer erkrankte Arbeitnehmer werden noch Leistungen aus dieser Rente erhalten.

6 Version 2.20 Informationen Einführung der Erwerbsminde- rungsrente Leistungs- beispiele Informationen Hauptmenü Ausgangslage Rentenreformen Auswirkungen Erwerbsminderung vor dem halbe auch bei Berufsunfähigkeit Für Arbeitnehmer die vor dem geboren wurden, wird die halbe Erwerbsmin- derungsrente auch bei Berufsunfähigkeit gezahlt. Ursachen BU Beispiele: 645 EUR0 EUR (Mehlallergie, keine EW-Rente weil anderer Beruf mehr als 6 Std. ausgeübt werden kann) Beispiele: Alt Neu Bäcker, 35 Jahre Rente: 645 EUR 0 EUR (Mehlallergie, keine EW-Rente weil anderer Beruf mehr als 6 Std. ausgeübt werden kann) 645 EUR 468 EUR (Wirbelsäulenschaden, halbe EW-Rente weil in einem anderen Beruf eine Teilzeitbeschäftigung zwischen 3 und 6 Stunden mög- lich ist. Laut Arbeitsamt nicht zu vermitteln.) Dachdecker, 35 Jahre Rente: 645 EUR 468 EUR (Wirbelsäulenschaden, halbe EW-Rente weil in einem anderen Beruf eine Teilzeitbeschäftigung zwischen 3 und 6 Stunden mög- lich ist. Laut Arbeitsamt nicht zu vermitteln.) 560 EUR 407 EUR (Herzleiden, EW-Rente wegen Berufsunfähigkeit.) Kfm. Angestellter, 45 Jahre Rente: 560 EUR 407 EUR (Herzleiden, EW-Rente wegen Berufsunfähigkeit.)

7 Version 2.20 Versorgung Und wie sieht Ihre Versorgung aus? Versorgung Hauptmenü Analyse Lückenschluss Analyse Vorgaben

8 Version 2.20 Versorgung Sicherung Ihres Einkommens Versorgung Hauptmenü Analyse Lückenschluss monatliche BU-Rente - garantiert - mit Gewinn Auszahlung bei vorzeitigem Tod Ablaufzahlung - garantiert - mit Gewinn Versicherungs- schutz insge- samt Zahlbeitrag (1/12 jährlich) Gesamtbeitrag Rückzahlung bei Ablauf Aufwand Ertrag Basis 1.200,00 EUR 1.200,00 EUR EUR 0 EUR 0 EUR EUR 57,91 EUR 4, EUR 0 EUR EUR Ideal 827,59 EUR 1.200,01 EUR EUR EUR EUR EUR 94,54 EUR 7, EUR EUR EUR Optimal 1.200,00 EUR 1.200,00 EUR EUR EUR EUR EUR 76,30 EUR 6, EUR EUR EUR Rahmendaten ändernTarifinfo

9 Version 2.20LückeLücke Versorgung Ergebnis Bei dem Ergebnis müssen Sie auf einiges verzichten wenn Ihnen etwas passiert! Versorgung Hauptmenü Analyse Lückenschluss Brutto Einkommen Netto EinkommenVolle Erwerbs-minderungHalbe Erwerbs-minderung Einkommen Erwerbsminderungsrente BruttoNettoVolleHalbe DUMMY

10 Version 2.20 Informationen Ursachen der Berufsunfähigkeit in Deutschland ZurückInformationen Hauptmenü Ausgangslage Rentenreformen Auswirkungen Erwerbsminderung

11 Version 2.20 Tarifinfo Leitfaden zur Übernahme von Tarifdaten in den Antrag / Über- nahme in VIA- Angebotssoftware ANTRAG: Basis-Versorgung ANTRAG: Ideal-Versorgung ANTRAG: Optimal-Versorgung VIA: Basis-Versorgung VIA: Ideal-Versorgung VIA: Optimal-Versorgung Zurück

12 Version 2.20 Tarifinfo Vertragsdaten für L4653 Stand ALLGEMEINE VERTRAGSDATEN Beginn der Versicherung: Dauer der Versicherung: LEBENSVERSICHERUNG (LV) Kapitalbildende-LV (KAP301Z)ERLEBENSFALLKAPITAL Erlebensfallkapital in EUR bei Ablauf der VersicherungTODESFALLKAPITAL Todesfallverlauf...zu Beginn der Versicherung in EURGEWINNVERWENDUNG Anlageversicherung erlebensfallorientiert BUZ ja Beitragsfreiheit und jährl. BU-/EU-Rente Dauern (Leistungsdauer) BUB zum Alter BUR zum AlterGewinnverwendung BUB Beitragsverrechnung BUR Beitragsverrechnung BEITRAGSZAHLUNG monatlich Beitrag in EUR Jahre ankreuzen EUR K = Konstant EUR ankreuzen ,00 EUR 60 ankreuzen 132,62 EUR Zurück

13 Version 2.20 Rahmendaten Änderung der globalen Vorgaben Berechnung Leben Privatkunden


Herunterladen ppt "Version 2.20 Beratung Berufsunfähigkeit gestern und heute Informationen Versorgung Ende."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen