Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Deutsche Rentenversicherung. Inhaltsverzeichnis 1. Geschichte und Allgemeines 2. Aufgaben der Rentenversicherung 3. Wer hat Anspruch auf Rente? 4. Rentenarten.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Deutsche Rentenversicherung. Inhaltsverzeichnis 1. Geschichte und Allgemeines 2. Aufgaben der Rentenversicherung 3. Wer hat Anspruch auf Rente? 4. Rentenarten."—  Präsentation transkript:

1 Deutsche Rentenversicherung

2 Inhaltsverzeichnis 1. Geschichte und Allgemeines 2. Aufgaben der Rentenversicherung 3. Wer hat Anspruch auf Rente? 4. Rentenarten 5. Wer ist versichert? 6. Rentenberechnung, persönliche Entgeltpunkte, Rentenartfaktor, aktueller Rentenwert, Rentenformel, Berechnungsbeispiele 7. Hinzuverdienst 8. Fazit

3 1.Geschichte und Allgemeines Die Arbeiter und ihre Familien waren sozial nicht abgesichert Otto von Bismarck Seit über 110 Jahren (1889) Rente bezieht jeder, der in die Rentenversicherung eingezahlt hat Jetzige Beitragszahler zahlen für die Rente der jetzigen Rentner

4 2. Aufgaben der Rentenversicherung

5 Finanzielle Lebensgrundlage nach dem Erwerbsleben Schutz bei Gefährdung oder Minderung der Erwerbsfähigkeit, im Alter sowie beim Tod deren Hinterbliebenen Leistungen zur medizinischen Rehabilitation oder zur Teilhabe am Arbeitsleben

6 3. Wer hat Anspruch auf Rente?

7 Persönliche Voraussetzungen Besondere versicherungsrechtliche Voraussetzungen

8 4. Rentenarten Altersrente Altersrente für Schwerbehinderte Rente für Frauen Altersrenten wegen Arbeitslosigkeit und Altersteilzeit Hinterbliebenenrente

9 5. Wer ist versichert?

10 Arbeitnehmer, Azubis, Behinderte in anerkannten Werkstätten, Wehr- und Zivildienstleistende Handwerker sind pflichtversichert können sich nach 18 Jahren jedoch von dieser Pflicht befreien lassen Selbständige sind nur teilweise pflichtversichert

11 5. Wer ist versicherungsfrei? Geringfügige Beschäftigung Kurzfristige Beschäftigung Mehrere Beschäftigungen Freiwillig versichern? - Jeder, der nicht pflichtversichert ist kann freiwillig Beiträge zahlen.

12 6. Rentenberechnung

13 Berechnung der individuellen Rente: persönliche Beitragsdauer, Höhe und die allgemeine durchschnittliche Lohnentwicklung Faktoren wie "persönliche Entgeltpunkte", "Rentenartfaktor" und "Aktueller Rentenwert errechnen die Höhe einer Monatsrente PEPxRAFxAP= Monatsrente

14 6. Persönliche Entgeltpunkte Grundlage für die Berechnung der persönlichen Rente: erworbenen Entgeltpunkte im Verlauf des Erwerbsleben Grundsätzlich gilt: Versicherte erhält für jedes Kalenderjahr einen vollen Entgeltpunkt Bsp.: bei halben Durchschnittseinkommen 0,5 Entgeltpunkte, bei doppelten 2

15 6. Zugangsfaktor Zugangsfaktor multipliziert mit den addierten Entgeltpunkten= PEP Berücksichtigt das tatsächliche Renteneintrittsalter Ruhestand vor Vollendung des 67. Lebensjahres, mindert der Zugangsfaktor die Höhe der Entgeltpunkte Längere Berufstätigkeit wirkt sich positiv auf die Rentenhöhe aus

16 6. Rentenartfaktor Je nach Rentenart: Sicherungsziel und Rentenartfaktor gesetzlich unterschiedlich hoch Höchster Rentenartfaktor 1,0 (Altersrente)

17 6. Aktueller Rentenwert Ist der Bruttowert in Euro, der der Beitragszahlung für ein Kalenderjahr aufgrund des jeweiligen Durchschnittsverdienstes entspricht Bis zum : o alte Bundesländer 26,56 Euro o neue Bundesländer 23,34 Euro

18 6. Rentenformel Die Höhe der persönlichen Rente wird mit Hilfe der Rentenformel errechnet Persönliche Entgeltpunkte (PEP) Rentenartfaktor (RAF) Aktueller Rentenwert (AR) PEP x RAF x AR = Monatsrente

19 6. Berechnungsbeispiel 1. Beispiel (Idealrentner): Mann: 47 Jahre Beitragszeiten. Einkommen 100% des Durchschnittseinkom­mens. Alter 67 Jahre MR = 47 x 1 x 26,56 = Euro 1248,32 2. Beispiel: Frau: 32 Jahre Beitragzeiten. Einkommen 75% des Durchschnittseinkommens. Alter 67 Jahre MR = 24 x 1 x 26,56 = Euro 637,44

20 7. Hinzuverdienst Hinzuverdienstgrenzen: wenn neben der Rente zusätzlich Erwerbseinkommen bezogen wird Dabei werden berücksichtigt: o Arbeitsentgelt o Arbeitseinkommen o Vergleichseinkommen

21 8. Fazit Einkommen/ Schutz im Alter Verschiedene Rentenarten Situation verschlechtert sich Überlegungen über Privatrente

22 ENDE VIELEN DANK FÜR EURE AUFMERKSAMKEIT FRAGEN?? Anja Kohler, Laura Stein, Eduard Glock, Karolin Kieninger, Michael Stüer


Herunterladen ppt "Deutsche Rentenversicherung. Inhaltsverzeichnis 1. Geschichte und Allgemeines 2. Aufgaben der Rentenversicherung 3. Wer hat Anspruch auf Rente? 4. Rentenarten."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen