Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

VL Bewegungswissenschaft VL Bewegungswissenschaft 8. Motor Control: Neue Theorien.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "VL Bewegungswissenschaft VL Bewegungswissenschaft 8. Motor Control: Neue Theorien."—  Präsentation transkript:

1 VL Bewegungswissenschaft VL Bewegungswissenschaft 8. Motor Control: Neue Theorien

2 MC: Neues Themen Paradigmenwechsel Kritik an etablierten Systemen Ökologische / Selbstorganisations- Ansätze Die motor-action – Kontroverse Praktische Konsequenzen

3 MC: Neues Paradigmen nach Kuhn T.S. Kuhn: The Structure of Scientific Revolutions, 1962 Wissenschaft schreitet in Paradigmenwechseln voran! Paradigma = Betrachtungsweise, Musterbeispiel PW nicht rational erklärbar, sondern eher wissenschaftssoziologisch Wissenschaft ist nicht die reine Suche nach der reinen Wahrheit!

4 MC: Neues Phasen der Wissenschaft nach Kuhn Pre-science: Feld wird eher orientierungslos erforscht; Paradigmen werden importiert Normal science: Konsens über die Art, Probleme zu betrachten; breite empirische Aktivitäten Paradigm crisis: Widersprüche werden entdeckt, mit ad-hoc Revisionen zunächst erklärt oder ignoriert Revolutionary science: Etablierung eines alternativen Paradigmas in harter Auseinandersetzung mit normal science

5 MC: Neues Phasen der Wissenschaft nach Kuhn Pre-Science ad hoc Ign.Alt. Revolutionary Science Normal Science

6 MC: Neues Paradigmen in der Psychologie Seelenpsychologie, Wundt, 19. Jhdt. Tiefenpsychologie, Freud, Anfang 20. Jhdt. Behaviorismus, Skinner, bis 2. WK Kognitionspsychologie, bis 80er Systemtheorie Komplexität, Dynamik Umwelteinbindung Selbstorganisationsphänomene

7 MC: Neues Paradigmen in der Motorik

8 Systemdynamische Ansätze

9 MC: Neues Dynamische Systeme Wissenschaftszweig zum Studium komplexer Systeme (Motorik) Ursprung Physik, dann aber in Medizin, Biologie, Wirtschaft, Soziologie, Psychologie, Sport System: abgrenzbare Elemente + deren Relationen untereinander Dynamisch: Veränderung in der Zeit

10 MC: Neues Begriffe Zustandsraum: alle möglichen Zustände des Systems definiert durch die Zustände der Teilsysteme Systemdynamik: Bewegung des Systems durch den Zustandsraum in der Zeit Attraktor: Stabiler Zustand, auf den sich die Systemdynamik hin bewegt

11 MC: Neues Beispiel: Pendel 0 0 v Angetriebenes Pendel 0 0 v Gedämpftes Pendel

12 MC: Neues Selbstorganisation Selbstorganisation: Einnahme eines Attraktors durch interne Wechselwirkungen im System Ohne Antrieb: nicht etwa durch Steuerung von außen oder durch Kontrolle durch ein Zentrum Bewegungen werden als Selbstorganisationsprozesse der Motorik interpretiert!!!

13 MC: Neues Merkmale dynamischer Systeme Hysterese Kritische Fluktuationen Kritisches Slowing-down

14 MC: Neues Fluktuationen Kontrollparameter Ordnungs- zustände HystereseZustandsdynamik

15 Das Kelso-Experiment

16 MC: Neues Frequenz 0° 180° Zustandsdynamik Kelso

17 Beispiel Golf

18 MC: Neues Entfernung zur Fahne [m] Chip Pitch Drive Zustandsdynamik Golf

19 MC: Neues Kritische Fluktuationen Operationalisierung Fluktuationen: Laufende Standard- abweichungen der Abschwungzeit von vier aufeinander folgenden Schwüngen ChipPitch Voller Schlag Übergänge Attraktoren

20 The motor-action-controversy

21 MC: Neues Motor-Action-Kontroverse BewegungsgestalterBefehlsempfänger Rolle der Muskulatur Emergentprogrammiert Bewegungsverlauf Koordinationsmuster, selbstorganisierend GMPs, zentral gespeichert Bewegungsmuster Bottom-Up, heterarchischTop-Down Hierarchisch Bewegungskontrolle Ökologische EinheitMensch-Maschine Grundannahme System-TheorienProgramm-Theorien

22 Praktische Konsequenzen

23 MC: Neues Unterschiede FluktuationFehler Variabilität AuslöserStörgröße Umwelt Dynamisches SystemComputer Motorik autonompassiv Rolle des Schülers ArrangeurProgrammierer Rolle des Lehrers System-TheorienProgramm-Theorien


Herunterladen ppt "VL Bewegungswissenschaft VL Bewegungswissenschaft 8. Motor Control: Neue Theorien."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen