Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Methode Assessment-Center Lehrstuhl für Wirtschafts- und Organisationspsychologie Prof. Dr. Walter Bungard Dipl.-Kffr. Susanne Steimer

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Methode Assessment-Center Lehrstuhl für Wirtschafts- und Organisationspsychologie Prof. Dr. Walter Bungard Dipl.-Kffr. Susanne Steimer"—  Präsentation transkript:

1 Methode Assessment-Center Lehrstuhl für Wirtschafts- und Organisationspsychologie Prof. Dr. Walter Bungard Dipl.-Kffr. Susanne Steimer

2 Forschungs-Verbundprojekt des Landes Baden-Württemberg "Vom Markt zum Produkt". Projekt-Koordination: wbk Projekt-Partner: ETU, mkl, RPK, wbk, WOP 2 Durchführung Vor- und Nachteile Varianten Beschreibung Voraussetzungen Einsatzgebiet Weitere Infor- mationsquellen Literatur Bewertung Beschreibung Das Assessment-Center (AC) ist ein Instrument zur Auswahl interner oder externer Bewerber auf Positionen, die Führungskräftepotential beinhalten stellt eine methodische Grundlage zur Potentialerkennung und Potentialerweiterung von Mitarbeitern und Führungskräften in einem Unternehmen dar. Im AC begutachten mehrere Beobachter mehrere Teilnehmer in mehreren unterschiedlichen Situationen, die praxisnah definiert und gestaltet werden. Assessment- Center

3 Forschungs-Verbundprojekt des Landes Baden-Württemberg "Vom Markt zum Produkt". Projekt-Koordination: wbk Projekt-Partner: ETU, mkl, RPK, wbk, WOP 3 Durchführung Vor- und Nachteile Varianten Beschreibung Voraussetzungen Einsatzgebiet Weitere Infor- mationsquellen Literatur Bewertung Einsatzgebiet Zwei Hauptzielrichtungen: Einsatz des AC als Personalauswahlverfahren - Diagnoseinstrument Einsatz des AC als Personalentwicklungsverfahren: - Diagnose- und Interventionsinstrument Assessment- Center

4 Forschungs-Verbundprojekt des Landes Baden-Württemberg "Vom Markt zum Produkt". Projekt-Koordination: wbk Projekt-Partner: ETU, mkl, RPK, wbk, WOP 4 Durchführung Vor- und Nachteile Varianten Beschreibung Voraussetzungen Einsatzgebiet Weitere Infor- mationsquellen Literatur Bewertung Voraussetzungen Erstellung eines Anforderungs- bzw. Soll-Profils auf Basis der Anforderungen, die an den jeweiligen Kandidaten gestellt werden Durchführung von Beobachterschulungen oder Durchführung des AC durch neutrale, externe Berater Information der Kandidaten über Ziele und Durchführung des AC Assessment- Center

5 Forschungs-Verbundprojekt des Landes Baden-Württemberg "Vom Markt zum Produkt". Projekt-Koordination: wbk Projekt-Partner: ETU, mkl, RPK, wbk, WOP 5 Durchführung Vor- und Nachteile Varianten Beschreibung Voraussetzungen Einsatzgebiet Weitere Infor- mationsquellen Literatur Bewertung Durchführung Vorbereitung Auswahl der Übungen auf Basis der Kriterien, die im Anforderungsprofil erstellt wurden - Mögliche Aufgabenkombinationen: Fallstudien, Postkorb- Übung, Präsentation, Einzelgespräch, Gruppendiskussion. - Zeitlicher Rahmen: 1 bis 2 Tage Festlegung von standardisierten Auswertungsrichtlinien, um einen objektiven Vergleich zu ermöglichen Assessment- Center

6 Forschungs-Verbundprojekt des Landes Baden-Württemberg "Vom Markt zum Produkt". Projekt-Koordination: wbk Projekt-Partner: ETU, mkl, RPK, wbk, WOP 6 Erstellen eines Ist-Profils des Kandidaten Beobachterdiskussion der Ergebnisse in der Beobachterrunde Durchführung Vor- und Nachteile Varianten Beschreibung Voraussetzungen Einsatzgebiet Weitere Infor- mationsquellen Literatur Bewertung Erfassung der Ausprägungen der einzelnen vorher festgelegten Kriterien für jeden einzelnen Kandidaten Durchführung Ableitung von individuellen Entwicklungsmaßnahmen Assessment- Center

7 Forschungs-Verbundprojekt des Landes Baden-Württemberg "Vom Markt zum Produkt". Projekt-Koordination: wbk Projekt-Partner: ETU, mkl, RPK, wbk, WOP 7 Durchführung Vorteile Varianten Beschreibung Voraussetzungen Einsatzgebiet Weitere Infor- mationsquellen Literatur Bewertung Vorteile Praxisnähe der Übungen Ausrichtung auf die Bedürfnisse des Unternehmens Überprüfbarkeit und Transparenz der Ergebnisse führt zu höherer Akzeptanz bei den Betroffenen Methodische Vorgehensweise ermöglicht Entwicklung eines aussagekräftigen und prognosefähigen Entscheidungsinstru- mentes Assessment- Center

8 Forschungs-Verbundprojekt des Landes Baden-Württemberg "Vom Markt zum Produkt". Projekt-Koordination: wbk Projekt-Partner: ETU, mkl, RPK, wbk, WOP 8 Durchführung Nachteile Varianten Beschreibung Voraussetzungen Einsatzgebiet Weitere Infor- mationsquellen Literatur Bewertung Nachteile Hoher Einsatz an Zeit und Ressourcen für Vorbereitung und Durchführung Einsatz von externen Beratern führt zu hohen Kosten AC erzeugt oftmals Ablehnung, Skepsis und Ängste bei den Kandidaten Instrument verliert seine Glaubwürdigkeit, wenn abgeleitete Maßnahmen ausbleiben Fehlende Beobachterschulungen können zu verfälschten Ergebnissen führen Assessment- Center

9 Forschungs-Verbundprojekt des Landes Baden-Württemberg "Vom Markt zum Produkt". Projekt-Koordination: wbk Projekt-Partner: ETU, mkl, RPK, wbk, WOP 9 Assessme- Center Durchführung Vor- und Nachteile Varianten Beschreibung Voraussetzungen Einsatzgebiet Weitere Infor- mationsquellen Literatur Bewertung Das Assessment Center als Auswahlinstrument: Hoher Aufwand, aber recht zuverlässiges Instrument im Vergleich zu anderen diagnostischen Instrumenten Das Assessment Center als Entwicklungsinstrument: Hoher Aufwand, aber gute Maßnahme, um Potentiale und Lernfelder neu zu messen, eine Standortbestimmung zu machen und davon abgeleitet Qualifizierungen und Entwicklungen durchzuführen. Dies sorgt letztendlich für einen gezielteren Einsatz der vorhandenen Ressourcen. Assessment- Center

10 Forschungs-Verbundprojekt des Landes Baden-Württemberg "Vom Markt zum Produkt". Projekt-Koordination: wbk Projekt-Partner: ETU, mkl, RPK, wbk, WOP 10 Durchführung Vor- und Nachteile Varianten Beschreibung Voraussetzungen Einsatzgebiet Weitere Infor- mationsquellen Literatur Bewertung Varianten Alle Kombinationen von Übungen sind denkbar Vielfalt entsteht durch die Ableitung von Kriterien aus unterschiedlichen Soll- bzw. Anforderungsprofilen Assessment- Center

11 Forschungs-Verbundprojekt des Landes Baden-Württemberg "Vom Markt zum Produkt". Projekt-Koordination: wbk Projekt-Partner: ETU, mkl, RPK, wbk, WOP 11 Durchführung Vor- und Nachteile Varianten Beschreibung Voraussetzungen Einsatzgebiet Weitere Infor- mationsquellen Literatur Bewertung Literatur Nicolai, C. (1990). Assessment-Center in der Personalentwicklung. Berlin: Schmidt. Schuler, H. & Stehle, W. (Hrsg.) (1992). Assessment Center als Methode in der Personalentwicklung. Stuttgart: Hogrefe. Osborne, D. (1996). Staff Training and assessment. London: Cassell. Arbeitskreis Assessment Center e. V. (Hrsg.) (1996). Schlüsselkompetenzen, Qualitätsstandards, Prozeßoptimierung. Hamburg: Windmühle. Kompa, A. (1995) Assessment Center: Bestandsaufnahme und Kritik. München: Hampp. Assessment- Center

12 Forschungs-Verbundprojekt des Landes Baden-Württemberg "Vom Markt zum Produkt". Projekt-Koordination: wbk Projekt-Partner: ETU, mkl, RPK, wbk, WOP 12 Assessment- Center Durchführung Vor- und Nachteile Varianten Beschreibung Voraussetzungen Einsatzgebiet Weitere Infor- mationsquellen Literatur Bewertung Weitere Informationsquellen Dipl.-Kffr. Susanne Steimer Lehrstuhl für Wirtschafts- und Organisationspsychologie Universität Mannheim Schloss, Ehrenhof Ost Mannheim Telefon: 0621 / Fax: 0621 /


Herunterladen ppt "Methode Assessment-Center Lehrstuhl für Wirtschafts- und Organisationspsychologie Prof. Dr. Walter Bungard Dipl.-Kffr. Susanne Steimer"

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen