Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Forschungs-Verbundprojekt des Landes Baden-Württemberg "Vom Markt zum Produkt". Projekt-Koordination: wbk Projekt-Partner: ETU, mkl, RPK, wbk, WOP Methode.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Forschungs-Verbundprojekt des Landes Baden-Württemberg "Vom Markt zum Produkt". Projekt-Koordination: wbk Projekt-Partner: ETU, mkl, RPK, wbk, WOP Methode."—  Präsentation transkript:

1 Forschungs-Verbundprojekt des Landes Baden-Württemberg "Vom Markt zum Produkt". Projekt-Koordination: wbk Projekt-Partner: ETU, mkl, RPK, wbk, WOP Methode Gruppenarbeit Lehrstuhl für Wirtschafts- und Organisationspsychologie Prof. Dr. Walter Bungard Dipl.-Kffr. Susanne Steimer

2 Forschungs-Verbundprojekt des Landes Baden-Württemberg "Vom Markt zum Produkt". Projekt-Koordination: wbk Projekt-Partner: ETU, mkl, RPK, wbk, WOP Beschreibung Durchführung Vor- und Nachteile Varianten Beschreibung Voraussetzungen Einsatzgebiet Weitere Infor- mationsquellen Literatur Bewertung Gruppenarbeit Bei Gruppenarbeit handelt es sich um kleine funktionale/organisationale Einheiten der regulären Organisa- tionsstruktur, die 3-10 Personen umfassen, konstant zusammenarbeiten, und denen die Erstellung eines kompletten (Teil-) Produktes oder einer Dienstleistung mehr oder weniger eigenverantwortlich übertragen wur- de. Das Aufgabenspektrum jedes Mitarbeiters sollte durch Hinzunahme von weiteren Ausführungstätigkeiten (Job Enlarge- ment) durch Hinzunahme von vor- und nachgeschalteten Organisations-, Pla- nungs- und Kontrollaufgaben (Job Enrichment) und durch kontinuierliches Wechseln der Arbeitsplätze innerhalb einer Gruppe (Job Rotation) erweitert werden.

3 Forschungs-Verbundprojekt des Landes Baden-Württemberg "Vom Markt zum Produkt". Projekt-Koordination: wbk Projekt-Partner: ETU, mkl, RPK, wbk, WOP Einsatzgebiet Durchführung Vor- und Nachteile Varianten Beschreibung Voraussetzungen Einsatzgebiet Weitere Infor- mationsquellen Literatur Bewertung hauptsächlich in der Fertigung in der Automobilindustrie in Anfängen in Dienstleistungsbereichen generell gilt: Gruppenarbeit ist immer dann möglich, wenn die Aufgabe als Gruppenaufgabe gestaltbar ist Gruppenarbeit

4 Forschungs-Verbundprojekt des Landes Baden-Württemberg "Vom Markt zum Produkt". Projekt-Koordination: wbk Projekt-Partner: ETU, mkl, RPK, wbk, WOP Conjoint-Analyse Voraussetzungen Durchführung Vor- und Nachteile Varianten Beschreibung Voraussetzungen Einsatzgebiet Weitere Infor- mationsquellen Literatur Bewertung Art und Zusammenstellung der Aufgaben und Tätigkeiten muß für Gruppenarbeit geeignet sein Mitarbeiter müssen fachlich und überfachlich geschult werden Organisationskultur, Unternehmenskultur und Führungsstil müssen Partizipation von Mitarbeitern zulassen Gruppenarbeit

5 Forschungs-Verbundprojekt des Landes Baden-Württemberg "Vom Markt zum Produkt". Projekt-Koordination: wbk Projekt-Partner: ETU, mkl, RPK, wbk, WOP Conjoint-Analyse Durchführung Vor- und Nachteile Varianten Beschreibung Voraussetzungen Einsatzgebiet Weitere Infor- mationsquellen Literatur Bewertung Übertragung eines Aufgabenpaketes an eine Gruppe von Mitarbeitern Dieses Aufgabenpaket - erfordert eine gemeinsamen Zielsetzung - beinhaltet Vorbereitung/Planung, Ausführung, Organisation und Kontrolle - wird von einer kontinuierlich zusammenarbeitenden Gruppe erledigt Die Gruppe wird von einer Kontaktperson nach außen vertreten Jedes Gruppenmitglied vollzieht eine Rotation Mehrere Gruppen unterstehen einem Vorgesetzten Die Führungsstruktur und die Organisationsstruktur des Unternehmens müssen einschneidende Veränderungen vollziehen Gruppenarbeit

6 Forschungs-Verbundprojekt des Landes Baden-Württemberg "Vom Markt zum Produkt". Projekt-Koordination: wbk Projekt-Partner: ETU, mkl, RPK, wbk, WOP Conjoint-Analyse Vorteile Durchführung Vorteile Varianten Beschreibung Voraussetzungen Einsatzgebiet Weitere Infor- mationsquellen Literatur Bewertung Aufwertung der Arbeitsplätze Höhere Motivation und geringere Absentismus- und Fluktuationsraten Verbesserung der Qualität Erhöhung der Produktivität Mitarbeiter können flexibel auf mehreren Arbeitsplätzen eingesetzt werden Höhere Flexibilität und Anpassung an die Bedürfnisse des Marktes Höhere Qualifikation der Mitarbeiter u.U bessere Bezahlung der Mitarbeiter Gruppenarbeit

7 Forschungs-Verbundprojekt des Landes Baden-Württemberg "Vom Markt zum Produkt". Projekt-Koordination: wbk Projekt-Partner: ETU, mkl, RPK, wbk, WOP Durchführung Nachteile Varianten Beschreibung Voraussetzungen Einsatzgebiet Weitere Infor- mationsquellen Literatur Bewertung Nachteile Zusätzlicher Kostenaufwand durch die Schulung der Mitarbeiter Möglicherweise Stellenrationalisierung Verflachung der Hierarchien, geringere Karrieremöglichkeiten Anspruch auf höhere Entlohnung Positive Effekte der Gruppenarbeit greifen u.U. erst nach mehreren Jahren Gruppenarbeit

8 Forschungs-Verbundprojekt des Landes Baden-Württemberg "Vom Markt zum Produkt". Projekt-Koordination: wbk Projekt-Partner: ETU, mkl, RPK, wbk, WOP Bewertung Durchführung Vor- und Nachteile Varianten Beschreibung Voraussetzungen Einsatzgebiet Weitere Infor- mationsquellen Literatur Bewertung Es handelt sich um ein umfangreiches Organisations- entwicklungsinstrument, welches technische, räumliche, soziale und arbeitsorganisatorische Veränderungen erfordert Für die Bearbeitung komplexer Aufgaben mit hochwertigen Technologien bietet die Gruppenarbeit eine ideale Maßnahme für eine flexible und schnelle Anpassung an die Bedürfnisse des Marktes Erhöhter Produktivität und Ganzheitlichkeit der Aufgaben werden Rechnung getragen Gruppenarbeit

9 Forschungs-Verbundprojekt des Landes Baden-Württemberg "Vom Markt zum Produkt". Projekt-Koordination: wbk Projekt-Partner: ETU, mkl, RPK, wbk, WOP Conjoint-Analyse Varianten Durchführung Vor- und Nachteile Varianten Beschreibung Voraussetzungen Einsatzgebiet Weitere Infor- mationsquellen Literatur Bewertung Es besteht eine hohe Varianz bei der Zusammenstellung der einzelnen Tätigkeiten dem Ausmaß an Handlungs- und Entscheidungsspielräumen der Ankopplung an Beurteilungs-, Entlohnungs-, Qualifizie- rungs- und Zielvereinbarungskonzepten Gruppenarbeit

10 Forschungs-Verbundprojekt des Landes Baden-Württemberg "Vom Markt zum Produkt". Projekt-Koordination: wbk Projekt-Partner: ETU, mkl, RPK, wbk, WOP Conjoint-Analyse Literatur Durchführung Vor- und Nachteile Varianten Beschreibung Voraussetzungen Einsatzgebiet Weitere Infor- mationsquellen Literatur Bewertung Adenauer, S. (1997). Fit für Gruppenarbeit: ein Qualifizierungsleitfaden - nicht nur für Führungskräfte. Köln: Wirtschaftsverlag Bachem. Antoni, C. (1994). Gruppenarbeit in Unternehmen: Konzepte, Erfahrungen, Perspektiven. Weinheim: Beltz Verlag. Antoni, C. Bungard, W. & Kübler, E. (1990). Qualitätszirkel, Teilautonome Gruppen und Projektgruppen. Eine Bestandsaufnahme der Gruppenarbeitskonzepte bei den 100 umsatzgrößten bundesdeutschen Industrieunternehmen. In H. Methner & A. Gebert (Hrsg.), Psychologen gestalten die Zukunft: Anforderungen und Perspektiven (S ). Bonn: Deutscher Psychologen Verlag. Bungard, W. & Antoni, C. (1993). Gruppenorientierte Interventionstechniken. In H. Schuler (Hrsg.), Organisationspsychologie. Göttingen: Verlag Hans Huber. Gruppenarbeit

11 Forschungs-Verbundprojekt des Landes Baden-Württemberg "Vom Markt zum Produkt". Projekt-Koordination: wbk Projekt-Partner: ETU, mkl, RPK, wbk, WOP Conjoint-Analyse Literatur Durchführung Vor- und Nachteile Varianten Beschreibung Voraussetzungen Einsatzgebiet Weitere Infor- mationsquellen Literatur Bewertung Grüninger, C. (1996). Computerunterstützte Gruppenarbeit im Büro: Entwicklung, Nutzung, Bewertung. Frankfurt am Main: Lang. Horndasch, P. (1998). Gruppenarbeit und ihre Entwicklungsstadien: eine Bilanzierung. Bremerhaven: Verlag für Neue Wissenschaft. Ulich, E. (1994). Arbeitspsychologie. Stuttgart: Schäffer Poeschel. Roth, S. (1988). Perspektive: Gruppenarbeit. Köln: Bund-Verlag. Wahren, K.-H. (1994). Gruppen- und Teamarbeit im Unternehmen. Berlin: de Gruyter. Gruppenarbeit

12 Forschungs-Verbundprojekt des Landes Baden-Württemberg "Vom Markt zum Produkt". Projekt-Koordination: wbk Projekt-Partner: ETU, mkl, RPK, wbk, WOP Conjoint-Analyse Weitere Informationsquellen Durchführung Vor- und Nachteile Varianten Beschreibung Voraussetzungen Einsatzgebiet Weitere Infor- mationsquellen Literatur Bewertung Dipl.-Kffr. Susanne Steimer Lehrstuhl für Wirtschafts- und Organisationspsychologie Universität Mannheim Schloss, Ehrenhof Ost Mannheim Telefon: 0621 / Fax: 0621 / Gruppenarbeit


Herunterladen ppt "Forschungs-Verbundprojekt des Landes Baden-Württemberg "Vom Markt zum Produkt". Projekt-Koordination: wbk Projekt-Partner: ETU, mkl, RPK, wbk, WOP Methode."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen