Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Qualitätsentwicklung Qualität ist keine absolute, unveränderliche Größe. Nicht einmal bei Produkten (wie bei Autos) läßt sich Qualität anders als in relativen.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Qualitätsentwicklung Qualität ist keine absolute, unveränderliche Größe. Nicht einmal bei Produkten (wie bei Autos) läßt sich Qualität anders als in relativen."—  Präsentation transkript:

1 Qualitätsentwicklung Qualität ist keine absolute, unveränderliche Größe. Nicht einmal bei Produkten (wie bei Autos) läßt sich Qualität anders als in relativen Merkmalen ausdrücken; umso weniger bei Dienstleistungen. Qualität ergibt sich aus der Übereinstimmung der Erwartungen hinsichtlich der Leistungen und der tatsächlich erbrachten Dienstleistung (Garms-Homolová 1991)

2 Anforderungen an die Soziale Arbeit Zusätzlicher Legitimationsbedarf von seiten der Öffentlichkeit Verknappung öffentlicher Mittel (Sparen) Verwaltungsstruktur- reformen (Neue Steuerung) Sozialgesetzgeberische Initiativen SGB V, BSHG §93, KJHG §78ff. Qualität

3 Modelle der Qualitätssicherung Anbieterorientierte Qualitätssicherungsmodelle Nachfrageorientierte Qualitätssicherungsmodelle Fertigungsbezogene Ansätze Expertokratische Ansätze Produktbezogene Ansätze Wertbezogene Ansätze Konsumeristische Ansätze

4 Qualitätsmanagement ist ein kontinuierlicher Prozeß... Engagement entwickeln Selbstbewertung planen Organisationeinheit wählen und abgrenzen Vorgehensweise festlegen Team(s) zur Durchführung der Selbstbewertung ausbilden Assessoren ausbilden Umfassende Informationen der betroffenen Bereiche sammeln Datenerhebung Selbstbewertung durchführen Aktionsplan für Ver- besserungen erarbeiten Verbesserungen durchführen Fortschritts- kontrolle

5 TQM QualitätspolitikRessource n FührungQM-Organisation Geschäftsergebniss e Darstellung der DLEntwicklung der DL Kundenzufriedenheit Erbringung der DL MitarbeiterInnen Mitarbeiterzufriedenheit Beschaffung Potentiale Prozesse Ergebnisse

6 Maßnahmen des Qualitätsmanagements 1. Visionen und Leitbilder der eigenen Arbeit in den Einrichtungen entwickeln (zweitägige Workshops für jede Einrichtung, moderiert durch externe Prozessbegleiter; alle MitarbeiterInnen nehmen teil, Methode: Zukunftswerkstatt, Zukunftskonferenz) 2. Qualitätspolitik entwerfen und umsetzen (Vereinbarung von Prioritäten und notwendigen Voraussetzungen, die aus dem Leitbild entwickelten Qualitätsziele umzusetzen) 3. Verantwortlichkeiten festlegen (Führungsaufgabe, Ernennung von Qualitätsbeauftragten, Klärung der Bereichszuständigkeiten und Prozesseigentümer 4. Bedarfs- und kundenorientierte Qualitätsziele entwickeln (Übersetzung der übergreifenden Einrichtungsziele in die konkrete Arbeit durch die jeweiligen Prozesseigner, Bestimmung überprüfbarer Standards und Messkriterien 5. Schlüsselprozesse identifizieren und Prozessabläufe klären (Vergleich von angestrebten Zielen und tatsächlichem praktischen Handeln, Bestimmung idealer Prozessschritte und Optimierung der Praxis) 6. Schnittstellen analysieren und vereinfachen (Optimierung der wichtigsten internen und externen Schnittstellen, namentlich durch Regelung des Informationsflusses) 7. Kontinuierliche Verbesserung in Qualitätszirkeln: Fehlermöglichkeiten finden und korrigieren, Probleme lösen (zunächst von den entsprechend fortgebildeten Qualitätsbeauftragten moderiert, die Multiplikatorenfunktion übernehmen). 8. Qualitätshandbuch erstellen - Dokumentation (Einrichtungsspezifische Gestaltung inkl. Leitbild, Qualitätsziele, Aufgaben und Verantwortungsbereiche, qualitätsrelevante Prozesse, Dokumente; regelmäßige Pflege des Handbuchs durch Qualitätsbeauftragte und Prozesseigner 9. Verbesserungsgespräche - interne und externe Audits (interne Audits gemäß gemeinsam vereinbartem Auditplan, externe Audits zwischen verschiedenen Einrichtungen ähnlicher Zielsetzung: Grundlage für weitergehende Verbesserung von Strukturen und Arbeitsabläufen Zertifizierung ja/nein?


Herunterladen ppt "Qualitätsentwicklung Qualität ist keine absolute, unveränderliche Größe. Nicht einmal bei Produkten (wie bei Autos) läßt sich Qualität anders als in relativen."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen