Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Klawitter/Romer1 2 3 4 Schulung zum EFQM-Modell Datenerhebung und Erstellung der ersten Selbstbewertungsstudie Konsensmeeting Stärken und Verbesserungsbereiche.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Klawitter/Romer1 2 3 4 Schulung zum EFQM-Modell Datenerhebung und Erstellung der ersten Selbstbewertungsstudie Konsensmeeting Stärken und Verbesserungsbereiche."—  Präsentation transkript:

1

2 Klawitter/Romer1

3 2

4 3

5 4 Schulung zum EFQM-Modell Datenerhebung und Erstellung der ersten Selbstbewertungsstudie Konsensmeeting Stärken und Verbesserungsbereiche Priorisierung der Verbesserungsbereiche Maßnahmen festlegen und umsetzen Datenerhebung und Erstellung der zweiten Selbstbewertungsstudie

6 Klawitter/Romer5 Befähiger-Kriterien Ergebnis-Kriterien Das EFQM-Modell

7 Klawitter/Romer6 Kundenorientierung Die hohe Qualität und Professionalität unserer Ausbildung bietet unseren Absolventinnen und Absolventen beste Chancen auf dem Arbeitsmarkt. Unsere interessierten und motivierten Schülerinnen und Schüler erwerben in unserer modern ausgestatteten Schule mit Hilfe eines abwechslungsreichen Unterrichts die Qualifikation für die Arbeitswelt. Die Zusammenarbeit in der Ausbildung mit unseren dualen Partnern wird zur Verbesserung der Ausbildungsqualität gepflegt und gefördert.

8 Klawitter/Romer7 Mitarbeiter- entwicklung Wir fördern und entwickeln die berufliche Kompetenz unserer Mitarbeiter durch gezielte Fortbildung und Spezialisierung. Wir begreifen und fühlen uns als Team, in das jeder seine individuellen Fähigkeiten einbringt. Unsere Ziele werden gemeinsam entwickelt, vereinbart und konsequent umgesetzt. Dabei sind Kompetenzen sinnvoll verteilt und klar festgelegt. Kollegiale, kreative und offene Zusammenarbeit zwischen den Lehrkräften ebenso zwischen Lehrkräften und Schulleitung, garantieren die Mitarbeiterzufriedenheit.

9 Klawitter/Romer8 Qualitätskriterien und -indikatoren für Unterricht Input-Qualität Organisation des Unterrichts Konzept des Unterrichts Ausstattung /Technik Qualifikation des Personals Art und Umfang der Angebote Lehr- und Ausbildungspläne Prozess- Qualität Zielgerichtetheit Professionelle Lehrmethoden Berücksichtigung der Teilnehmerinteressen Formen der Prozessreflexion und Evaluation Output-Qualität formelle Abschlüsse erworbene Kompetenzen Vermittlungszahlen Einsatz- und Leistungsbereitschaft Gesellschaftliches Ansehen Transfer- Qualität Bewährung in der Arbeitswelt Anwendbarkeit der erworbenen Kompetenzen Qualitätsbewusste Arbeitsweise Verringerung von Kundenbeschwerden nach Rützel u.a.

10 Klawitter/Romer9 Vorgehen und Umsetzung bewerten und überprüfen Vorgehen und Umsetzung planen und erarbeiten Die gewünschten Ergebnisse bestimmen Vorgehen umsetzen


Herunterladen ppt "Klawitter/Romer1 2 3 4 Schulung zum EFQM-Modell Datenerhebung und Erstellung der ersten Selbstbewertungsstudie Konsensmeeting Stärken und Verbesserungsbereiche."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen