Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Grobdarstellung Problemfelder Unternehmen Strategie, Planung, Controlling Informationsmanagement Organisation Personal Finanzen Unternehmensbereiche Forschung.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Grobdarstellung Problemfelder Unternehmen Strategie, Planung, Controlling Informationsmanagement Organisation Personal Finanzen Unternehmensbereiche Forschung."—  Präsentation transkript:

1 Grobdarstellung Problemfelder Unternehmen Strategie, Planung, Controlling Informationsmanagement Organisation Personal Finanzen Unternehmensbereiche Forschung + Entwicklung Beschaffung Produktion Marketing + Vertrieb Marketingstrategie, -planung, - controlling Vertriebsorganisation Vertriebspartnersuche, -wahl Exporttechnik Umfeld Recht Steuern & Zölle Kulturelle Unterschiede

2 Informations- management OrganisationPersonal Finanzen Strategie, Planung, Controlling keine Systematische Vorgehensweise Unterschätzung des Zeitfaktors Zu enge Kostenplanung Falsche Länderwahl Zu eingegrenzte Betrachtung der Internationalisierung Unzureichende Kommunikation (intern/extern) Fehlendes Controlling Unzureichende Kenntnis / Berücksichtigung der eigenen Ressourcen Organisationsstruktur berücksichtigt die Internationalisierung unzureichend Keine klare Kompetenzaufteilung und Kommunikationsregeln/ Schnittstellenproblematik Mangelnde internationale Erfahrung des Managements Unzureichende Personalausstattung Quantität Qualität (In- und Ausland) Mangelnde Kenntnis der arbeitsrechtlichen Rahmenbedingungen Und Lohnzusatzkosten Zu knappe finanzielle Ressourcen für nachhaltigen Marktaufbau Unzureichende Kenntnis von Finanzierungs- Modellen f. nachhaltigen Marktaufbau Unterschätzung des Zahlungsausfall- und Währungsrisikos fehlende ziellandspezifische Marktanalyse Keine kontinuirliche Marktbeobachtung Mangelnde Informationen zu Markteintritts- Varianten Unternehmen - Problemfelder

3 Informations- management Organisation PersonalFinanzen Strategie, Planung, Controlling Unternehmen - Lösungsansätze Projekt-Management Businessplan Stärken-Schwächen/ Potentialanalyse Ganzheitliche Betrachtung des Auslandsengagements Kommunikation regeln Bildung eines Projektteams / Anpassung der Organisationsstruktur Verantwortlichkeiten u. Kompetenzen genau zuweisen und kommunizieren Maßnahmen zur Kompetenzentwicklung (auch interkulturell) Zielgerichtete Personal- suche Einschaltung eines fachkundigen RA Ressourcenkonformes Engagement bzw. Überdenken des Engagements Maßnahmen zur Kompetenzent- wicklung Risikomanagement/ Versicherungsschutz Kurssicherungssystem einrichten Relevante Rahmenbedingungen ermitteln, analysieren u. bewerten Einrichtung eines internen Marktinformations- systems Maßnahmen zur Kompetenz- entwicklung

4 Unternehmensbereiche - Problemfelder F+EBeschaffungProduktion Marketing + Vertrieb Unzureichende Berücksichtigung der Kundenanford,/ Erfordernisse Risiko des Know- how Klaus bei F+E Aislagerungen wird unterschätzt Produktionskosten zu hoch Unflexible Produktionsgegeben- heiten Unterschätzung des Risikos des Know-how Klaus Qualitätseinbußen bei Produktions- auslagerungen Fehlende ziellandsspezifische Ausrichtung des Marketing Mix Produkt + Preis Kommunikation Distribution Vertriebsorganisation berücksichtigt die Internationalisierung zu wenig Unzureichende Kommunikation (intern, extern) Fehlende Systematik bei der Partnersuche, -wahl Fehlerhafte Kalkulation + Angebotsstellung Einkaufsorganisation rein operativ im nationalen Umfeld

5 Unternehmensbereiche - Lösungsansätze F+EBeschaffungProduktion Marketing + Vertrieb Unternehmenseigene Kapazität u. Qualität des F+E anpassen Berücksichtigung bei der Länderwahl Vertragliche Absicherung treffen und Kontrollen einrichten Produktionsverlagerung in das kostengünstige Ausland evaluieren Produktanpassung im In- und Ausland (eigen, fremd) prüfen Sorgfältige Partnerwahl Regelmäßige Prozess- u. Qualitätskontrollen einrichten International ausge- richtete Marketing- Planung Ziellandspezifische Ausrichtung des Marketing-Mix, z.B. Anpassung der Verkaufsunterlagen Preisstrategie Pre-sales/After Sales Service Anpassung der Vertriebsorganisation u. -steuerung Maßnahmen zur Kompetenzent- wicklung Neuausrichtung der Beschaffungs- Strategien, der – Organisation und – Prozesse. Einführung eines Strategischen Beschaffungs - managements

6 Umfeld - Problemfelder Recht Steuern & Zölle Kulturelle Unterschiede Mangelnde Kenntnis des internationalen Vertragsrechts Unterschiedliche Regelungen zum EV sind nicht bekannt Gefahr mögl. Schutzrechtsver- letzungen im Ausland u. deren Konsequenzen wird unterschätzt Risiken aus Produkt- resp. Produzenten- haftung werden unterschätzt Keine ausreichende Berücksichtigung Interkultureller Besonderheiten Mangelnde Kenntnis/Berücksich tigung der steuerlichen Rahmenbedingungen Unterschätzung des administrativen Aufwands

7 Umfeld - Lösungsansätze Recht Steuern & Zölle Kulturelle Unterschiede Maßnahmen zur Kompetenzentwick- lung Altern. Sicherungs- mittel prüfen Einschaltung ver- sierter Profi- Rechercheure Marktbezogene Risikoprüfung gefahrenträchtiger Produkte vor Vertragsabschluss Rechtsberatung Maßnhamen zur Kompetenzentwicklu ng Einschlatung eines fachkundigen, int. vers. StB Maßnahmen zur Kompetenzentwicklu ng/ Outsourcing Maßnahmen zur Kompetenzentwicklung Zielgerichtete Personalsuche Organisation von cross-cultural- workgroups auf Mitarbeiterebene

8 Projektteam bilden/Anpassung der Organisation (Aufbau, Ablauf) Verantwortlich- keiten u. Kompe- tenzen genau zuweisen PROBLEM LÖSUNG Fehlende systematische. Vorgehensweise Enge Kostenplanung Unterschätzung Zeitfaktor/Falsches Timing Falsche Länderwahl Unzureichende Kommunikation Fehlendes Controlling Unzureichende Kenntnis/Berücksichtigung der Ressourcen Strategie, Planung, Controlling Problemfelder – Unternehmen Professionelles Projekt- Management Businessplan Kommunikation regeln Stärken-, Schwächen- /Potentialanalyse Kompetenz- entwicklung (auch interkulturell) Personalsuche Rechtsberatung Marktforschung Marktinfor- matioonssystem einrichten Kompetenz- entwicklung Engagement ressourcenkonform Kompetenz- entwicklung Risiko- management/ Versicherungs- schutz, Kurssicherungs- system einrichten Fehlende Marktanalyse/ Keine kontinuirliche Marktbeobachtung Mangelnde Informationen zu Markteintritts- varianten Organisations- struktur national Unklare Kom- petenzaufteilung u. Kommnikatios- regeln Mangelnde Res- sourcen (Quantität, Qualität,,Erfahrung) Mangelnde Kenntnis des Ar- beitsrechts im Ausland + Lohnzusatzkosten Knappe Reserven Fin.-Modelle wenig bekannt Unterschätzung. des Zahlungsausfall- u. Währungsrisikos Informations- management Organisation FinanzenPersonal

9 Problemfelder – Unternehmensbereiche Marketing-Mix nicht ziellandspezifisch Vertriebsorganisation zunational Partnerwahl unsystematisch Kalkulation u. Angebote fehlerhaft Einkaufsorganisati on rein operativ und national Neuausrichtung der Beschaf- fungsstrategien, - Organisation, - Prozesse Strategisches Beschaffungs- management Zu hohe Kosten Produktion unflexibel Risiko des Know- how laus/ Qualitätseinbußen bei Produktions- auslagerungen unterschätzen Internationale Marketingplanung Ziellandspezifische Ausrichtung des Marketing- Mix Anpassung der Vertriebsorganisation u. – steuerung Kommunikation regeln Kompetenzent- wicklung Mangelnde Berücksichtigung v. Kundenanforderungen/ Erfordernissen Risikounter- schätzung des Know- how Klau Anpassung F+E (Kapazität, Qualität) Länderwahl (vertragliche) Absicherungen Kontrollen Outsourcing Produktanpassung (eigen, fremd) Prozess- u. Qualitätskontrollen F+E Beschaffung Produktion Marketing + Vertrieb PROBLEM LÖSUNG

10 Problemfelder – Umfeld Recht Steuern & Zölle Kulturelle Unterschiede Mangelnde Kenntnis der Rahmenbedingungen Unterschätzung d. administrativen Aufwands Kompetenz- entwicklung Einschaltung eines fachkundigen StB Outsourcing Interkulturelle Unterschiede vernachlässigen Kompetenz- entwicklung Personalsuche Cross-cultural- Workgroups Internat. Ver- tragsrecht + Unterschiede EV wenig bekannt Unterschätzung v. Haftungsrisiken (z.B. IP, Product liability) Kompetenzent- wicklung Alternative Sicherungsmittel Profirecherchen Risikoprüfung im Vorfeld Rechtsberatung PROBLEM LÖSUNG


Herunterladen ppt "Grobdarstellung Problemfelder Unternehmen Strategie, Planung, Controlling Informationsmanagement Organisation Personal Finanzen Unternehmensbereiche Forschung."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen