Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

- 1 - Prozeßmanagement für Electronic Commerce Konferenz Lernen und Arbeiten im Netz. Telelearning, Telearbeit, Telekooperation 5. / 6. Juni 1999 WISTA.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "- 1 - Prozeßmanagement für Electronic Commerce Konferenz Lernen und Arbeiten im Netz. Telelearning, Telearbeit, Telekooperation 5. / 6. Juni 1999 WISTA."—  Präsentation transkript:

1 - 1 - Prozeßmanagement für Electronic Commerce Konferenz Lernen und Arbeiten im Netz. Telelearning, Telearbeit, Telekooperation 5. / 6. Juni 1999 WISTA Berlin Lothar Schöpe

2 - 2 - Informatik Centrum Dortmund e.V Joseph-von-Fraunhofer-Str. 20 44227 Dortmund Fax: (0231) 9700 - 999 Tel.: (0231) 9700 - 901 http://www.icd.de schoepe@icd.de Universität Dortmund Fachbereich Informatik Lehrstuhl Software-Technologie 44227 Dortmund Fax: (0231) 755-2061 Tel.: (0231) 755-4895 http://ls10-www.cs.uni-dortmund.de schoepe@ls10.cs.uni-dortmund.de Fachbereich Informatik Universität Dortmund Kooperation ICD Forschungsergebnisse sollen in industriellen Produkten Anwendung finden aber auch eigene Aktivitäten (Beratung, Entwicklung, Support) Vorbemerkung

3 - 3 - Electronic Commerce Electronic Commerce bezeichnet jede Art von geschäftlichen Transaktionen (Marktvorgängen), bei denen Geschäftspartner (Anbieter und Kunden) auf elektronischem Weg über ein Datenkommunikations- netz miteinander verkehren. Ein paar Begriffe... Business-to-Consumer Electronic Commerce (B2C) Business-to-Consumer Electronic Commerce (B2C) Business-to-Consumer Electronic Commerce (B2C) Business-to-Consumer Electronic Commerce (B2C)

4 - 4 - Electronic Commerce Marktvorgänge Verkaufsförderung Verkaufsdurchführung Distribution Verkaufsnachbereitung für Waren Dienstleistungen Marktvorgänge Werbung Pre-Sales- Support Angebot übermitteln Lieferung After-Sales- Support Customer Care Informations- sammlung Angebote vergleichen Bestellung übermitteln Bezahlung Unterstützung anfordern

5 - 5 - Electronic Commerce Waren Computerprogramme Bücher / Zeitschriften Audio / Video Fahrkarten Eintrittskarten Dienstleistungen Versicherungen Aktien/Fonds Nachrichten / Wetterberichte Staumeldungen Quelle: W3B Waren und Dienstleistungen im Sinne des EC

6 - 6 - Electronic Commerce Electronic- Commerce- Systeme sind ein oder mehrere Software- systeme, die es den Geschäfts- partnern ermöglichen, ihre Markt- vorgänge mit elektronischen Mitteln abzuwickeln. Electronic Commerce Systeme (ECS)

7 - 7 - Electronic Commerce Klassifikation von Electronic-Commerce-Systemen Geschäftspartnerausrichtung Marktvorgänge Client-/Serverarchitektur n-Ebenen, Middleware Kommunikationsnetz Telefon, WAN, LAN, GSM Kommunikationsprotokoll EDI, HTTP, SMTP Kommunikationsdienst WWW, FTP, MAIL Sicherheitskonzept DES, RSA, Signaturen Klassifikation Beispiele Katalogsysteme Shopsysteme Ausschreibungssysteme Auktionssysteme EDI-Systeme Tracking-Tracing-Systeme (Home)-Banking-Systeme Informationssysteme

8 - 8 - Prozeßmanagement Prozesse für Electronic Commerce Softwareentwicklungsprozesse (nach der Klassifikation) Unternehmensprozesse zentral Unternehmensprozesse werden nur einer Lokation unternehmensintern ausgeführt verteilt Aktivitäten werden an mehr als nur einer Lokation durchgeführt benötigte / erzeugte Informationen werden an mehr als nur einer Lokation gespeichert gekoppelt verschiedene Unternehmensprozesse interagieren unternehmens- übergreifend miteinander Unterscheidung von Prozessen

9 - 9 - Prozeßmanagement Bestandteile von Prozessen Aktivitäten manuell, werkzeugunterstützt Daten / Informationen lesend, erzeugend Organisation Rollen, Struktur, Personen Reihenfolgen sequentiell, iterativ, alternativ, parallel Werkzeuge komplexe Softwaresysteme, einzelne Entwicklungswerkzeuge Prozessbestandteile

10 - 10 - Prozeßmanagement Arbeitsablauf in einem Unternehmen Bescheid Arbeitsplatz in einem Unternehmen eingehende Information produzierte Information Person Funktionalität Prozeßmodellierung

11 - 11 - Prozeßmanagement Arbeitsplatz in einem Unternehmen eingehende Information produzierte Information Person Funktionalität Modellierung Prozeßmodellierung

12 - 12 - Prozeßmanagement Beispiel Unternehmensprozeßmodellierung

13 - 13 - Prozeßmanagement Für die Entwicklung von Electronic-Commerce- Systemen werden definierte Prozesse benötigt, durch die die individuellen und spezifischen Aktivitäten, Rollen, Werkzeuge, festgelegt werden, die zur Entwicklung benötigt werden! These Quelle: o.tel.o QMS

14 - 14 - Prozeßmanagement Entwicklungsprozesse für EC-Software- Systeme Ziele Qualitätssteigerung Kostenreduzierung Zeitreduzierung enge(re) Integration von Unternehmens- prozessen Ziele

15 - 15 - Prozeßmanagement Entwicklungsprozesse für EC-Software- Systeme Motivation Individual- entwicklungen Motivation

16 - 16 - Prozeßmanagement Entwicklungsprozesse für EC-Software- Systeme Motivation unzureichendes Know-How Qualifikations- engpässe fehlende Abstimmung mit vor- und nachgelagerten Geschäftsprozessen Motivation

17 - 17 - Prozeßmanagement Entwicklung EC-Strategie - Marktpositionierung - Geschäftsumfang - Produkte/Leistungen - Budget / Zeitplan Vorbereitung der Implementierung - Anbieterauswahl - Online-Anforderungen - Begleitmarketing - Businessplan - Organisationseinheiten - Softwareprojektplan Implemen- tierung Strategie Electronic- Commerce- Plausibilität Umsetzung der Strategie - Programmierung des Frontends - Werkzeugeinsatz - Grafische Gestaltung - Integration Wartung / Betrieb Überpüfung der Strategie - Erfolgscontrolling - Kostencontrolling - Marketingbegleitung - Erweiterbarkeit - Integrierbarkeit Bestands- aufnahme Intern - Vertrieb - Zweck - Wertschöpfungskette - Marketing - tech. Rahmenbedingungen - Unternehmensprozesse Extern - Markt - Wettbewerb - Zielgruppe - tech. Rahmen- bedingungen Plausibilitäts- betrachtung - Kunden - erwarteter Nutzen - Realisierbarkeit - Chancen/Risiken - Kosten/Nutzen Phasen

18 - 18 - Prozeßmanagement Entwicklungsprozesse für Electronic-Commerce-Systeme Aktivitäten Anzahl Dauer Organisation / Rollen Softwarehersteller Betreiber, Anbieter Kunde Marketing, Vertrieb Werkzeuge / Techniken (nach der Klassifikation) Besonderheiten Kurze Prozesse Marktanpassung Präsentationsakualität Kurze Prozesse Marktanpassung Präsentationsakualität Qualität Verbesserung Sicherung Qualität Verbesserung Sicherung

19 - 19 - Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit Schluß Machen Sie sich Gedanken - wir tun es auch


Herunterladen ppt "- 1 - Prozeßmanagement für Electronic Commerce Konferenz Lernen und Arbeiten im Netz. Telelearning, Telearbeit, Telekooperation 5. / 6. Juni 1999 WISTA."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen