Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Universität Stuttgart Institut für Kernenergetik und Energiesysteme Prozessmodelle Inhalt Prozessmodell im Management Prozess Was leisten PM Wasserfall-Modell.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Universität Stuttgart Institut für Kernenergetik und Energiesysteme Prozessmodelle Inhalt Prozessmodell im Management Prozess Was leisten PM Wasserfall-Modell."—  Präsentation transkript:

1 Universität Stuttgart Institut für Kernenergetik und Energiesysteme Prozessmodelle Inhalt Prozessmodell im Management Prozess Was leisten PM Wasserfall-Modell Iterativ inkrementelles Vorgehen Beispiel für iterativ inkrementelles Vorgehen: der RUP Beispiel für Koppelung von SE Entwicklung mit QS und PM: das V-Modell Weitere Prozessmodelle Verbesserung des SE Prozesses am Beispiel des Capability Maturity Modell

2 Universität Stuttgart Institut für Kernenergetik und Energiesysteme Vorbemerkung Prozessmodelle - häufig auch Vorgehensmodelle genannt - haben zum Ziel, den Prozess der Entwicklung von Softwaresystemen zu strukturieren und planbar zu machen. Sie bilden damit die Grundlage des prozessorientierten Qualitätsmanagements. Durch Tayloring kann aus einem Prozessmodell der organisatorische Rahmen der Softwareentwicklung innerhalb eines konkreten Projektes entwickelt werden. Anhand des Wasserfallmodells werden die grundlegenden Festlegungen eingeführt (Aktivitäten, Produkte einschliesslich Layout und Qualitätskriterien, Qualifikationen, Rollen und Entwicklungsumgebung). Es werden die Schwächen des Phasenmodells aufgezeigt und alternative Modelle skizziert.

3 Universität Stuttgart Institut für Kernenergetik und Energiesysteme Prozessmodelle Verwendete Lernobjekte LO 2: Prozessmodell und Management LO 3: Software Entwicklungsprozess LO 4: Vorgehensmodelle LO 5: Iterativ-inkrementelle LO 6: Beispiel für iterativ inkrementelles Vorgehen: der RUP LO 7: Zusammenfassung, Abspann LO 8: Tests zu LM9 LO 9: Definitionen zu LM 9

4 Universität Stuttgart Institut für Kernenergetik und Energiesysteme Das sollten Sie heute lernen Was meint Softwareentwicklungsprozess Warum benötigt man Prozessmodelle für die S-Entwicklung Was unterscheidet sequentielle und iterativ-inkrementelle Prozessmodelle Beispiele für sequentielle Prozessmodelle Beispiele für iterativ-inkrementelle Prozessmodelle


Herunterladen ppt "Universität Stuttgart Institut für Kernenergetik und Energiesysteme Prozessmodelle Inhalt Prozessmodell im Management Prozess Was leisten PM Wasserfall-Modell."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen