Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

1 Berufsschultour und der Projekttag Demokratie und Mitbestimmung Ein Projekt der DGB-Jugend Sachsen www.dgb-jugend-sachsen.de.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "1 Berufsschultour und der Projekttag Demokratie und Mitbestimmung Ein Projekt der DGB-Jugend Sachsen www.dgb-jugend-sachsen.de."—  Präsentation transkript:

1 1 Berufsschultour und der Projekttag Demokratie und Mitbestimmung Ein Projekt der DGB-Jugend Sachsen

2 Warum die Berufsschultour an unser BSZ holen? - die Inhalte der Berufsschultour lassen sich gut mit den Lehrplaninhalten des Sozial- und Wirtschaftskundeunterrichtes vereinbaren - mit vielfältigen Methoden und aktuellen Inhalten können wir dazu beitragen, Lernerfolge zu optimieren - das Projekt leistet einen Beitrag zur Befähigung angehender Fachkräfte, ihre eigene Arbeits- und Lebenswelt aktiv zu gestalten - wir bieten kompetente Beratung zu Problemen in der Ausbildung und zeigen Möglichkeiten zu Beteiligung und Mitbestimmung auf

3 Was ist geplant? - pro Tag sichern wir die Durchführung des Projekttages Demokratie & Mitbestimmung in max. 3 Klassen mit jugendlichen Referent/innen ab - es gibt ein ehren- und hauptamtlich begleitetes Infomobil der Gewerkschaftsjugend - mit Informationen zu Ausbildung und Berufsstart sowie Quiz und Aktionsspielen tragen wir das Lebensgefühl der Gewerkschaftsjugend auf die Schulhöfe - kompetente Ansprechpartner/innen der zuständigen Gewerkschaften sind vor Ort

4 4 Was passiert beim Projekttag Demokratie und Mitbestimmung? - Ziel des Projekttages ist es, den teilnehmenden Jugendlichen die Fähigkeit und die Motivation zu vermitteln, Mitbestimmungs- und Interessenvertretungsmöglichkeiten wahrzunehmen und zu nutzen - darüber hinaus soll Basiswissen über das System der Schutzrechte für Arbeitnehmer/innen vermittelt werden - Zielgruppe sind Jugendliche in der Ausbildung oder an der Schwelle dazu - der Projekttag findet in der Schule statt und dauert 6 Unterrichtsstunden - er wird nach dem Prinzip Jugend für Jugend von qualifizierten Teamer/innen durchgeführt - es gelten hohe Qualitätsstandards für den Projekttag (jährliche Überarbeitungen, permanente Evaluation)

5 5 Was passiert beim Projekttag Demokratie und Mitbestimmung? - beim Projekttag kommen vielfältige Methoden zum Einsatz - es wird beteiligungsorientiert und aus der Gruppe heraus gearbeitet - es wird kein Frontalunterricht praktiziert - es wird eine gleichberechtigte Kommunikation angestrebt (Stuhlkreis, Pinwände) - alle Methoden sind auf die Zielgruppe abgestimmt

6 6 Ablauf des Projekttages 1. Stunde: Guten Morgen und wer wir sind Einstieg; Hochhaus der Möglichkeiten als mögliches Abbild der Gesellschaft und Selbstverortung der Teilnehmenden im Hochhaus. 2. Stunde: Die Gesellschaft und ich Herausarbeitung der Interessen von Arbeitgeber/innen und Arbeitnehmer/innen im Rahmen des Hochhausmodells; Arbeitgeberverbände und Gewerkschaften; erster Einblick in Tarifverträge. 3. Stunde: Solidarität gewinnt Verteilung von Armut und Reichtum in der BRD; Erarbeitung von Tarifverträgen - Arten, Inhalte und Entstehung, Solidarität als Gegenstrategie zu Konkurrenz.

7 7 Ablauf des Projekttages 4. Stunde: Probleme in der Ausbildung? So könnt ihr damit umgehen! Aufgaben, Rolle und Relevanz der jeweils gültigen Interessenvertretungsorgane; Sammlung ausbildungs- und berufsbezogener Probleme der Teilnehmenden, beispielhaftes Erarbeiten eines möglichen Umgangs mit Problemen; Akteure und Einflussmöglichkeiten. 5. Stunde: Gewerkschaften – gestern, heute, morgen. Gemeinsames Erarbeiten erster Schritte im Umgang mit einem Problem. Die Teilnehmenden erarbeiten sich Aufgaben und Themenfelder von Gewerkschaften anhand eines Quiz. 6. Stunde: Gemeinsam statt einsam. Die Teilnehmenden setzen sich mit einigen gesellschaftlichen (Alltags- )Debatten auseinander und finden eine eigene Position. Auswertung des Projekttages mit der Möglichkeit der Rückmeldung an die Teamenden.

8 8 Buchung des Projekttages Sie haben Interesse an dem Projekttag Demokratie und Mitbestimmung? Der Projekttag ist als außerschulische Jugendbildung kostenfrei buchbar. Es sind nur einige Schritte zur verbindlichen Vereinbarung eines Termins: 1.Bitte stimmen Sie darüber ab, an welchem Tag wir an ihr BSZ kommen können. 2.Bitte wählen Sie danach die Klasse/n für den 6-stündigen PDM aus (max. 3 Klassen/ pro Tag). 3.Zur Anmeldung nutzen Sie bitte den beigefügten Anmeldebogen. 4.Anschließend erhalten Sie von uns eine verbindliche Anmeldebestätigung.

9 9 Kontakt Bitte nehmen Sie bei Interesse Kontakt mit uns auf: Anfragen und Anmeldungen bitte an: DGB Jugend Sachsen Anja Klingner Schützenplatz Dresden Tel: Fax: Mail:

10 10 Rückblick - seit 2003 führen wir den Projekttag an sächsischen Schulen durch - in den letzten zwei Jahr waren wir mit unseren Projekttagen sachsenweit unterwegs und haben: Projekttage - mit ca Auszubildenden durchgeführt - an ca. 60 Berufsschulzentren, Berufsfachschulen und betrieblichen Einrichtungen - wir haben sehr positive Rückmeldungen aller Beteiligten (Schulleiter/innen, Lehrer/innen, Schüler/innen) erhalten und sind mittlerweile zum festen Bestandteil des Schuljahres vieler Schulen geworden - von vielen Seiten wurde an uns der Wunsch herangetragen, den Projekttag auch nach 2008 weiterzuführen


Herunterladen ppt "1 Berufsschultour und der Projekttag Demokratie und Mitbestimmung Ein Projekt der DGB-Jugend Sachsen www.dgb-jugend-sachsen.de."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen