Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Entwicklung eines Leitbildes Möglichkeiten und Konsequenzen für die Beratungspraxis Dokumentation des Workshops vom 02.12.2009 Fortbildungsveranstaltung.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Entwicklung eines Leitbildes Möglichkeiten und Konsequenzen für die Beratungspraxis Dokumentation des Workshops vom 02.12.2009 Fortbildungsveranstaltung."—  Präsentation transkript:

1 Entwicklung eines Leitbildes Möglichkeiten und Konsequenzen für die Beratungspraxis Dokumentation des Workshops vom Fortbildungsveranstaltung der AKADEMIE Schule & Wirtschaft für die Fachberater/innen für Interkulturelle Bildung Seminarleiter: Markus Humpert Stellv. Akademieleiter Bildungswerk der Niedersächsischen Wirtschaft gemeinnützige GmbH Höfestraße Hannover Tel.0511 / Fax0511 /

2 © AKADEMIE Schule & Wirtschaft 2 Kurzvorstellung, Erwartungen und Wünsche Wozu ein Leitbild ? - Erklärungszusammenhang Leitbilderarbeitung Die Konsequenzen – Formulierung konkreter Entwicklungsziele und -maßnahmen Ausblick Abschluss des Seminars, Feedback Der Ablauf des Workshops

3 © AKADEMIE Schule & Wirtschaft 3 Erwartungen

4 © AKADEMIE Schule & Wirtschaft 4 Erwartungen

5 © AKADEMIE Schule & Wirtschaft 5 Das Leitbild der Fachberater/innen IKB

6 © AKADEMIE Schule & Wirtschaft 6 Arbeitsauftrag Bitte entwickeln Sie nun die wesentlichen Leitsätze Ihres Arbeitsbereichs Fachberatung für Interkulturelle Bildung. Gehen Sie dafür folgendermaßen vor: 1. Jede Person formuliert die fünf wichtigsten Leitsätze für seinen Arbeitsbereich (15 Min.) 2. Bilden Sie mit Ihrem Nachbarn ein Duo und einigen Sie sich auf fünf gemeinsame Leitsätze (15 Min.) 3. Bilden Sie Quartette und einigen Sie sich wiederum auf fünf gemeinsame Leitsätze (15 Min.) 4. Bilden Sie Oktette und einigen sich erneut auf fünf gemeinsame Leitsätze (15 Min.) 5. Halten Sie Ihre Leitsätze schriftlich fest!

7 © AKADEMIE Schule & Wirtschaft 7 Leitbild der Fachberater/innen IKB Leben und Handeln in einer globalisierten Welt erfordern interkulturelle Kompetenzen bei allen Beteiligten. Wir haben und vermitteln die Vorstellung von einer Welt und einer Schule sozialer Gerechtigkeit, in denen kulturelle und religiöse Vielfalt wertgeschätzt werden. Wir beraten und unterstützen Schulen bei der Schul- und Unterrichtsentwicklung, um eine gleichberechtigte Teilhabe an Bildung für alle Beteiligten zu erreichen. Wir bieten bei der Förderung und Implementierung der interkulturellen Bildung sowie des interkulturellen Lehrens und Lernens eine systemische Beratung und begleiten die schulischen Entwicklungsprozesse im Interesse der Chancengleichheit aller Schülerinnen und Schüler. Zwei- und Mehrsprachigkeit werden von uns wertgeschätzt. Gleichzeitig unterstreichen wir die Bedeutung von Deutsch als Bildungssprache. Daher fördern wir den Bereich Deutsch als Zweitsprache sowie den Herkunftssprachlichen Unterricht. Wir arbeiten in Netzwerken, die Eltern aber auch außerschulische Partner einbinden, um Kräfte zu bündeln. Wir erweitern fortlaufend unsere eigene Beratungskompetenz, indem wir unsere Arbeit reflektieren und uns weiterqualifizieren.

8 © AKADEMIE Schule & Wirtschaft 8 Die Umsetzung des Leitbildes - Entwicklungsziele und -maßnahmen -

9 © AKADEMIE Schule & Wirtschaft 9 Entwicklungsziele festlegen … … für den Bereich Sprachförderung … für den Bereich Interkulturelle Kompetenzen … für den Bereich Globales Lernen … für den Bereich Interkulturelle Schulentwicklung … für den Bereich Herkunftssprachlicher Unterricht

10 © AKADEMIE Schule & Wirtschaft 10 Die Zielplanung und -definition Ziele müssen SMART sein !!! S = spezifisch M = messbar A = attraktiv R = realistisch T = terminiert + = positiv formuliert

11 © AKADEMIE Schule & Wirtschaft 11 Maßnahmen planen Erforderliche Maßnahmen zielgemäß erarbeiten Zeitplan erstellen Verantwortlichkeiten festlegen Maßnahmenplan (Was? Wer? Bis wann? An wen? Kontrolle?) erstellen und visualisieren

12 © AKADEMIE Schule & Wirtschaft 12 Arbeitsauftrag Bitte finden Sie sich in Gruppen zusammen und formulieren Sie die Entwicklungsziele Ihres Arbeitsbereichs für den gewählten Themenbereich. Formulieren Sie im nächsten Schritt mögliche Maßnahmen, die Ihnen helfen, die Entwicklungsziele zu erreichen. Beachten Sie bitte, dass Ziele und Maßnahmen als Ganzes SMART formuliert sind! Ergebnisse siehe WORD-Datei Entwicklungsziele der Fachberater IKB

13 © AKADEMIE Schule & Wirtschaft 13 Ausblick Es ist vollbracht…??? ??? … und jetzt? ???

14 © AKADEMIE Schule & Wirtschaft 14 Was muss noch geklärt werden ?


Herunterladen ppt "Entwicklung eines Leitbildes Möglichkeiten und Konsequenzen für die Beratungspraxis Dokumentation des Workshops vom 02.12.2009 Fortbildungsveranstaltung."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen