Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Abwehr gegen intrazelluläre Erreger Kathrin Schulz Master Fachmodul Immunologie am 03. November 2009.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Abwehr gegen intrazelluläre Erreger Kathrin Schulz Master Fachmodul Immunologie am 03. November 2009."—  Präsentation transkript:

1 Abwehr gegen intrazelluläre Erreger Kathrin Schulz Master Fachmodul Immunologie am 03. November 2009

2 Gliederung 1) intrazelluläre Erreger 2) Mycobacterium tuberculosis Fakten 3) Abwehr T H 1-Zellen cytotoxische T-Lymphozyten (CTL) doppelt negative T-Zellen (TZ) 4) Probleme 5) Zusammenfassung

3 Intrazelluläre Erreger Leishmania infantum Salmonella enterica Chlamydia trachomatis Mycobacterium leprae Mycobacterium tuberculosis n.jpg

4 Mycobacterium tuberculosis aerobe, unbewegliche Stäbchen häufigste Todesursache unter den Infektionskrankheiten bacterium_tuberculosis_8438_lores.jpg 1/3 der Weltbevölkerung sind infiziert 8 Millionen neue Fälle/Jahr 3 Millionen Tote/Jahr Impfstoff (BCG) nicht effizient bei Erwachsenen

5 Schwierigkeit der Bekämpfung intrazellulärer Erreger wird von Abwehrzellen aufgenommen (Makrophagen), jedoch nicht vollkommen beseitigt Antikörper erreichen sie nicht unsichtbar keine aktive Immunantwort

6 Bsp.: Mycobacterium tuberculosis Aufnahme des Bakteriums in den Organismus Erkennung durch Makrophagen Aufnahme durch Makrophagen Phagosom Vermehrung innerhalb der Zelle

7 verhindert Verschmelzung von Phagosom und Lysosom oder unterbindet die für die Aktivierung der lysosomalen Proteasen erforderliche pH- Senkung Mycobacterium tuberculosis

8 Rolle von T H -1 Zellen Erkennung befallener Zelle durch IL-12, IL-18 T H -1 Zellen senden IFNγ aus Makrophage wird stimmuliert NO (iNOS), Sauerstoffradikale Konzepte der Immunologie Vorlesung, Prof. Gessner

9 Verschmelzung zum Phagolysosom Bakterien wird in Schach gehalten, jedoch nicht vollständig eliminiert Peptid Präsentation über MHC II- Komplex erkannt Anlockung anderer Makrophagen durch Cytokine Granulombildung T H -1 Zellen arasiten/seiten/mycobacterium/fotos/lymphknot en_tb_granulome.jpg

10 Rolle von CTL regen ebenfalls Makrophagen zur Bildung von Radikalen an lysieren befallene Makrophagen Ausbreitung der Bakterien Effektor Moleküle: Perforin und Granulysin beide zu- sammen vernichten Bak- terien eiten/mycobacterium/fotos/granulysin.jpg

11 Wirkung Perforin lytisch aber nicht antibakteriell Konzepte der Immunologie Vorlesung, Prof. Gessner

12 Wirkung Granulysin antibakteriell aber nicht lytisch Konzepte der Immunologie Vorlesung, Prof. Gessner

13 Rolle CTL Perforin bildet Poren Granulysin und Granzym gelangen in die Zelle Granulysin tötet Bak- terien Granzym induziert Apoptose des Makrophagen Konzepte der Immunologie Vorlesung, Prof. Gessner

14 Rolle doppelt negativer TZ binden über Fas-Ligand an Fas in der Membran des Makrophagen programmierter Zelltod wird ausgelöst Makrophage stirbt, Bakterien leben zu viele doppelt negative TZ fördern Tuberkulose Konzepte der Immunologie Vorlesung, Prof. Gessner

15 Probleme Defekt im IFNγ-Rezeptorgen: Tod Defekt im IL-12R-Gen: Tod nicht tuberkulöse Mycobakterienstämme genügen Kombination mit AIDS, sowie anderen Immunschwächen

16 unsichtbarer Erreger für Antikörper Makrophagen Stimulation erforderlich richtige T-Zellantwort ist entscheidend (T H 1 sowie CTL statt doppelt negativer TZ) trotzdem: einmal Tuberkulose immer Tuberkulose Zusammenfassung

17


Herunterladen ppt "Abwehr gegen intrazelluläre Erreger Kathrin Schulz Master Fachmodul Immunologie am 03. November 2009."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen