Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Ganztagsschule: 2003-2009 PISA-Schock 2000/02 4 Milliarden für den Ausbau von Ganztagsschulen vom Bund an die Länder 910 Millionen für NRW + 10% Eigenanteil.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Ganztagsschule: 2003-2009 PISA-Schock 2000/02 4 Milliarden für den Ausbau von Ganztagsschulen vom Bund an die Länder 910 Millionen für NRW + 10% Eigenanteil."—  Präsentation transkript:

1 Ganztagsschule: PISA-Schock 2000/02 4 Milliarden für den Ausbau von Ganztagsschulen vom Bund an die Länder 910 Millionen für NRW + 10% Eigenanteil Verteilung über das MSW nach Antrag der Kommune Qualitätskontrolle: zunächst je nach Lage Qualitätsmerkmale: zunächst nur Absichterklärungen der Schulen und Kommunen

2 Qualitätsverfahren: Beispiele aus der Jugendhilfe -> Wirksamkeitsdialog NRW seit 1999 QUAST: Sozialpädagogisches Institut (SPI), Köln 2005 QuiGS: Institut für Soziale Arbeit(ISA), Münster, 2007 Strukturen eines Qualitätsverfahrens ->

3 Leitbild: Formulierung von Zielvorstellungen und erwünschten Bildungsinhalten, abgesichert durch politische und wissenschaftliche Argumente Strukturqualität: Räumliche,finanzielle, sächliche und personelle Ausstattung Prozessqualität: Arbeitsabläufe, Kommunikationsregeln, hierarchische Strukturen Ergebnisqualität: Verfahren der Ergebnissicherung, Feed-back-Kultur

4 Startgelder: für 25 Kinder zur Erstausstattung/ für Umbaumaßnahmen. Laufende Kosten: Jahresbudget einer Gruppe liegt bei /a, es setzt sich zusammen aus: Elternbeitrag kommunale Mittel (-> je reicher die Kommune, desto mehr) Landesmittel

5 Die offene Ganztags- grundschule arbeitet in der Regel nach folgendem Plan : Am Unterricht nehmen alle SuS teil, am offenen Angebot nur angemeldete SuS. Pflichtpräsenz bis 15:00 Uhr 1 Unterricht/ Offener Anfang +Soz.Kräfte. 2 Unterricht Unterricht/ Mittag/ Hausaufgaben Lehrer/ Soz. Kräfte 6 Unterricht/ Mittag/ Hausaufgaben Lehrer/ Soz. Kräfte 7 Freizeit/ KurseSoz. Kräfte 8 Freizeit/ KurseSoz. Kräfte + Kurse

6 Eigenanteil: Gestaffelt wie im Kindergarten und Hort, ggf. deutlich über 100 /monatl. Essensbeitrag: 2,50 bis 3,50 /tägl. Angebote auch in den Ferien, zusätzl. Kosten Betriebsferien in der Regel 3 Wochen Klientel: Überwiegend Doppelverdiener Weniger ausländische Kinder Wissenschaftliche Begleitung mit 2 Veröffentlichungen (2005 und 2007): Landesinstitut für Schule ( 2007 aufgelöst), ISA Münster, SPI Köln, Universität Wuppertal

7 Problemfelder: Wer ist Dienstvorgesetzter? Wer hat das Hausrecht? Wer ist Arbeitgeber? Wie kommunizieren die Gruppen? Stimmen die Leitbilder und Beratungsinhalte überein? Wie überlappen sich Arbeitszeiten? Wer ist wo stimmberechtigt?

8 Strukturen einer offenene GGS Schule SL Lehrer/innen Äußere Schulverwaltung Kommune Gebäude, Außenflächen Innere Schulverwaltung Schulaufsicht Personal, Inhalte Jugendamt Freie Träger z. B. Caritas, AWO Ganztags- appendix Freie Kursanbieter z.B. Musik, Sport Eltern

9 Andere Ganztagsschulformen in NRW: Alle Gesamtschulen (gebundener Ganztag) Hauptschulen (seit 2007) andere Schulformen (ab 2008) Problem: G8 ! SuS haben ab Klassenstufe 7 34 und mehr Wochenstunden -> Mittagessen + Ruhezonen + Hausaufgaben ?


Herunterladen ppt "Ganztagsschule: 2003-2009 PISA-Schock 2000/02 4 Milliarden für den Ausbau von Ganztagsschulen vom Bund an die Länder 910 Millionen für NRW + 10% Eigenanteil."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen